Seite 2 von 5 Erste 1234 ... Letzte

Thema: Kindermund

  1. #16
    Tessa Guest
    Gewusst wie:

    Meine Mutter in der Schule, Erdkundestunde.

    Lehrerin : "Kannst du mir sagen wo man den Nil findet?"
    Meine Mutter: "Nein und den wird auch niemand finden, der Nil fließt nämlich unterirdisch."

    Heute noch gern bei Familienfeiern erzählt.

    ~~~~~~~~~~~

    Mein Opa wäre beinahe vom Bett gefallen als er das hörte ^^
    Heeee... Denker und ich fast vom Stuhl. Ein echter Brüller.

    Liebe Grüße,
    Tessa

  2. #17
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    5.245
    Tolle Idee Babsi, was gibt es Lustigeres als unverfälschten Kindermund...

    Unsere beiden noch ziemlich lütten Enkelinnen, die jüngere noch keine vier Jahre alt, waren im Sommer übers Wochenende bei uns zu Besuch. Meine Frau teilte Limo aus und gibt der Älteren den einzigen noch vorhandenen abknickbaren Strohhalm, während sie der Jüngeren nur einen graden geben konnte, was sofort zu einem Gezänk führte.

    Die Lütte war so erbost darüber, dass sie auf dem Küchenbrett sitzend wild mit den Hacken gegen die Unterschränke knallte, die Unterlippe schmollend vorschob und vernehmlich brummelte: "Bei euch mache ich keinen Urblaub mehr!", da hatten wir unser Fett...

  3. #18
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.397
    Ihr Lieben,
    das ist ja echt toll, dass ihr soviel Geschichten habt...vielen Dank dafür!!!
    Hab herzhaft gelacht... und freue mich schon auf weiter Geschichten.

    Hier noch eine:
    Eine meiner Töchter hatte den Auftrag das Treppenhaus zu kehren...irgendwann ertönte der Ruf:
    "Mama bring mir mal das Handblech und den Kehrfeger!"

  4. #19
    Niquita Guest
    na, sooo verkehrt war das ja auch nicht.

    Mein Liebling ist immer noch: Guck mal, Mama, die Kuh hat den Euter verliert.
    Wohlgemerkt es war nicht nur grammatisch falsch, sondern auch ein Stier.

    Und der Sohn meiner Chefin mal auf meine Anmerkung, dass es wohl nicht ganz so klug war, das Hausaufgabenheft in der Schule zu vergessen:
    "Du weißt aber schon, dass ich erst in der ersten Klasse bin. Ich kann noch nicht alles können"
    Hat er wohl recht

  5. #20
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.385
    Ui süüß.

    Ich bin einmal spät in der Nacht ins Kinderzimmer geschlichen, weil ich etwas holen musste.
    Da hat mein Sohn gesagt: "Jetzt hättest du mich fast aufgeweckt."

    Eine der ersten Aufgaben in der ersten Klasse meines Sohnes war, einen riesigen Clown mit ziemlich vielen Streifen und Mustern bunt anzumalen. Weil es so viel, und er schon etwas müde war, wollte ich ihm helfen. Dabei bemühte ich mich natürlich, nicht übermäßig genau zu sein. Prompt erfolgte der Tadel meines etwas pingeligen Sohnes: "Du malst so schlampig, da merkt die Frau Lehrerin sofort, dass ich das nicht gemalt habe."


    Umpf
    EvaAdams

    (c) Mein Werkverzeichnis: Unterm Feigenbaum = überholungsbedürftig, aktuelles bitte unter Profil nachsehen


    Die WÖRTERWUNDERTÜTE ist da!

    Mein Buch Leitersprossen

  6. #21
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Außerhalb deiner Reichweite
    Beiträge
    71
    Mh....^^ ich kann mich an meine Sprüche als kleines Kind nicht so ganz errinnern, eigen Kinder hab ich mit meinen 14 Jahren noch nicht aber ne Story hab ich trotzdem: Ich bin im Kaufhaus probier grade was an, will wieder in meine Kabine gehen nachdem ich mich meiner Schwester präsentiert habe, da guckt so ein kleiner Junge (ca 8 jahre) in eine Kabine und sagt mit verzogenem Gesicht: "Maaaama...Du hast da ganz viele Wellen am Hintern!" Ich konnt mich kaum noch halten vor lachen und die arme,arme Frau hat sich schnell umgezogen und ist mit hochrotem Kopf aus dem Geschäft =) (=

    lg down
    Wer isst, kann nicht automatisch kochen. Think about it ^.^

  7. #22
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.385
    @downstairs, Kinder lügen, das weiß jeder

    Süß war der kleine Junge, der mich vor zig-Jahren gefragt hat: "Was, du bist nicht verheiratet? Dann kannst du ja niemals Kinder kriegen!"

    (Man könnte das jetzt sehr sozialkritisch betrachten, aber ich denke, die Kleinkinder von heute sind um einiges besser aufgeklärt.)
    EvaAdams

    (c) Mein Werkverzeichnis: Unterm Feigenbaum = überholungsbedürftig, aktuelles bitte unter Profil nachsehen


    Die WÖRTERWUNDERTÜTE ist da!

    Mein Buch Leitersprossen

  8. #23
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    584
    Huch, das ist aber ein schöner Faden, Babsi.
    Da kullert man beinahe vom Stuhl...(schmunzel)

    Als ich vor ein paar Jahren mit frischrasiertem Iro an der S-Bahn-Haltestelle stand, beäugte mich ein kleines Mädchen von ca. 5 Jahren.
    Nach einer Weile zupfte sie am Ärmel der Mutter und meinte:
    "Schau mal, Mama, das Mädchen hat nur noch ein Haar!"
    Diese Geschichte werde ich nie vergessen.

    Ach ja, mir wurde berichtet, dass ich als kleines Kind, als der Pfarrer etwas über Himmel und Verstorbene predigte,
    ganz entsetzt gefragt habe: "Und wer kauft das ganze Essen für die Toten da oben?"
    Geändert von Kugel (25.09.2007 um 13:00 Uhr)
    "Kunst ohne Ethik ist Kosmetik"
    (Marina Abramovic)

  9. #24
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    wien
    Beiträge
    2.686
    Mein Opa hatte eine Praxis und eine daran angeschlossene Wohnung, als ich klein war und meine Oma war seine Hilfe. Wie auch immer, sie war ein wenig ein Schandmaul und lästerte beim Essen immer wieder über Patienten. Kinder saugen ja bekanntlich alles auf, was sie hören.
    Irgendwann meinte sie: "Die Frau Höllersberger ist so fett, ein richtiges Schwein."
    Da es am Land üblich war /ist seine Ärzte auch privat aufzusuchen, um ihnen hie und da Leckereien oder Sonstiges zu bringen, läutete es an unserer Wohnungstür und ich rannte hin (ganz stolz, denn Tür aufmachen war ein Privileg!) und SIE stand vor der Tür. Ich rief:" Oma, Oma, die dicke, fette Frau Höllersberger steht vor der Tür, das fette Schwein!" -
    Nun....
    Sie kam, soweit ich das in Erinnerung hatte, nicht so schnell wieder.



    geh, ich kann das nicht mit den "links" setzen.


    also, werbung, hier und so... schaut euch meine werke der letzten monate, nicht jahre an. besser. glaubt mir. thanx!


  10. #25
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.090
    Frühling war’s , der Lausbub (4 jahre) war auf Besuch beim Opa und Oma. Nach dem Essen war Löwenzahnblüten sammeln angesagt. (Für Honig) Wir standen vor einer großen Wiese die übersät war mit Löwenzahnpflanzen. Und Lausbub ganz gerührt: “Guck mal Oma die vielen Löwenzähne“

  11. #26
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Saarpfalz
    Beiträge
    2.917
    Der 6-jährige Matthias kommt verschwitzt und verdreckt vom Spielen heim.
    Heut ist Oma für den Rest zuständig. Sie zieht ihn aus und bugsiert ihn zum Badezimmer.
    Matthias: "Omi, Omi! Nicht waschen, nur abtrocknen!"
    Geändert von Cyparis (25.09.2007 um 17:32 Uhr)

  12. #27
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.385
    Irgendwer fragte meinen Sohn als er noch sehr klein war: "Wie heißt denn deine Mama?"
    Angestrengt dachte er nach, dann kam die Antwort: "Meine Mama heißt SCHOSSOL."
    Das kam wohl davon, weil sein Vater oft "Schatzl" ruft.
    EvaAdams

    (c) Mein Werkverzeichnis: Unterm Feigenbaum = überholungsbedürftig, aktuelles bitte unter Profil nachsehen


    Die WÖRTERWUNDERTÜTE ist da!

    Mein Buch Leitersprossen

  13. #28
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Nähe Gießen
    Beiträge
    1.252
    Meine Oma und ich probierten immer wieder vor dem großen Spiegel Opa's Hüte auf(die Arme musste das oft mit mir machen, ich habe es geliebt). Naja einmal sagte ich dann: "Oma, bei dir sieht das voll bescheuert aus..."
    ___________

    Letztens trainierte ich wieder die Kleinen im Kunstrad und Aileen(8 Jahre alt) kam auf einmal zu mir und fragte "Hast du eigentlich Wasser in den Beinen?" Ich: "Bitte was??" Sie: "Na, hast du Wasser in den Beinen? Deine Beine sind so dick"
    Wenn ein Finger zum Himmel zeigt, schaut nur ein Dummkopf den Finger an. (Die fabelhafte Welt der Amélie)

  14. #29
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    889
    Zitat Zitat von EvaAdams
    Irgendwer fragte meinen Sohn als er noch sehr klein war: "Wie heißt denn deine Mama?"
    Angestrengt dachte er nach, dann kam die Antwort: "Meine Mama heißt SCHOSSOL."
    Das kam wohl davon, weil sein Vater oft "Schatzl" ruft.
    Ganz groß!

    Mein kleiner Bruder kam eines Morgens im Sturmschritt in die Küche und musste dringend zur Toilette (er war in nem Alter, in dem noch jemand mitgehen musste wegen der Windel undsoweiter).
    Also mitgegangen, und dann saß er dort, eine Minute, zwei Minuten, fünf Minuten. Stille.
    "Hm ... musst du denn doch nicht?"
    Antwort: "Nö. Es hat sich wieder verzogen!"

  15. #30
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    118
    Ich (kleiner vierjähriger jüdischer Junge) bin zum ersten Mal bei meinen Verwandten in Israel. Es gibt ein Essen bei meiner Tante, zu dem auch eine befreundete Familie geladen ist.
    Nun muss man wissen, dass den Israelis deutsche Juden meist sehr suspekt sind, manche sehen in ihnen sozusagen den Wolf im Schafspelz, und so waren auch die Freunde meiner Tante etwas zurückhaltend im Umgang mit meinen Eltern und mir.
    Nur ihr dreijähriger Sohn schien sich nicht daran zu stören, mit einem Goy zu spielen, und so nervte er mich stundenlang, bis ich ihn verzweifelt packte, in die Küche zerrte und unter wildem Gestikulieren schrie:
    "In den Ofen! In den Ofen!"
    Da hatten sie eine schöne Bestätigung ihres Vorurteils! Wozu Kinder gut sein können...
    Johnnys in the basement
    mixing up the medicine
    I´m on the pavement
    thinking about the government


    -Bob Dylan-

Seite 2 von 5 Erste 1234 ... Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. KINDERMUND ( ein Knalltütenstück )
    Von BABSvomKUTSCHI im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.12.2010, 13:40
  2. Kindermund tut Wahrheit kund
    Von Wermut im Forum Gesellschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 17:36
  3. Kindermund
    Von Velidjanow im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2003, 19:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden