1. #1
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    1

    Romantikerinnen?

    Hallo zusammen,
    ich schreibe gerade meine Facharbeit über Frauen in der Romantik und bin nun, beim Suchen nach anderen weiblichen romantischen Dichterinnen außer Karoline von Günderode und Bettina von Arnim, auf Friderike Brun und Kathinka Zitz gestoßen. Jetzt meine Frage: kann man diese Frauen zur Epoche der Romantik zählen?
    Gibt es sonst noch nennenswerte Dichterinnen der Romantik?

  2. #2
    Florestan Guest
    Als Dichterin würde ich Annette von Droste-Hülshoff noch durchaus der Stilepoche der Romantik zuordnen. Sonst gibt es ja noch die bekannten herausragenden Werke wie die Judenbuche oder die Ballade Der Knabe im Moor...

    Hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.



    Gruß


    Flo

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Berlin (im Rau(s)ch)
    Beiträge
    199
    Dorothea Schlegel und Caroline Schlegel vielleicht?

    Aber eine Universitätsbibliothek ist da sicherlich bedeutend hilfreicher.
    One pill makes you larger and one pill makes you small.

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2007
    Ort
    im norden
    Beiträge
    529
    Hallo,

    Annette von Droste-Hülshoff gehört für mich eindeutig nicht in die Romantik, ihr Werk ist im Allgemeinen schwer zuzuordnen, Dorothea Schlegel und Caroline Schlegel schon, an die habe ich auch gedacht. Sonst fällt mir momentan niemand ein, aber hier 2 Bücher, die dir sicher weiterhelfen können:

    Frauen der Romantik
    / Margarete Susman. Frankfurt am Main [u.a.] : Insel-Verl., 1996

    Selbständigkeit und Hingabe : Frauen der Romantik
    / Werner Kohlschmidt. Karlsruhe : Böhme, c1980

    Liebe Grüße,

    Ereschkigal
    "Ich liebe die Menschen nicht, welche, um überhaupt Wirkung zu tun, zerplatzen müssen, gleich Bomben, und in deren Nähe man immer in Gefahr ist, plötzlich das Gehör-oder noch mehr zu verlieren."
    (Friedrich Nietzsche)

  5. #5
    Florestan Guest
    Vielleicht kann man ja den Kompromiss schließen, dass man A. v. Droste-Hülshoff nicht komplett unbeachtet lässt, wenn man über wichtige Frauen der Literatur dieser Zeit spricht.

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2007
    Ort
    im norden
    Beiträge
    529
    Natürlich war sie nicht unwichtig, aber je nach Einschätzung der Lehrkraft kann das als inhaltlicher Fehler gewertet werden. Aber da sie eben einfach schwer zuzuordnen ist, sollte man vielleicht die Lehrkraft fragen, was sie von der Einordnung hält. Da würde ich mich auf jeden Fall absichern.
    "Ich liebe die Menschen nicht, welche, um überhaupt Wirkung zu tun, zerplatzen müssen, gleich Bomben, und in deren Nähe man immer in Gefahr ist, plötzlich das Gehör-oder noch mehr zu verlieren."
    (Friedrich Nietzsche)

  7. #7
    zuckerschnäuzchen ist offline DroElfteEdeLyrikProstiStuTante
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Haus auf halbinsel,irgendwo
    Beiträge
    1.636
    wenn ich ne frau wäre und in der zeit gelebt und gedichtet hätte würd ich ja sagen, das meine gedichte die ohnehin übertrumpfen
    ich bin die romantik in person...unschuldigguck und mit wimpern klimper ^^
    ps: die lehrer müssten mich natürlich auch noch kennen würde ich meinen und da liegt der hund begraben, manche kennen mich und aufgrund dessen gehen sie mir aus dem weg schade auch
    glg pringles
    Oh,was das Verzeichnerisches?

    Für angehende Dichter und Kritiker Erste Schritte von Levampyre

  8. #8
    Florestan Guest
    Hallo pringles,

    ich hoffe, du hast auch noch was in der Sache zu sagen, sonst ist dein Beitrag nämlich - Romantik hin oder her- nichts als Spam und hilft dem Starter dies Fadens, falls dieser überhaupt noch anwesend ist, in keiner Weise weiter.


    Grüße


    Florestan

  9. #9
    zuckerschnäuzchen ist offline DroElfteEdeLyrikProstiStuTante
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Haus auf halbinsel,irgendwo
    Beiträge
    1.636
    hm, leider muss ich zugeben das es nichts weiter als spamming ist, ich bin derart unbelesen, ich werde mich in zukunft aus solchen themen heraus halten, entschuldigt bitte
    Oh,was das Verzeichnerisches?

    Für angehende Dichter und Kritiker Erste Schritte von Levampyre

  10. #10
    Glorfindel Guest
    Auf jeden Fall ist Sophie Mereau zu nennen. Eine Romantikerin durch und durch. Ich würde sie als bedeutend einstufen. Bei Wikipedia gibt es einiges über ihr bewegtes Leben, welches nur 36 Jahre währte. Eine echte Powerfrau, die emanzipiert war und mit vielen Größen der damaligen Lyrik bekannt war.

    Ihre Werke und Kurzbiographie

    Hier sind weitere Dichterinnen; zum Teil aus der Romatik (Lyrik ~1800-1850 ) kommend. Sehr umfangreich.
    Geändert von Glorfindel (19.12.2007 um 09:54 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden