Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Ballonfahrt

  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Puch/Salzburg
    Beiträge
    1.848

    Ballonfahrt

    Meist kugelförmig, innen hohl,
    Mit Brenner, Mannschaftskorb bestückt,
    So fährt der Ball, denn merke wohl,
    Er fliegt, wär' sprachlich ungeschickt.

    Die heiße Flamme heizt die Luft,
    Das Ding erhebt sich himmelhoch.
    Der Fahrgast, der um Hilfe ruft,
    Erblasst, erbricht und schämt sich noch.

    Die Menschen werden winzig klein,
    Der Hund erscheint als Kleiderlaus.
    Von droben hört man Engelein,
    Man richtet sich zum Sterben aus.

    Verzweifelt greift man nach dem Sack,
    Der seitlich an dem Korbe hängt.
    Da rieselt Sand und fällt zickzack,
    Was wiederum nach oben drängt.

    Da, eine Leine vorm Gesicht,
    Ein Ruck, das Unding sinkt mit Hast,
    Und schließlich baumelt dein Gewicht,
    Am allerhöchsten Tannenast.

    In Zukunft fährt man mit dem Zug,
    Im erdgebund'nen Schlafwaggon,
    Auch andre Mittel gibt's genug,
    Doch niemals wieder mit Ballon.
    Ibrahim (Ingo Baumgartner)

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    im schönen bayrischen ...........
    Beiträge
    1.176

    Ballonfahrt

    Hallo Ibrahim,

    deine Zeilen laden ein zum Verweilen. Du hast da ein tolles Thema nur leider total falsch gereimt. Ich glaube du bist noch nie Ballon gefahren, sonst wäre
    dir zu diesem Thema ganz was anderes eingefallen. Aber für einen, der sich nicht Baron der Lüfte nennen darf (glaub ich wenigstens) schöne humorvolle
    Zeilen. Viele Grüße sendet:

    Baron Michael von Sturzacker, gnadenloser Landungsfahrer über den Baumwipfeln von Seligweiler und zur Landung bei Berghülen.
    auch genannt der Panzerknacker

    PS: kann so eine Fahrt nur empfehlen.
    Ich bin ein Niemand. Niemand ist perfekt.
    Also bin ich perfekt!

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.073
    Lieber Ingo,
    was hab ich eben gelacht! Ich erinnere meine erste Ballonfahrt (lustig, dass Du das mit dem Fliegen/Fahren auch gleich noch erwähnt hast), bei der es mir ähnlich erging. Ich hab auch kaum rausgeschaut aus diesem schwebenden, wankenden, stinkenden und Krach machenden Ungeheuer. Inzwischen habe ich die Angst überwunden und genieße die Stille, wenns nicht mehr "bullert".
    Wenn Du öfter gefahren bist, dann wirst Du Deine Reime sicher anders abfassen, da bin ich mir ganz sicher.
    Fürs erste Mal empfinde ich die Situationskomik als durchaus realistisch.
    Über Dein dichterisches Können sag ich nix mehr, nur noch, wenn ich was zu Mäkeln habe, alles andere erübrigt sich.....
    Sehr, sehr gern gelesen.
    Liebe Grüße,
    Medusa.

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    1.406
    Der Ibrahim sitzt in dem Korb
    und grämt und ängstigt, fürchtet sich,
    ich wäre auch nicht gerne dort,
    ganz käseweis erbräch ich mich.

    Nicht jeder ist hier ein Baron,
    würd ich so nen Flug gewinnen,
    da lief ich furchtbar schnell davon,
    und ließe den Gewinn zerrinnen.

    Mit Angstschweiß auf der Birne,
    und Krämpfen im Gehirne.

    Grüße aus dem Kleiderschrank,
    Klatschmohn
    ©Klatschmohn
    Überall geht ein frühes Ahnen dem späteren Wissen voraus. Alexander v. Humboldt

  5. #5
    Eddigeh Guest
    Lieber Ibrahim

    da hab ich mehrmals laut lachen müssen, über gewollte und zumindest einmal unfreiwillige Komik.
    Zitat Zitat von Ibrahim
    Verzweifelt greift man nach dem Sack


    Zitat Zitat von Ibrahim
    Die heiße Flamme heizt die Luft,
    Das Ding erhebt sich himmelhoch.
    Der Fahrgast, der um Hilfe ruft,
    Erblasst, erbricht und schämt sich noch.
    :
    Ich weiß es ja, du bist nicht ganz so pingelig, weder zu anderen, noch bei dir selbst. Trotzdem so 100%ige Reime sind" Luft-ruft" und "hoch-noch" nicht. Andererseits ist der Vers zum Brüllen komisch und so gesehen dann auch schon verziehen.


    Zitat Zitat von Ibrahim
    Man richtet sich zum Sterben aus.
    Na ja, Soweit ich weiß, richtet man sich auf etwas ein
    Zitat Zitat von Ibrahim


    Verzweifelt greift man nach dem Sack,
    Der seitlich an dem Korbe hängt.
    Da rieselt Sand und fällt zickzack,
    Was wiederum nach oben drängt.
    Ach sooo, an den Sack greift man. Obwohl mir das bei einem Heißluftballon noch nicht aufgefallen ist. Haben die auch Ballast an Bord?

    Zitat Zitat von Ibrahim
    Da, eine Leine vorm Gesicht,
    Ein Ruck, das Unding sinkt mit Hast,
    Und schließlich baumelt dein Gewicht,
    Am allerhöchsten Tannenast.

    In Zukunft fährt man mit dem Zug,
    Im erdgebund'nen Schlafwaggon,
    Auch andre Mittel gibt's genug,
    Doch niemals wieder mit Ballon.
    Da halte ich es mit Medusa: Spätestens beim zweiten Mal mit sanfter Landung ziehst du das Reisen per Ballon den irdischen vor.
    Bis auf die kleinen "Unstimmigkeiten" hat es wieder den ach so typischen und unverwechselbaren Ibrahim-Scharm.

    Gern gelesen und Kommentiert von

    eddigeh

    Bis auf die kleinen "Unstimmigkeiten" hat es wieder den ach so typischen und unverwechselbaren Ibrahim-Scharm.

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    1.260
    Ach Ibrahim, du Spielverderber,
    du nimmst mir alle Zuversicht,
    du hasenfüsger Dunkelfärber,
    jetzt hab ich Angst und trau mich nicht!

    Werde nun für alle Zeiten
    diesen Wunsch in mir begraben,
    niemals durch dir Lüfte gleiten,
    sondern weiter unten traben.

    Wenigstens konnte ich herzlich lachen. Man muss ja nicht jeder erfahrung im Leben selber machen. Ich lasse ja auch lieber andere für mich die Achtausender besteigen.

    liebe Grüße vom Herbstblatt

  7. #7
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Puch/Salzburg
    Beiträge
    1.848

    Hallo!

    Ich schicke voraus: Ich hatte noch nie das Vergnügen einer Ballonfahrt. Zur Zeit finden In Filzmoos Meisterschaften/Ballonwochen, etc. statt. So hängt der Himmel dort zwar nicht voller geigen doch voller Ballone, wunderbar abzuschauen, besonders in der Nacht.

    Die Schilderung ist eine Ballonreise des Ibrahim, der sich reihermäßig übergeben würde (Höhenangst - klar als Österreicher) und durch hysterisches Gehabe den Ballon wahrscheinlich zum Absturz brächte.

    @Panzerknacker
    Ich werde deiner Empfehlung einmal folgen.
    @Medusa
    Wow, auch Medusa fährt Ballon.
    @Klatschmohn
    Danke für die Verse. Ich denke, ich fühle ähnlich.
    @Eddiegeh
    Du kennst meine Großzügigkeit (zumindest mir gegenüber), wenn es um Reinheit der Reime geht. Bei großen Höhen richte ich mich nicht nur zum Sterben ein, da ist mir alles egal, da richte ich mich auch aus.
    @Herbstblatt
    Ich denke, wir sollten es doch einmal probieren, was meist du?
    Ibrahim (Ingo Baumgartner)

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    262
    In so ein Ding, fern von der Erde,
    da kriegen mich auch nicht zehn Pferde.
    Wär ich ne Schwalbe könnt ich schweben,
    doch so als Mensch fürcht' ich ums Leben!

    Wer wird denn auch in die Luft gehen!
    .............Fraya aufs Schärfste ... ..........................................

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •