Seite 2 von 225 Erste 12341252102 ... Letzte
  1. #16
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    wien
    Beiträge
    2.686
    nun, man merkt, es sind nicht meine worte. er ist ja ein lieber!

    ich hab noch eine aufgabe, damit es zack, zack geht - ich will noch was lesen, bevor ich fliege:

    ENSI, Deine Worte:


    Flieger
    Lebensbaum
    Bleistift
    Lautsprecherdurchsage
    brodeln
    Marmor
    Klickparkett

    Viel Spaß!

    al cori



    geh, ich kann das nicht mit den "links" setzen.


    also, werbung, hier und so... schaut euch meine werke der letzten monate, nicht jahre an. besser. glaubt mir. thanx!


  2. #17
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    5.245
    Hier kommt sie, die neue Aufgabe für Evili...(Eva Adams)

    Tundraschreck

    Bartenwal

    Klunker

    Bistro

    Terrine


    Na, dann viel Spaß, hi, hi..., du schaffst das locker vom Hocker...

    Nur Mut
    crux

  3. #18
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    5.245
    Na, dann will ich dem guten aber verhinderten Ensi mal fluchs aus der Patsche helfen, darf ich?

    Flieger
    Lebensbaum
    Bleistift
    Lautsprecherdurchsage
    brodeln
    Marmor
    Klickparkett


    Der Flugtraum

    Im Flieger, der nach Bangkok flog,
    kam die Idee zur Story,
    was mich spontan dazu bewog
    per Bleistift diesen Dialog
    zu schreiben für die cori.

    Sie hatte eines Nachts den Traum,
    den schon recht abgedrehten,
    sie sei ein echter Lebensbaum,
    an eines Waldes grünem Saum,
    das war noch zu vertreten.

    Doch dann verliebte sich, wie nett,
    auch ganz spontan, ad hoc,
    der Lebensbaum ins Klickparkett
    und schlief fortan mit dem im Bett,
    verließ dafür den Wok.

    Laut Sprecherdurchsagstimme,
    setzt man zur Landung an.
    Die cori rafft die Sinne,
    sie brodeln, doch das Schlimme:
    es spricht sie an ein Mann.

    Er sei als Steinexperte
    in Marmor unterwegs.
    Sprach irgendwas von Härte,
    von relativem Werte
    und ging ihr auf den Keks.

  4. #19
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.385
    Zitat Zitat von crux
    Hier kommt sie, die neue Aufgabe für Evili...(Eva Adams)

    Tundraschreck

    Bartenwal

    Klunker

    Bistro

    Terrine


    Na, dann viel Spaß, hi, hi..., du schaffst das locker vom Hocker...

    Nur Mut
    crux
    Ich dank dir crux, wozu hat man Freunde Damit alle sehen, wie gewissenhaft ich bin, und auch womit ich abgehalten werde, meine Beiträge zu beantworten: hier (bitte um Gnade, besser geht's nicht, ähm bei Brustimplantat wär mir ev. mehr eingefallen ...)


    Der Walspuk


    Seit Jahren spukt es in der Taiga,
    nun gibt’s auch einen Tundraschreck,
    er raubt den Menschen ihre Nächte,
    nimmt braven Leut die Nachtruh’ weg.

    Man nagelt Türen, Fenster zu,
    verbaut so manches Heim zum Punker,
    versteckt die Scheine in der Scheune
    und hütet ängstlich seine Klunker.

    Denn nächtelang hört man das Grollen,
    ja, es ist wirklich eine Qual.
    Was mag denn dieser Geist bloß wollen?
    In Wahrheit ist’s ein Bartenwal.

    Und dieser lacht verschmitzt und hämisch,
    und ob der Nöte schadenfroh,
    „Noch eh es wieder Nacht wird, geh’ ich
    auf einen Happen ins Bistro,

    bevor ich diese feige Bande
    noch einmal zum Erschaudern bringe,
    bestelle ich mir auf die Schnelle
    die Lachs-Terrine mit Forelle."


    lg
    Evi(li)
    EvaAdams

    (c) Mein Werkverzeichnis: Unterm Feigenbaum = überholungsbedürftig, aktuelles bitte unter Profil nachsehen


    Die WÖRTERWUNDERTÜTE ist da!

    Mein Buch Leitersprossen

  5. #20
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.385
    Ja, ich nehme - zur Jahreszeit passend und penibel wie ich bin -

    @Herbstblatt, mein Liebes, du bist die nächste:

    Gummisohle
    Cowboystiefel
    Gänseblümchen
    Leberkäse
    Tante

    viel Spaß dabei, ich freu mich mörderisch auf das Ergebnis.

    Eva
    EvaAdams

    (c) Mein Werkverzeichnis: Unterm Feigenbaum = überholungsbedürftig, aktuelles bitte unter Profil nachsehen


    Die WÖRTERWUNDERTÜTE ist da!

    Mein Buch Leitersprossen

  6. #21
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    1.224
    Hier mein Schnellschuss aus der Hüfte als Sparversion

    Ede kanns nicht lassen,

    Der Neffe Ede schleicht auf leisen Gummisohlen,
    vom Tatort, denn Cowboystiefel wären gar zu laut,
    Der Tante Mia hat er einen Leberkäs gestohlen,
    die Gänseblümchen, die er hinterlässt, sind auch geklaut.

    Hat so mordsmäßigen Spaß gemacht, dass ich über eine längere Version nachdenke. Dann flösse aber Blut!

    Herbstblatt
    Geändert von Herbstblatt (05.09.2007 um 07:31 Uhr)

  7. #22
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    1.224
    So liebe Eva,
    Jetzt habe ich mich noch mal ein wenig länger hingesetzt.

    Auf Gänsblümchen stand sie nicht,
    auch mocht sie keine roten Rosen,
    sie war auf Leberkäs erpicht,
    auf Countrystil und Cowboyhosen.

    Die Cowboystiefel, blankgeputzt,
    die drückten zwar und taten weh,
    warn auch schon reichlich abgenutzt,
    doch wie die Tante warn sie zäh.

    Die Latschen mit der Gummisohle,
    das war der Tante sonnenklar,
    die wären nur zu ihrem Wohle,
    doch fand sie diese schauderbar.

    Wenn du das Blut suchst, das hier angeblich fließen soll, denk an Aschenputtel!

    Jetzt noch die neuen Worte, die ich speziell für Eddigeh zusammengestellt habe:
    Fixstern
    Großvieheinheit
    Kapaun
    Fingerübung
    längsgestreift


    Also Eddi, frisch ans Werk! Lass dir was Hübsches einfallen. Ist doch für dich eine einfache Fingerübung auf deren Ergebnis ich gespannt bin.


    liebe Grüße Herbstblatt

  8. #23
    Eddigeh Guest
    Also erst einmal:

    Gratulation Herbstblatt und Gen/ossinen/ossen, das ist ja wirklich sehr anspruchsvoll und lustig bei euch. Was es nicht alles gibt!? Gern will ich versuchen, euren Faden weiter zu spinnen. Es war alles andere für mich, als eine Fingerübung. Macken hat es auch noch, aber die Nacht ist kurz und ich muss noch arbeiten. bitte verzeiht die unkorrekten Silbenzahlen meines Sonettversuchs.Man müsste noch ein paar Stündchen feilen.

    Eifersucht

    Du bist der Fixstern meiner kleinen dunklen Welt,
    die Großvieheinheit hier in meinem Stalle.
    Dein Lächeln - klar und rein wie Eiskristalle.
    Du bist die Neonröhre, die den Raum erhellt.

    Ich bin ja leider nur der Hofkapaun,
    Eunuch, der Wache hält in deiner süßen Nacht.
    Mein Tremolo - das hab öfter schon gebracht -
    wirkt ebenso, als hätt ich den verhaun,

    der meint, es wär nur eine Fingerübung,
    zu lieben dich im Koben - echt nicht fein!
    Das dieser Typ es einfach nicht begreift!

    Ich sehe es klar trotz Altersaugentrübung
    Ach Edelgard mein Lieblingswarzenschwein,
    verlass den Frischling, ist noch längsgestreift!
    Geändert von Eddigeh (05.09.2007 um 21:51 Uhr)

  9. #24
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.318
    Hi

    Sind schon neue Worte da?

    Dann würde ich gern Acomas sehen, wie sie das hier verarbeitet:

    - Heringsfilet

    - Tannenwald

    - Papageien

    - Korkfußboden

    - Milchtüte

    - Katzenklo


    Viiiel Spaaaaß
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  10. #25
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Saarpfalz
    Beiträge
    2.917
    Habe mich auf die Schnelle bemüht:

    Das Katzenklo schon wieder schmutzig!
    Ich lieb mein Superkätzchen, es ist putzig -
    doch wenn ich täglich wieder seh:
    es schmaust aufs Neu Heringsfilet
    und legt die Gräten auf den blanken
    Korkfußboden, kommen mir Gedanken..

    Zum Tannenwald will ich es schicken
    (Milchtüte, klitzeklein, auf seinem Rücken,
    es soll nicht ohne Nahrung sein!).
    Dort ist mein Kätzchen nicht allein,
    da hört es hin und wieder schrein
    die Papageien jung und alt -
    in diesem schönen Tannenwald.

    Kommt mein Kätzlein spät nach Haus,
    gibts fürs Liebchen neuen Schmaus.
    Es weint und greint mit Ach und Weh
    nach einem neuen Heringsfilet.
    I c h lasse Reim und Verse sausen,
    und geh nun selber Nonsens schmausen!

  11. #26
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Saarpfalz
    Beiträge
    2.917
    so, hier die Aufgabe für Königin der Nacht:

    Postkarte

    Gießkanne

    Rheumasalbe

    Paternoster

    Reifenpanne

    Viel Glück und gutes Gelingen!!!

    LG Acomas

  12. #27
    königindernacht Guest
    Postkarte aus Mahrzahn

    Am Tage habe ich zu leiden,
    man tritt so oft auf mir herum.
    Die Nacht jedoch könnt ihr mir neiden,
    da ruhe ich, meist leer und stumm.

    Wie Rheumasalbe riech ich heute,
    nicht sehr erotisch, das ist wahr.
    Doch wem ich wirklich was bedeute,
    der wählt mich trotzdem, das ist klar.

    Ich könnte euch so viel erzählen
    doch ist kaum Platz auf diesem Blatt.
    So lasst mich zwei Momente wählen,
    sie spiegeln Leben in der Stadt:

    Nach einer schweren Reifenpanne
    kam aufgeregt ein Typ zu mir,
    erzählte mir vom "Kind im Manne",
    vom Auto mit zerbeulter Tür.

    Gießkannenoma von ganz oben
    schimpft auf die Kinder fürchterlich,
    die überall, auch in mir, toben
    und sie verulken, vorsätzlich!

    Als sei für Manche ich ein Eimer
    berichten sie, was so geschieht.
    Dabei sind echte Pappenheimer-
    da bleibt mir nur ein Schmerzenslied.

    Zum Schluss will ich euch aber schreiben:
    (und fällt es mir auch noch so schwer)
    Ich möcht ein Paternoster bleiben,
    aufgrund der steten Wiederkehr.

  13. #28
    königindernacht Guest
    Acomas- ick vazai dia!

    Für Woitek biete ich:


    Regenschirm
    Faltenrock
    Handgelenk
    Mückenspray und
    Tandem

    Na, das klingt doch nach Erotik pur, oder? Herzlichst, KÖ

  14. #29
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.379
    Hallo königindernacht, lieber Woitek.
    Die Vokabeln haben mich inspiriert, ich hoffe auf Vergebung, wenn ich jetzt mit meiner Variation vorgreife.

    Helga ist, was "in ist", firm,
    meiner Nachbarschaft zum Schock,
    trägt jetzt einen Regenschirm
    als modernen Faltenrock.

    Als ihr Deo, sonst Old Grey,
    sprüht sie sich aufs Handgelenk
    und die Achseln Mückenspray.
    Klar. Ihr Muttertagsgeschenk.

    Helga muss sich heute sputen,
    da sie ihren Freund begehrt
    und trotz Mann, dem alten, guten,
    lieber auswärts Tandem fährt.

    Herzliche Grüße aus Köln,
    Volker
    Geändert von Volker LL (07.09.2007 um 21:00 Uhr)

  15. #30
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.379
    Das hab ich nicht gewollt!

    Bin ich jetzt verantwortlich?
    Ich hoffe gnädige Worte gefunden zu haben:

    Und es geht los:

    Talsperre,
    Seifenoper,
    Abfalltüte,
    Monolog,
    Dialektik.

    Viel Spaß!!!
    Und,
    anne Arbeit!

    Volker

Seite 2 von 225 Erste 12341252102 ... Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Ach, könnt ich nur
    Von Dana im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.07.2017, 11:21
  2. könnt ich wär verliebt
    Von Der barde im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2015, 17:56
  3. Könnt ihr mir helfen???
    Von Annika im Forum Suchanzeige aufgeben ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.02.2006, 09:42
  4. Könnt ich gehn
    Von ~*Valtiatar~* im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2005, 18:04
  5. könnt ihr es?!?
    Von SweetAngel04 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.02.2005, 18:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden