1. #1
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    2

    massive attack

    ich moechte dir soviel sagen, dich beruehren, in deine augen blicken und mich wieder mit allen kleinen einzelheiten deines gesichts vertraut machen. dich fuehlen. fuehlen, wie es ist, diese leidenschaft, die sehnsucht, das wollen mit aller macht. dich ganz zaertlich umarmen, mit geschlossenen augen meine wange ganz sanft an deine legen, dein atem an meinem ohr spueren, den druck deiner arme um mich herum. unser verlangen spueren. dich sagen hoeren, wie sehr du mich liebst, immer geliebt hast und immer lieben wirst, und das ich gar nicht haette wissen koennen, wie es nun wirklich einmal gekommen waere. ich moechte dich solange halten, umarmen, bis es nicht mehr geht. meine hand durch dein haar streifen, es festhalten, greifen. deine lippen auf meinen spueren. sie sind echt soft. und warm. und voll.
    dein geruch. ich liebe dich so sehr. manchmal denk ich, ich komme gar nicht von dir los, so wie verfallen.
    anrufe morgens so um halbsechs. ich liebe dich, ich liebe dich. ich vermiss dich jetzt. immer noch. es war special. ich will dich sehen. mit dir allein sein. auf dem boden im flur liegen und kuessen, stundenlang, und fuehlen und streicheln, und draussen laeuft der motor, und lauft und laueft. es ist wie ein traum, der wahr wird. darf ich dich kuessen? eine postkarte mit einem kleinen, schwarzen jungen, dem eine traene die wange herabkullert. so traurig. du kannst mir das nicht nehmen, auch jetzt nicht. es brennt schon so lange in mir. aber wo? wann kommt der zeitpunkt. wie wird es sein. ist es absolut vorbei? ich moechte dir sagen, das ich dich will, mit allem, das du mir fehlst, deine nacktheit, deine maennlichkeit, ich moechte sie sehen, meine haende deinen koerper erfahren, meine seele diese gefuehle erleben. und dich lieben. und dich begehren und verehren. zu dir heraufschauen. deine liebe sein. du bist meine. auch jetzt.


    [Geändert durch tova am 26-06-2001 um 12:42]

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    24
    Ich möchte dir soviel sagen…

    …eine postkarte mit einem kleinen, schwarzen jungen,
    dem eine traene der wange herab kullert.…

    Das zeugt von Humor.

    gut

    n8

    [Geändert durch n8rider am 25-06-2001 um 18:43]

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    2

    Cool

    hi hi, fiel mir mal in einer schwachen stunde ein. aber die karte hab' ich tatsaechlich bekommen. na wenigstens antortet mal jemand! nehmt es als modernes gedicht! oder als versuch, etwas zu verarbeiten. greetings.. all you poets outthere....

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. "Angel" "... Attack"
    Von ks442 im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2008, 00:02
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 15:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden