Mag die Welt verzweifelnd fluchen -
Meine Liebe tröstet mich.
Lässt die Einsamkeit mich suchen,
Weinen, weinen bitterlich.

Und wenn Gott sie niedertreten —
Löst sich mein geheimer Schmerz,
Denn ich hör’ Dich beten — beten
Für so manch’ verlornes Herz.

Drücken mich der Menschen Kreise,
Lass zu Dir mich rettend fliehn,
Und ein Vaterunser leise
Wird durch meine Sünden ziehn.