Wie die Kinder über
‘s Böcklein
schelmisch lachen und sich übers Zottelrocklein
lustig machen.


Du Schäckerer,
Du Meckerer,
Hast gar ein zottlich’ Kleid.
Nicht neu, nicht alt,
Nicht warm, nicht kalt,
Nicht eng und auch nicht weit.
Da spricht der Bock:
„Mein Zottelrock,
Der ist mir zehnmal lieber
Als ein Gewand
Von allerhand
Tuch, Sammet oder Biber.
Er reißt mir nicht
Und schleißt mir nicht
Und kommt nicht aus der Mode.
Ich trag’ ihn von
Geburt an schon
Und trag’ ihn bis zum Tode.
Ob ihr auch lacht,
Er ist gemacht
Mir doch zu einem Putze.
Ich schäm’ mich nicht
Und gräm’ mich nicht
Und trag’ ihn euch zum Trutze.“