Vorstellung

  1. Stanley Milgram
    Hallo liebe Dichter und Denker,
    ich habe diese Gruppe eröffnet,weil es keine einzige Gruppe für Poeten und Freigeister wie euch gab.
    Ich fand es aber wichtig die wahren Künstler unseres Forums zu vereinen.
    Nach und nach werde ich nach neuen Größen Ausschau halten und sie zu uns bitten.

    Da ich noch relativ neu hier bin und sich auch einige unter euch nicht kennen sollten bitte ich um ein paar Informationen über euch.Das könnte dabei helfen unsere Gruppendynamik etwas lockerer zu gestalten.
    Wie heißt ihr?
    Was ist eure Lieblingbeschäftigung(natürlich außer dichten)?
    Habt ihr ein besonderes Vorbild?
    Wie würdet ihr euch mit drei Worten beschreiben?
    Welche der Kategorien bevorzugt ihr?
    Und wie seit ihr zu Dotcom gekommen?

    Ich lass euch erstmal den Vortritt.
    Es grüßt Stanley M.
  2. Kurzflügler
    Hallo Unbekannte,

    mein Name ist Kurzflügler, ich bin 19 Jahre alt (der Methusalem unter uns Käfergetier) und bin ein Freigeist à la carte. Allerdings kann ich nicht fliegen und langweile mich deshalb oft. Einige Male habe ich schon versucht, mich von einem Ahornbaum fallen zu lassen, aber geklappt hat es trotzdem nie. Daher habe ich mir ein anderes Hobby zugelegt und sitze nun am liebsten den ganzen Tag auf einem Waldpilz und stiere in die Luft. Darauf gebracht haben mich die deutschen Dichter. Zu Dotcom bin ich gekommen, weil ich Luise (Pilzbakterium) bald einen Heiratsantrag machen will. Am liebsten in einem Gedicht, Metrum egal. Gert (Hirschzecke) hat mir erzählt, dass man hier dafür üben kann. Mein Gedicht "Ode an das Pilzbakterium" gefiel ihm nicht. Zu abgedroschen. Am liebsten lese ich im Hinterhof.

    In der Hoffnung auf baldige Enttarnung der schattenhaften Unbekannten schreibt
    Kurzflügler
  3. Stanley Milgram
    So dann möchte ich gleich mal weiter machen.
    Hallo an alle,
    ich heiße eigentlich Christian und bin Freizeitdichter.
    Ich zeichne sehr gerne und darf mich wohl selbst als Mangaka bezeichnen.
    Zudem interessiere ich mich sehr für Psychologie,was mein Pseudonym erklärt.
    Ein großes Vorbild habe ich nicht,aber ich bediene mich des Öfteren den Worten der Dichter und Denker vor mir.
    Zu mir selbst: Dichter,Denker,Philosoph
    Ich bevorzuge Die Kategorien "Nachdenkliches" und "Düsteres".
    Bei Dotcom bin ich zufällig gelandet.Ich habe nach einem passenden Reim für eines meiner Gedichte gesucht und bin alle Suchwörter von Reim bis Gedicht durchgegangen.Dabei bin ich auf dieses Forum gekommen und habe ständig die Gedichte von Medusa,Eremit,Dr. Karg,Nachteule und Hans Plonka gelesen.Da wusste ich: "Hier musst du dich anmelden!"

    Ich reiche weiter an den Nächsten
    Stanley M.

    Oh genau,ich bin 15.
  4. Derolli
    Howdy,

    Derolli ist mit 31 Lenzen schon in die Jahre gekommen. Meine drei Worte wären: rund, grün, verzwickt.
    Auf dotcom bin ich gestrandet, da ich vom Denker zum Handwerker werden will, da meine Kunst bis jetzt sehr brotlos war und der geschickte Arbeiter einfach mehr zu beißen bekommt. Also ich habe bis jetzt meinen Favoriten und Lehrmeister im Werk "Das Tor" gefunden, denn nur durch die Kommentare dazu war ich in der Lage überhaupt mitzukommen, sehr beeindruckend.So jetzt bin ich gespannt darauf mit Euch gemeinsam zu sinnieren.

    So dann Kamaraden ...

    Derolli
  5. Medusa
    Hallo zusammen .

    Durch Zufall landete ich 2007 bei Dotcom. Ich meldete mich an und begann zu dichten. Anfangs musste ich viel „Prügel“ einstecken. Aber ich arbeitete an meinem neuen Hobby und lernte viel dazu.
    Meine Lieblingsbeschäftigungen? Architektur, Malerei, Musik, Literatur, Sport.
    Ein Vorbild habe ich nicht mehr. Früher waren es Albert Schweitzer, Gandhi, Che Guevara, Mandela .....
    Ich sehe mich als Lebenskünstlerin, weil ich Unangenehmes gut überstehe und Angenehmes genießen kann.
    Meine Hauptkategorie ist Humor. Drüber hinaus schaue ich bei Natur, bei Hoffnung und Fröhliches und zuweilen bei Nachdenkliches nach. Die Gedichte in den anderen Kategorien verstehe ich meist nicht und kann sie auch nicht kommentieren.
    So, das reicht .
    Herzliche Grüße an alle,
    Heliane.
  6. JoteS
    Hallo allerseits,

    ...und ich bin der Jürgen, 44. Zu diesem seltsamen Hobby kam ich vor hmmm jedenfalls mehr als fünf Jahren, als ich vor lauter Langeweile auf einer Konkurrenz-Site "vorbeisurfte", mich anmeldete und gleich auf Anhieb einen Hit landete (guuuut, diese Site ist die Weltzentrale der Bullshit-Dichter, das weiss ich heute... ). Seither bin ich nach Lust und Laune mal aktiver, mal weniger aktiv, mal netter, mal zynischer.

    Meine Hauptkategorie ist ganz klar der Humor, denn Humor ist überlebenswichtig. Ich liebe es, mit Sprache zu spielen und ich bin ein launischer Geselle mit starken Formschwankungen aber das wissen jene, die schon bei mir reingelesen haben ja längst.....

    ...nun denn, Vereinskameraden...
  7. Lydia:)
    Hi Leute,

    Wahre Künstler? Und da wurde ich eingeladen? Hat sich da einer vertan...? Du Christian, vielleicht? *grins*
    Ich heisse(ratet mal) Lydia.
    Ich bin auch 15 und habe mich hier angemeldet weil .. mir war langweilig
    Der erste Kritiker ist eine Art "PN - Lehrer" geworden und inzwischen beherrsche ich Metrik besser als vorher, da ich vorher ja noch nie etwas über Metrik gehört hatte.
    Leider lassen meine Gedichte doch oft zu wünschen übrig. Vor allem an Tiefe fehlt es ihnen, aber das kommt wahrscheinlich mit dem alter.
    Ausser dem Gedichte schreiben liebe ich Lesen und Kampfsporte.Vorher wars Taekwondo, jetzt "Self Defence".
    Meine Lieblingsrubrik? Diverse. Da kann man fast nichts falsch machen.
    Mein Vorbild ist im Moment Richard Carrier. Seine Reden sind sehr überzeugend!
    Hm... "Hilfsbereit", "Perfektionist", und eine schlechte Seite: "Alleingänger". Obwohl manche Menschen Perfektionismus ja auch als eine negative Seite sehen.

    LG
    L
  8. Stanley Milgram
    Nein ich hab mich nicht vertan.
    Ich erkenne Kunst,wenn ich sie sehe und du bist einer der Dichterinnen und Dichter,die ich Aufgrund ihrer Kunstwerke zu mir gebeten habe.
    Ihr habt die Fähigkeit das Leben und seine Facetten in Worte zu fassen.Und das nenne ich Kunst.
    Es gibt viele Möchtegerndichter in diesem Forum,aber die Meißten von euch gehören schon zur "Elite der Künstler".
    Du bist eine von ihnen. Außerdem habe ich einen vielversprechenden Neuling zu uns eingeladen.
    Sein Beitrag steht etwas weiter oben.
  9. Merlin*
    Ich rufe mal ein herzliches Hallo in die Runde,

    ich bin die Georgia, 56 Jahre und bin im Forum seit Anfang des Jahres 2010. Ich hatte mein Leben lang den Wunsch in mir, zu schreiben, doch erst 2009 fing ich damit an.
    Zunächst war ich bei „Wer kennt wen“ in einer Gedichtegruppe, wo mich Tessa „entdeckte“ und ins Forum brachte.
    Meine Hobbys sind:
    Architektur: besonders die Gründerzeit und Brücken
    Malerei: Expressionismus und Kubismus, z.B. Picasso, Klee, Marc, Macke und - an erster Stelle - Feininger
    Musik: Beethoven, The Doors, Mozart, Janis Joplin, Bach, The Moody Blues …
    Literatur: Biografien, Krimis, Thomas Mann ...
    Tiere: Katzen, Vögel ...
    Ich sehe mich als Lebenskünstlerin, weil ich Unangenehmes gut überstehe und Angenehmes genießen kann.
    Hier zitiere ich mal Medusa ...
    Meine Gedichte stelle ich sehr gern bei Nachdenkliches ein

    Noch Fragen ...???
  10. JoteS
    Hallo Merlin,

    hmmm schade, dass Du die Gruppe nicht ins Leben gerufen hast - als Harry-Potter-Leser hätte ich einen "Orden des Merlin" auch nicht schlecht gefunden....

    J.
Ergebnis 1 bis 10 von 20
Seite 1 von 2 12 Letzte

Anmelden

Anmelden