Wo find ich deines Vaters Haus
Säuberliches Mägdlein?
Geh das Gäßlein ab und aus,
Schweig still und laß dein Fragen seyn.

Wo bellet dann das Hündlein dein:
Säuberliches Mägdlein?
Ruf den Wächter leise ein:
Schweig still und laß dein Fragen seyn.

Wo knarret dann das Thürlein dein:
Säuberliches Mägdlein?
Nimm den Haspen in die Hand:
Schweig still und laß dein Fragen seyn.

Wo schimmert dann das Feuer dein:
Säuberliches Mägdlein?
Geuß ein wenig Wasser drein:
Schweig still und laß dein Fragen seyn.

Wo find ich dann das Kämmerlein:
Säuberliches Mägdlein?
Bey der Küche an der Wand:
Schweig still und laß dein Fragen seyn.

Wo leg ich hin mein Hemdelein:
Säuberliches Mägdlein?
Weißt dus nit, so nimms nicht rein:
Schweig still und laß dein Fragen seyn.

Wie soll ich auf den Morgen thun:
Säuberliches Mägdlein?
Zieh dich an und geh darvon:
Schweig still und laß dein Fragen seyn.