1. #1
    Sigmar Erics Guest

    Jugendblütenlese




    Jugendblütenlese

    Liebe Leser!

    Als ich mich an meinem 27. Geburtstag diesem Forum anschloß, hatte ich mir vorgenommen, eine Nachlese unter meinen Jugendgedichten zu halten, zu sortieren, auszusondern, zurechtzuschneiden. Näheres könnt Ihr in meiner Vorstellung nachlesen, wenn Ihr wollt.

    Ich glaube, daß beim Dichten das gleiche Prinzip der Natur wirksam ist wie bei der Blüte eines Baumes. Die Natur bringt in ihrer Fruchtbarkeit zahllose kleine Blüten hervor, jedes davon ein kleiner Versuch, ein kleiner Anfang. Nur wenige werden sich entfalten und irgendwann Wurzeln schlagen. Und doch ist es notwendig, um diese wenigen zu erhalten, daß zuvor ein Überfluß produziert wurde. Aus einer solchen Masse heraus wächst das Geglückte und Lebensfähige.

    Auch hier gilt natürlich, daß jeder hervorbringt, was er nach seiner Natur vermag. Manche Dichter gleichen Mammutbäumen, die alles überragen und Ehrfurcht erwecken, manche stämmigen Apfelbäumen, deren wohlschmeckende Früchte für alle erreichbar sind, und andere wiederum...aber seht selbst!

    Mein Schaukasten ist nach den Entstehungsjahren geordnet, nicht nach thematischen Schubladen.

    Unter jedem ausgestellten Stück haftet ein grünes Etikett, worauf außer dem Jahr auch ein kurzer Hinweis auf den Inhalt sowie die Form vermerkt ist.
    (Ein Pentaptychon ist ein Fünfteiler. Spiegelform bezeichnet die Anordnung a-b-a', wobei b stets nur zwei Verse lang ist. Solitär nenne ich ein einstrophiges Gedicht ohne besondere Form, Sequenz hingegen eine Folge gleich gebauter Strophen, die meist mit einem Abgesang geschlossen wird.
    Ist ein Gedicht als Formvariante gekennzeichnet, so ist damit gemeint, daß die genannte Form in verschiedener Hinsicht verändert, gebrochen oder verfremdet ist.)

    Die bunten Schriftfarben haben nicht nur mit der Metapher der Jugendblüte zu tun, sie dienen auch als Signale, die Euch beim Durchstöbern leiten sollen - wie die Farben echter Blüten ja auch die fleißigen Bienchen dirigieren...
    Wählt rote Titel, wenn Ihr die Gedichte lesen wollt, die ich selbst für besonders gelungen halte.
    Gelb bedeutet, daß das Gedicht noch unkommentiert ist. Hier freue ich mich am meisten über eine Rückmeldung, die meine Gedanken befruchten kann.
    Alle anderen Titel sind blau.


    Am Kai
    (Pentaptychon von 2000, verzweifelt)

    Papierrose. Senryu-Origami
    (Sequenz von 2000, gefaltet)

    Mizar. Miseri Metamorphosis
    (Sonettvariante von 2001, mondsüchtig)

    Worte ungehört
    (Pentaptychon von 2001, nihilistisch)

    Strandbetrachtung
    (Pentaptychon von 2001, fatalistisch)

    Auschwitz-Birkenau
    (Sequenz von 2001, monumental)

    Entflammt
    (Sonettvariante von 2002, verliebt)

    Jung gestorben
    (Sonettvariante von 2002, grausig)

    Fehlen
    (Distichen-Triptychon von 2002, melancholisch)

    Lösung
    (Pentaptychon von 2002, gelöst)

    Einzelheiten
    (Bar von 2002, gesellschaftskritisch)

    Der fruchtbare Genius
    (Sonettvariante von 2002, karikaturesk)

    Geschlossene Sitzung
    (Distichen-Triptychon von 2002, unpersönlich)

    Gebranntes Kind
    (Solitär von 2002, freudianisch)

    Credo. Post Christum
    (lateinisches Pentaptychon von 2002, weltanschaulich)

    Zwei Weiße beim Tanz
    (Pentaptychon von 2002, ekstatisch)

    Mein Garten
    (Sonettvariante von 2002, verträumt;
    wenn ich nicht irre, das Schmuckstück meiner Sammlung)




    Unfair Love
    (englisches Shakespeare-Sonett von 2003, wehmütig)

    Eheaufbruch
    (Bar von 2003, hoffnungsvoll)

    Rho-Manthematik
    (Sonettvariante von 2003, analytisch)

    Genezareth
    (Pentaptychon von 2003, fröstelnd)

    Apollinisches Glaubensbekenntnis
    (Sequenz von 2003, symbolisch)

    Vagus, vanus, vacuus
    (Distichen-Triptychon von 2003, einsam)

    J.S.Bach †
    (Barvariante von 2003, ehrfürchtig)

    Chor der Seraphim. "Elias" Nr. 35
    (Sonettvariante von 2003, hochfliegend)

    Stilus: Juristerei
    (Solitär mit Fußnote von 2003, selbstbezogen)

    Die Einladung
    (Sonett von 2004, werbend)

    Entdeckung
    (Sonettvariante von 2004, sehnsüchtig)

    Abendhimmel. Abstraktion nach der Natur
    (Ode von 2004, kontemplativ)

    Patt
    (Spiegelform von 2004, kompromißbereit)

    Don't Miss the Train!
    (Sonettvariante von 2004, desorientiert)

    Gerichtssprache. Formlose Ungereimtheit
    (Amorphes von 2004, angeekelt)

    Winterliche Sehnsucht. Vivaldi op. 8 Nr. 4/2 (Largo)
    (Sequenz von 2004, traumhaft kitschig)

    1812
    (Nonarime von 2004, historisierend)

    Der Anhalter
    (Stanze von 2004, sinnlos optimistisch)



    Lauer Trost
    (Ghaselvariante von 2005, schmerzlich)

    Vermißt
    (Shakespeare-Sonettvariante von 2005, brutal)

    Ausbruch
    (Stanze von 2005, außer sich)

    Rotkehlchen
    (Solitär von 2005, morendo)

    Schneewittchen
    (Sonettvariante von 2005, allegorisch)

    geh
    sucht
    sein
    (drei kleine Pentaptycha von 2005 und 2007, liebesschmerzlich)

    Schlüsselblume
    (Shakespeare-Sonettvariante von 2006, verliebt)

    Spiel am Netz
    (Spiegelform von 2006, federleicht spannend)

    Alptraum
    (Sonett von 2006, ruhelos)

    Illusionen. Eine Wunschliste
    (Sequenz von 2006, katalogartig)

    Sansara
    (Terzinenvariante von 2006, routiniert)

    Entnäherung
    (Miniatur von 2007, distanziert)

    Holzauge
    (Distichon-Variante von 2007, augenzwinkernd)



    Geändert von Sigmar Erics (14.05.2008 um 21:40 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    Hundertbrückenstadt
    Beiträge
    6.329
    Hi Sigmar,

    was sehe ich denn hier?
    Dein Werkeverzeichnis - das ist gut, so hat man alles auf einen Blick.
    Ein bisschen 'einfach' sieht es ja noch aus
    Nun, du schreibst ja, dass die Site im Aufbau ist 'under construction' wie es so schön neudeutsch heißt
    Deine Erklärung ist aber nicht schlecht.....

    Ach...das erinnert mich wieder mal daran, ich will ja jeden Tag meins aktualisieren...*knoteninstaschentuchmach*

    Lieben Gruß,
    katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  3. #3
    Sigmar Erics Guest
    Liebe Katzi!

    Was sagst Du nun? Ich habe mir heute einmal einen freien Nachmittag gegönnt und mein Verzeichnis ein wenig verschönert.

    Ich hatte überlegt, ob ich 'im Aufbau' schreiben sollte oder das verbreitete 'under construction'. Für das letztere sprach der in meinem Fall doppelt wirksame Konstruktivismus: meine Kritiken gelten generell als eher konstrukiv, meine Gedichte nicht selten als etwas konstruiert...aber darüber wird sich jeder selbst ein Urteil bilden können. Gegen 'under construction' votierte dann doch bestimmend meine Aversion gegen Anglizismen.

    Anyway: der Bauzaun ist gefallen, der Garten ist zugänglich, und ich hoffe auf zahlreiche Besucher. Aus gegebenem Anlaß weise ich darauf hin, daß das Hinterlassen von Abfällen jeglicher Art verboten ist.


    Liebe Grüße,
    Sigmar

    P.S.: Katzi, Du wolltest bei Gelegenheit noch Dein Werkverzeichnis aktualisieren...
    Geändert von Sigmar Erics (09.12.2007 um 20:52 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    Hundertbrückenstadt
    Beiträge
    6.329
    Hallo lieber Sigmar
    der Bauzaun ist gefallen, der Garten ist zugänglich,
    ...und ich mal gleich mal einen Bummel.
    Da wachsen ja tolle exotische Blüten in deinem Garten!
    Und das ist durchaus doppeldeutig zu verstehen

    Die Idee mit den Farben finde ich nicht schlecht, mal was Neues.
    Katzi, Du wolltest bei Gelegenheit noch Dein Werkverzeichnis aktualisieren.
    Stimmt. Aber ich bin so sehr im Rückstand, dass ich dafür wohl Stunden brauche....

    Lieben Gruß,
    katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8.670
    -Aufgenommen in das Gedichte.com Autorenverzeichnis-

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden