Nicht lächle mir so lockend zu
Mit schuldlos lieblichem Gesicht,
Nicht bin ich mehr so froh wie Du,
Doch was mich trieb aus meiner Ruh —
Das frage nicht, o frage nicht.

Wenn selbst das Liebste dieser Welt
Der Menschen bitterböser Groll
Mit arger Freude Dir vergällt,
Dann flieht der Trost und Schmerz befällt
Dich trauervoll, ja trauervoll!

Genieß, da noch die Lust Dir lacht.
Ins heitre Leben mische Dich,
Denn rascher als Du je gedacht,
Bist Du enttäuscht und bist erwacht
So trüb wie ich, so trüb wie ich.