Zwei Linden, eine Ruhebank
Steh'n dort auf grüner Höh'
Und diesem süßen Ort verdank'
Ich all mein Herzensweh.

Noch glaubt' ich hold sie angelehnt
Im Sonnenhute dort;
Ich hab' umsonst ihr nachgesehnt,
Verödet bleibt der Ort.

Dem Wanderer, der Pilgerin
Wird Ruhe von der Bank,
Von mir nur will sie künftighin
Nicht mehr der Ruhe Dank.