1. #1
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    151

    Unhappy

    Es schmerzt mich schon seit Monaten,
    das ich zusehen muss wie wir uns auseinander leben.
    Wir waren doch mal die besten Freundinnen.
    Doch nun ist „er“ da,
    „er“, eine andere Person die deine Gedanken teilt.
    Nun bin ich nicht mehr vorhanden.

    Du sagst du versuchst ja Zeit zu finden.
    Doch ich habe keine Kraft mehr
    nur darauf zu warten das du mich erlöst.
    Der Kloß in meinem Hals ist schon zu groß geworden.

    Ich fühle mich wie Tausend Sterne
    die in die Nacht funkeln
    und du beachtet nicht mein Sein
    sondern nur das Licht was ich spende.
    Ich will meinen Schrei nicht länger
    nur mit der Nacht teilen,
    deren Licht vielleicht schon erloschen ist.

    Mein Kloß und meine Schreie werden
    von Tag zu Tag,
    von Nacht zu Nacht
    von Stern zu Stern
    größer.

    Ich bin mittlerweile schon verstummt
    doch der innere Schrei
    und die Tränen rinnen weiter in die Nacht.
    Und nur die Sterne wissen wie ich mich wirklich fühle.

    Bitte, warte nicht bis das funkeln erloschen ist.
    Sonder sehe dir den Stern einmal richtig an.

    ------------------------------------------------------

    Dieses Gedicht ist ein Aufruf an alle Besten Freundinnen die über ihrer großen Liebe ihre Freundin die für sie durch dick und dünn gegangen ist nicht vergessen sollte.
    Wie ihr euch sicherlich alle denken könnt bin ich im Moment in dieser Situation. Ich habe noch nie ein Gedicht geschrieben sondern bisher nur gesammelt, dies ist also mein erster Versuch den ich meiner besten Freundin Dana widmen möchte.


  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    151
    Will denn niemand was dazu sagen?((

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    73

    Wink

    Sollte das wirklich Dein erstes Gedicht sein....? Es ist schön und so wahr ! Hast Du sie darauf angesprochen? Denn auch die beste Freundin, auch wenn man schon jahrelang mit ihr durch dick und dünn geht, ist keine Hellseherin. Man meint immer, sie müsse doch wissen, was in einem vorgeht, doch Du warst bestimmt auch schon einmal megamäßig verliebt und sahst dann den Wald vor lauter Bäumen nicht...!? Sprich mit ihr, sag ihr, was in Dir vorgeht, aber versuche ihr keine Vorwürfe zu machen.
    Mir ging es auch so, dass letzte Mal ist gar nicht so lang her. Es hat 1Jahr gedauert, bis meine beste Freundin gemerkt hat, wie sehr sie mich im Stich gelassen hat. Doch sie hat es letztendlich gemerkt und sich dafür entschuldigt. Das hat sehr gut getan und mir viel gebracht. Jetzt hat sich die Situation auch wieder verbessert.

    Lass ihr jedoch auch etwas mehr "Freiheit" und leg Dich nicht nur auf diese beste Freundin fest...

    Liebe Grüße, in der Hoffnung, dass es bald wieder besser wird bei Euch !

    Schneckenfreund

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    151
    ja ich habe sie schon darauf angesprochen. Doch sie sagte sie versuche es doch nichts geschah.Ich klammere mich auch nicht an sie denn ich habe noch andere Freundinin, ich habe ihr schon soviel freiheit wie möglich gegeben.Ehrlich!
    Ich habe meine Freundin noch nie wegen eines Typen stehen gelassen und das ist die volle Wahrheit.
    Ich danke dir auf jedenfall für deine Antwort.

    viele liebe Grüße
    Saiph

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    12
    hi.............
    .....ich finde dein gedicht echt schön, es gefällt mir sehr,da ich mich zurzeit genauso fühle wie du es in dem gedicht beschrieben hast!
    liebe grüße PsYcHo

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    45

    Smile

    wow *fall in ohnmacht*
    echt klasse!!!
    mann merkt das dier das echt passiert ist!!!
    also echt wonderfull!!!
    ich kann mich da auch supergut wiederspiegeln!!!
    richtig in die lage hineinversetzen!!!!
    also echt toll!!
    Tamara S.

  7. #7
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    1
    also ich finde dein gedicht echt klasse und ich konnte so richtig mitfühlen was du da geschrieben hast! mir geht es ging es genuaso wie dir aber bei meiner besten freundin und mir ist kein junge sondern ne andere gute freundin dazwischen gekommen meine beste freundin ist jetzt mit der blöden kuh best freinds was mich diesen sommer mächtig getroffen hat ich konnte echt nicht mehr würde mich freuen wenn du mir mal zurück schreibst auf meine e-mail adress wenn du möchtest sweet-princess@turboprinzessin.de
    würde mich freuen wenn du dich meldest bis dann danjana

  8. #8
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    5
    HI naja nicht schlecht , also ich kanns garnicht , aber ich sage trotzdem meine meinung ein Gedicht ist es nicht ich glaube eher das du deine gefühle zum asudruck bringen möchtest und das Poetisch !
    Aber es war kein redefluss da das habe ich vermist!
    Ausserdem waren immer ansätze für Reime da hättest ruch mal machen sollen .
    Aber an sonsten so so läuft das leben der eine kommt der anrer geht und man kann nichts machen , kleiner tipp sehe dich immer alswichtigste Person in deinem Leben und sehe die anderen wie Nebendarsteller in einer Show !

  9. #9
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    18
    Es ist vielleicht wahr und auch richitg, aber trotzdem finde ich es als Gedicht nicht schön. Es lässt keine Wege zum nachdenken offen. Man liest es, weiß worum es geht und sagt sich gut, das nächste bitte... Es ist nichts Besonderes...
    Es lebe die Sozialdemokratie!

  10. #10
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    151
    Also um ehrlich zu sein finde ich dieses meiner Gedichte das aller schlechteste. Ich hatte es auch eigentlich schon vergessen und frage mich wieso ich dieses Gedicht hier eigentlich hin gesetzt habe warscheinlich nur weil ich mich mitteilen wollte.
    Ich danke euch für eure Kritik aber hiermit möchte ich dieses Gedicht doch bitte abhacken und als beendet erklären
    Tränen trocknen,
    doch das Herz weint weiter.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. ein stummer Schrei...
    Von Maccabros im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 08:15
  2. Stummer Schrei
    Von Füchschen im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.02.2008, 16:24
  3. Stummer Schrei
    Von Mme-Marshmallow im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 20:53
  4. Stummer Schrei
    Von voice im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2004, 15:14
  5. stummer schrei
    Von Kleines Lächeln im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.01.2004, 22:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden