Angst

Angst frißt sich in meine Seele,
verschnürt mir mehr und mehr die Kehle.

Sie beißt sich vom Bauch bis in die Brust,
raubt mir nach und nach die Lebenslust.

Schleicht sich ein, heimlich, still und leise,
mehr und mehr gefriert sie mein Herz zu Eise.

Die Angst lähmt und spinnt mich ein,
nach und nach in ein Netz aus Fäden fein.

Woher sie kommt, die Angst, kann ich nicht erklären,
ich versuch mich immer mehr und mehr zu wehren.

Werde ich sie eines Tages einst besiegen,
oder werde ich ihr nach und nach erliegen?

Ich werde kämpfen... kämpfen mein Leiden ein Ende zu machen,
meine Krankheit besiegen, die Schmerzen verlieren,
das Leben lebenswerter machen ...einfach kämpfen!

cas