Fest verschlossen hatte ich mein Herz,
Versuchte es zu bewahren vor jeglichem Schmerz,
Immer wieder ward es gebrochen,
Unsäglicher Pein und Qual ward es ausgeliefert.
Tief in mich gekehrt verbarg ich mein Inneres,
Geschützt vor den Grausamkeiten der Welt,
Baute eine Mauer aus Angst um mich auf,
Verhüllte meine Seele mit einem Schleier aus Traurigkeit.

Niemand hat je den Schlüssel zu meinem Herzen gefunden,
Schwer war es Vertrauen aus mir herauszulocken,
Bis ein Mensch meine undurchdringliche Schale knackte,
Meine Seele und mein Herz zum Leuchten brachte.

Ewigkeiten hatte ich auf diesen Sonnenstrahl gewartet,
Der Schleier um mein Herz löst sich langsam auf,
Narben in der Seele werden bleiben,
Doch die Liebe zu dir wird meine Wunden heilen.

Mein Herz und meine Seele ist befreit,
Du zauberst jeden Tag ein Lächeln auf mein Gesicht,
Zeigst mir wie schön das Leben sein kann,
Denn du hast den Schlüssel zu meinem Herzen gefunden!