Thema: Psycho Drama

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    21

    Psycho Drama

    Der Himmel verdunkelt sich
    Ein Sturm scheint aufzuziehen
    Donner hallen, Blitze fallen
    Schwarzer Regen klebt auf meiner Haut
    Doch ich konnte entkommen
    Aber ihr entkommt mir nicht
    Und das Drama beginnt
    Hier, im Scheinwerferlicht
    © by Damon Fry

  2. #2
    FallenButterfly Guest
    Hallo du,
    ich weiß nicht recht, wie ich dein Gedicht finde. Was ist der Zusammenhang zwischen dem Entkommen des lyr. Ichs vor dem Gewitter und dem Entkommen der Menschen vor ihm? Was für ein Drama, wieso Scheinwerferlicht? In diesem Gedicht wird die Handlung nicht genug geschildert/erklärt.
    Dafür finde ich die Reime aber passend, sie werden gegen Ende auch glatter.
    Gruß FB

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Nirgendwo
    Beiträge
    4

    Titellose, kleine Antwort.

    Wie es aussieht findet die hälfte des Gedichtes in deinem Kopf statt und dir scheint der Inhalt klar. Ich kenne das, es geht auch mir oftmals nicht anders. Das Gedicht an sich gefällt mir sehr gut, aber es fehlt wirklich ein erklärender Abschnitt bzw erklärende Zeilen.
    Trotzdem: Daumen hoch. Mach weiter, ich will mehr lesen.
    Im Wald zwei Wege boten sich mir dar
    und ich ging den, der weniger betreten war.
    Und das veränderte mein Leben.

    -Robert Frost

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Unna
    Beiträge
    340

    Hallo Damon Fry!

    Ich habe beim Lesen eigene Bilder im Kopf. Ich sehe einen unscheinbaren, verängstigten Mann in seinem Auto kauern, über ihm ergießt sich das Gewitter und in ihm nagen alte Lemuren. Tief gekrängt versucht er seinen Schmerz zu betäuben, in dem er anderen weh tut, Tiere oder vielleicht sogar Menschen jagdt. Erinnerte mich etwas an den Film "falling down".
    Kann sein, dass ich Dein Werk falsch interpretiere. Aber Du läßt dem Leser viel Spielraum für eigene Bilder. Trotzdem gern gelesen, gern kommentiert.

    Liebe Grüße, die
    Lacrymoso
    Eine Seele ist keine Festplatte, die man nach Bedarf defragmentieren kann.

    Strandgut von der Ostsee, meine Werksammlung.
    © by Lacrymoso

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Puppertäts Psycho
    Von Maria mÜller im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.2008, 15:08
  2. Psycho
    Von *Jinx* im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2006, 21:18
  3. Psycho
    Von Irrer Physiker im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2006, 12:35
  4. Psycho
    Von mentos im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.05.2005, 11:46
  5. Psycho
    Von dinacu im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2004, 18:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden