Thema: Liebesflammen

  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2001
    Ort
    in der schönen schweiz
    Beiträge
    139
    Nach langer Zeit ...
    hab ich wieder mal ein gedicht geschrieben...
    hier ists...

    Denn unsre Liebe hat zu heiss geflammt,
    Die wir entrissen alten Göttermächten.
    Von Sterblichen verdammt
    Schlug sie empor in unterirdisch Nächten.

    Sie loderte wie Fackeln überm Grab.
    Der Sterne Heer zerschmolz in ihrem Hauch
    Und troff auf sie herab.
    So schmolzen unsre Seelen auch.

    O Wohlgeruch, o Glut! O Lust und Glanz!
    O Qual, nie nah genug so nah zusammen!
    Empfang uns endlich ganz,
    Abgrund der nacht, in deinen Liebesflammen.
    You can not change the direction of the wind, but you can always adjust your sails...

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2002
    Beiträge
    22
    Hi Hexenkatze!

    Das sind ja fast schon klassische Stanzen, die du hier auffährst! Deine Wortwahl zeugt von Mut, aber ich muß zugeben, es funktioniert, denn das Gesamtbild ist stimmig. Was soll ich sagen: Form konsequent durchgehalten, atmosphärische Lautmalereien (Wohlgeruch, Glut, ...), Beschränkung auf das Wesentliche, was die Länge des Gedichts angeht... inhaltlich finde ich gelungen, daß du die Liebe durchaus zwiespältig und düster schilderst, was die Bilder angeht, die du verwendest: Grabesfackeln, Abgründe, Nacht, all dies verdeutlicht die zerstörende Komponente der Liebe, gleichzeitig aber auch ihre Macht.

    Viele Grüße,
    Xerxes

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2001
    Ort
    in der schönen schweiz
    Beiträge
    139
    Danke Xerxes (interessanter Name woher kommt der?)
    ich mag es auch... hab gerade wieder einmal ein wenig Shakespear gelesen und wurde inspiriert...

    Gruss hexenkatze
    You can not change the direction of the wind, but you can always adjust your sails...

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    555
    Ds ist ervorragend. Es liest sich relativ flüssig. auch wurden die Reime hervorragend gewählt und geben deshalb dem Gedicht sein gewisses etwas.

    mfg Kamelot
    Ich steh nicht auf kuscheln

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2001
    Ort
    in der schönen schweiz
    Beiträge
    139

    verspätetes dankeschön an kamelot

    hey danke auch dir kamelot habe wohl schon zu lange nicht mehr am computer gesessen....

    greets
    hexenkatze
    You can not change the direction of the wind, but you can always adjust your sails...

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    7.918
    Kamelot ist auch entsprechend lange nicht mehr hier.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Liebesflammen
    Von DayDreamer20 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2005, 03:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden