1. #1
    LeLe ist offline Die mit den Krümmeln schiesst
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    In einem wunderschönen Land
    Beiträge
    680

    Äonen und Gedanken




    Äonen und Gedanken


    Ein Zelt aus Vergangenheit,
    geflickt mit Gegenwart
    und die Naht aus Zukunft.

    Alles mit Sternenstaub bestreut,
    wie Puderzucker auf Papier.
    Die Milch ist ausgelaufen.

    Ein Symbol der Freiheit,
    die Unendlichkeit in reinster Form.
    Der Blick ins Nichts gerichtet.

    Ein Zelt
    Über die Welt gespannt
    Und Himmel getauft




    Geändert von LeLe (22.08.2007 um 18:59 Uhr)
    Werkle: Gefangen Versinkende Herzen Widerstehen Die Elemente Ein kleines Winterspiel
    gebrochene Rinde / Winterkleid der Weiden Mein Spiegelbild Seelenstein
    Verlorenes bleibt stehen Resonanzmoment Notenlos
    und wie ich finde die besten: Zwillinge Des Schreiberlings Traum


    Mein neustes: Äonen und Gedanken

    ©Alle meine Gedichte bekommen von mir ein Copyright,
    also bitte erst fragen, bevor man sie kopiert.

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3.564
    Hi LeLe,

    ich muss sagen, es sind ein, zwei sehr schöne Stellen dabei, S1 insgesamt gefällt mir gut. S2 ist mir dann doch - vor allem die Milch - zu gewollt. Dort arbeitest du mir mit zu vielen Vergleichen die sehr künstlich wirken und die Metaphorik des Zeltes nutzt du nicht weiter. S3 hat dann das Problem, dass dort nicht wirklich etwas neues erscheint, auch S3V3 widerspricht den beiden vorigen Versen, wenn es für Freiheit/Unendlichkeit steht, dann kann es nicht gleichzeitig der Blick ins Nichts sein.
    Bei S4 kannst du V3 eigentlich ersatzlos streichen, das ist zu erklärend und in dem Fall unnötig.

    Wirklich sehr stark ist S1, die ich noch einmal herausheben will.

    Gruß,
    Flo
    Neustes Werk aus meiner Feder:
    Liebe und Romantik - Schlaflied (für L.), Ein Leiserwerden, ohne Titel
    Verzweiflung schreit nicht, Verzweiflung schweigt.

    Die Melancholie des Seins - Fortsetzungsgeschichte
    Die Melancholie des Seins - Gesammelte Werke

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Äonen
    Von Calyptra im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.05.2008, 13:36
  2. Gedanken über ungedachte Gedanken
    Von Woitek im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 17:59
  3. Nächtliche Äonen
    Von mechellion im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.08.2006, 00:45
  4. Äonen des Wartens
    Von Quentin im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2005, 03:36
  5. Gedanken, die quälen - gedanken an DICH
    Von Zitronenbutter im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.2005, 20:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden