Seite 2 von 2 Erste 12
  1. #16
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.932
    Gut, Danke AD für Deine überzeugende Unterstützung meines Hinweises. Ich erwarte, das die pauschalen, ot-mäßigen Beleidigungen gelöscht werden. Oder darf diese Art von Textarbeit künftig akzeptabler Stil in den Foren dieser Plattform werden?
    Geändert von Artname (14.08.2018 um 21:53 Uhr)
    Wortfüsse, wohin ich auch seh!

  2. #17
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Im nächtlichen Wald
    Beiträge
    8.749
    Hallo Artname, hallo AndereDimension,

    den beleidigenden Beitrag habe ich gelöscht und die Beleidigung in diesem Beitrag auch. Was ich allerdings auch anzumerken habe: Artname, deine Antwort an AndereDimension, beginnend mit der "urkomischen Inkompetenz" war auch alles andere als friedenstiftend. Danach eine freundliche Erwiderung zu erhoffen ist sehr optimistisch. Wie es in den Wald ruft, so schallt es zurück. Unterlasse dies bitte zukünftig auch! Genauso wie die unterschwellige Unterstellung, wir würden das dulden, indem du die rhetorische Frage stellst, ob das hier zum guten Ton gehört. Du meldest das 15 min, nachdem das gepostet wurde. Wenn du willst, dass wir jeden Beitrag vor dem Erscheinen lesen, dann muss du uns auch dafür bezahlen und akzeptieren, dass Beiträge nicht mit dem Absenden lesbar werden sondern von uns extra freigeschaltet werden. Dann kommen Provokationen aber auch nicht durch. Das wäre aber auch das einzige Szenario, in dem ich mich für Aussagen andere verantwortlich fühle. Das schaffen auch unterschwellige Vorwürfe nicht. Die bringen auch nicht dass ich etwas eher lösche. Oder gehören die inzwischen zum guten Ton? Problem erkannt? Sowas nervt mich und trifft bei mir nicht auf Gegenliebe. Egal welcher politischen Richtung jemand folgt. Ich erwate, dass sich das ändert und keinen Einzug hält. Bitte beachte das zukünftig. Ich kann weder etwas für die Beleidigung noch dafür, dass es die 15 Minuten da stand, bis du es gelesen und gemeldet hast. Aber du kannst etwas dafür, dass du dich mir gegenüber anständig verhältst, damit ich mich nicht von dir angegriffen fühle, wenn du etwas meldest, an dem ich keine Schuld trage.

    Zitat Zitat von kurushio Beitrag anzeigen
    2. Jeder spricht für sich!
    Tadele bitte nicht den Systemadministrator oder den Moderator für das Benehmen der anderen Gruppenleser. Die Moderation stellt nur die Ressourcen bereit und hat keinen vorgebenden Einfluss über die Autoren. Admins und Moderatoren können erst im Nachhinein eingreifen, wenn eine heiße Diskussion über gewisse Grenzen hin ausartet.
    Den wichtigen Teil habe ich fett markiert. Kein Scherz.

    Zitat Zitat von kurushio Beitrag anzeigen
    2. Beschwerderecht
    Sollte sich jemand ungerecht behandelt fühlen, kann er jederzeit im Moderations-Forum eine Beschwerde einlegen oder sich per PN oder Mail an einen der Moderatoren oder Administratoren wenden. Beschwerden im Faden, in dem eine moderative Anweisung ausgesprochen wurde, werden gemäß der Regelung zu off-topic Gesprächen gelöscht. Bei fordernden oder gar unhöflichen Meldungen oder Beschwerden behält sich die Moderation eine Reaktion vor.
    Gruß
    Nachteule
    -Moderator-

  3. #18
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.932
    Nachteule: Danke. Ich werde AD meiden oder sachlich ansprechen. In der Hoffnung, dass er sich ebenfalls an die Regeln hält. Und sollte ich nicht dieser Meinung sein, werde ich mich hier geduldig anstellen. Ich verstehe und teile deine Hervorhebungen. Nicht nur notgedrungen, sondern tatsächlich. Entschuldige meine Ungeduld!
    Wortfüsse, wohin ich auch seh!

Seite 2 von 2 Erste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden