1. #3361
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.237
    Heizung lieblich Sägeblatt Jalousie jodeln

    Gestern las ich in der Zeitung,
    suche Schlauchboot, biete Heizung
    Meine Freundin lächelt lieblich:
    Deutsche Panik so wie üblich.
    Leg mal beiseite das Käseblatt.
    Schatz, ich bin heiß wie ein Sägeblatt!
    Hörst du nicht meine Gefühle brodeln?
    Raus aus den Hosen, hör auf zu jodeln.
    Winterlich wird's unter Garantie
    Jetzt nicht - schließ die Jalousie!

    Ipad, Schlitz, löschen, Wetter, Urlaub

    Wortfüsse, wohin ich auch seh!

  2. #3362
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    2.105
    ---verlaufen---edit
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  3. #3363
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.480
    verlaufen - Edith (Edith schreibt man mit "h" und groß)
    Und außerdem sind fünf Wörter vorgegeben. Aber ich drück nochmal beide Augen zu.


    Da kam doch die Edith aus Staufen
    beim Marathon neulich ins Schnaufen
    sie lief bis nach Backnang
    so zirka zehn Tag´ lang
    (ich denke, sie hatt´sich verlaufen)


    Rattengift - wenig - Kleingeld - Feder - Kakadu

  4. #3364
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.237
    Rattengift - wenig - Kleingeld - Feder - Kakadu

    Schatz steh auf, hol´s Rattengift
    Die Ratten lärmen fürchterlich
    Das ekelt mich nicht wenig

    Und isses alle, geh zum Klaus
    und borg dir etwas Kleingeld aus
    Mit Ratten leben geht nicht

    Und will er
    Sicherheit, der Klaus
    reiß wem für' n Scheck 'ne Feder raus
    Nimm die von seinem Kakadu

    Schatz steh auf, sei nicht so faul
    Und stopf dem Rattenvolk das Maul
    Sonst mach ich's selber, Du...!!!

    Berge, Wärme, Apfelwein, Hirtengulasch, Gleitschirm



    Geändert von Artname (20.09.2019 um 08:06 Uhr)
    Wortfüsse, wohin ich auch seh!

  5. #3365
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    2.105
    Berge, Wärme, Apfelwein, Hirtengulasch, Gleitschirm



    Still saßen wir den Winter aus,
    der Ofen gab uns Wärme,
    dann zog der Frühling übers Haus
    und mit ihm Vogelschwärme.

    Bei Hirtengulasch, Apfelwein,
    da kam uns ein Gedanke;
    der Abendsonne nah zu sein,
    an ihrer schönsten Flanke.

    Bald standen wir in festen Schuhn,
    bewanderten die Berge,
    hoch oben schien die Welt zu ruhn,
    aus Riesen wurden Zwerge.

    Am Gleitschirm der Unendlichkeit,
    im Aufwind des Erlebens,
    war unser Lohn die Dankbarkeit
    und keine Müh vergebens




    Geflecht, Streuobstwiese, Spaziergang, Geständnis, Bahnübergang
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  6. #3366
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.237
    Geflecht, Streuobstwiese, Spaziergang, Geständnis, Bahnübergang

    Urlaub ist oft ein Geflecht voll von diesen
    Menschenaufläufen und Streuobstwiesen -
    von denen man später nur noch eines sieht:
    einen müden Mann mitten in einer Begängnis,
    sein unsicheres Lächeln und das Geständnis,
    dieser Bahnübergang erinnerte ihn wieder daran,
    dass er zu weit gegangen war - sein Spaziergang.

    Walweg, Wasserfall, glitschig, Stein, Busgedrängel,




    Wortfüsse, wohin ich auch seh!

  7. #3367
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.689
    Walweg, Wasserfall, glitschig, Stein, Busgedrängel

    Und wer ein Wal ist, hat die Qual der Wahl.
    Auf welchen Wegen soll er heute schwimmen?
    Die Route steht, er schwimmt frontal,
    doch seine Wegwahl soll ihn noch verstimmen:
    Sein Walweg endet jäh am Wasserfall.
    Da kann mit seinem Navi was nicht stimmen.

    Das Wenden fällt im Flussbett schwer,
    so glitschig wie die vielen Steine sind.
    Bald hält's den Wal frontal nicht mehr
    und er liegt längs, die Flosse hoch im Wind.

    Die nächste Reise bucht er dann als Flug, pauschal,
    denn Busgedrängel ist ja nichts für einen Wal.


    Malefitz, Parfait, beklagen, harmonisch, Aufputschmittel
    lesen
    von anderen:
    Meine Favoriten ・ von mir: Von A bis Z

    schreiben
    unter Texte:
    Kommentar gefällig? ・ über Texte: Lyrisches Lexikon

    diskutieren
    meine Neusten:
    Sternenprinz 4/4Was wäre denn
    © Christian Glade

  8. #3368
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.237
    Malefitz, Parfait, beklagen, harmonisch, Aufputschmittel

    In Mittelberg im "Malefitz"
    da rührt' ich im Kaffee
    und fragte mich: "Wird Malefiz
    geschrieben mit 'm Te?"

    Mein Aufputschmittel sagte ja.
    Mein Grips, der sagte nee.
    Die böse Tat, die Malefiz
    hat nirgendwo ein Te!

    "Herr Ober bitte ein Parfait
    Und Tusche sein so nett.
    Ihr Mittelberger seit so blöd
    das T vorm Z muss weg!"

    Wie schön sich Blut mit Kaffee mischt
    harmonisch sieht es aus.
    "Beklagen Sie beim Duden sich!
    Erst zahlen - und dann raus"


    Busfahrt, Steißweh, Dirndlkleid, Schokolade, Glück
    Wortfüsse, wohin ich auch seh!

  9. #3369
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.689
    Extrem gut, meinen Schreibfehler noch so gekonnt mit der Realität zu verbinden, ich liebe es
    Jetzt würde ich das Malefitz in Mittelberg sehr gern besuchen^^


    Busfahrt, Steißweh, Dirndlkleid, Schokolade, Glück

    So lustig, ach, ist diese Busfahrt,
    das einz'ge Madl nimmt ein Fußbad.
    Sein Dirndlkleid zu weit geschürzt,
    die Busluft ist so g'scheit gewürzt.
    Es klagt zudem vom schlimmen Steißweh,
    indes ich mir die Füße weiß steh.
    Es pflegt die Haut mit Schokolade,
    warum ist es nur loco? Schade!
    Es kreischt: „Du brauchst 'ne Ruth zum Glück.“
    Ich hoffe, ich komm' gut zurück…


    Almanach, Alma Mater, alarmiert, lamentieren, lahm
    Geändert von Anti Chris. (30.09.2019 um 19:51 Uhr)
    lesen
    von anderen:
    Meine Favoriten ・ von mir: Von A bis Z

    schreiben
    unter Texte:
    Kommentar gefällig? ・ über Texte: Lyrisches Lexikon

    diskutieren
    meine Neusten:
    Sternenprinz 4/4Was wäre denn
    © Christian Glade

  10. #3370
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.237
    Danke für die Props

    Almanach, Alma Mater, alarmiert, lamentieren, lahm

    Ach ja, es gab in meinem Lebensdrama
    mal ne dralle Dame namens Alma
    Schon der warme Klingklong der Vokale
    ihres Namens ließ auf meinen Armen
    Alle Haare auf Kommando wachsen
    Auch die Härchen in den Segelohren
    waren märchenhaft geplagt, verloren
    ihre Fassung, wenn ein A sich nahte.
    Almanach und Alma Mater flammten
    auf in meinen Adern. Ja sogar das
    A in lamentieren, lahm und Saiten
    konnte mir den Schmerz der Lust bereiten
    Alarmiert verdampfte mein Verstand
    Bis er die Sibille fand. -

    Autor, Ich, Figur, Teflon, Arroganz

    Wortfüsse, wohin ich auch seh!

  11. #3371
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    2.105
    Autor, Ich, Figur, Teflon, Arroganz



    Als Autor, da mach ich keine gute Figur,
    schreib ich, in meiner Arroganz, vom Teflon nur



    Kurtisane, Florenz, Gelübde, Fresken, Scheu
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  12. #3372
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    112
    Kurtisane, Florenz, Gelübde, Fresken, Scheu


    Es lebte eine Kurtisane,
    Ihr Haar - die Nacht, die Haut - Sahne,
    Das Ebenbild vom linden Lenz,
    In der sündhaften Stadt Florenz.
    Ihr Leben war Spiel, Spass und Scherz,
    Doch traf Amors Pfeil tief ins Herz.
    Es war wie auf dem Theater:
    Sie traf auf einen armen Frater,
    Der Fresken malte im Gotteshaus,
    Schön wie ein Engel sah er aus.
    Und war er voller Scham und Scheu,
    Verführungskunst war ihr nicht neu,
    Vorbei war es nach kurzer Zeit
    Mit dem Gelübde der Keuschheit.


    Laut, zerbrechen, Ewigkeit, strahlen, Wasser

  13. #3373
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    2.105
    Laut, zerbrechen, Ewigkeit, strahlen, Wasser



    Es treibt im Wind zum Ufer hin ein Boot,
    begleitet vom Gesang der wilden Schwäne.
    Der Herbst besaitet Bäume gelb und rot,
    und jeden Glockenschlag mit einer Träne.

    Ein Laut, ein Schrei, erreicht die Seele tief,
    die späten Blumen tragen sanfte Züge,
    doch Worte, die ich in die Nacht einst rief,
    zerbrechen an der Mauer einer Lüge.

    Im Wasser spiegelt sich die Ewigkeit
    und ferne Welten strahlen bis zur Erde.
    Dein Haus, nur etwa hundert Schritte weit,
    auf einem Weg, den ich nicht gehen werde.




    schlüpfen, Unsterblichkeit, locken, Äther, Ohnmacht
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  14. #3374
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    112
    schlüpfen, Unsterblichkeit, locken, Äther, Ohnmacht

    Ich schlüpfe dauernd in neue Häute.
    Wer war ich gestern, was werd ich heute?
    Es lockt in Spiegeln das Maskenspiel
    Der Alter Egos, dem ich verfiel,
    Das Ringelreiten bis zur Ohnmacht...
    Wer wacht, der träumt hier, wer träumt, der wacht,
    Wie durch den Äther betäubt die Zeit,
    Erringt das Bildnis Unsterblichkeit.

    Laub, lauschen, Weite, golden, schreiten
    Geändert von Tali (20.10.2019 um 20:13 Uhr)

  15. #3375
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    2.105
    Laub, lauschen, Weite, golden, schreiten


    Golden leuchten Laub und Auen,
    bunt steht uns der Herbst zur Seite,
    und wir beide schreiten, schauen
    lauschend in die´stille Weite.



    November, Kunstgriff, schaukeln, flüstern, sanft
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

Seite 225 von 226 Erste ... 125175215223224225226 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Ach, könnt ich nur
    Von Dana im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.07.2017, 11:21
  2. könnt ich wär verliebt
    Von Der barde im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2015, 17:56
  3. Könnt ihr mir helfen???
    Von Annika im Forum Suchanzeige aufgeben ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.02.2006, 09:42
  4. Könnt ich gehn
    Von ~*Valtiatar~* im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2005, 18:04
  5. könnt ihr es?!?
    Von SweetAngel04 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.02.2005, 18:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden