Abendstille öffnet Türen,
Lieb' der Liebe zuzuführen.
Immer immer
Lockt der Schimmer
Mich, den Armen,
zu dem warmen
Hauch ewig ferner Lust,
zu dem Lied aus Liebchens Brust.

Abendstille öffnet Türen,
Lieb' der Liebe zuzuführen.
Sterne ziehen,
Lieder fliehen,
und ich weine
ach alleine,
wenn der kalte Tränentau
duftet von erhellter Au.