Thema: Tage...

  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    7

    Tage...

    Die Tage,
    an denen die Einsamkeit,
    die tief verirrt in deiner Seele wohnt,
    das Leben aus deinem Herzen trägt,
    wo Trauer in den Adern fließt,
    leben sterbend vor sich hin um
    weinend Worte in Glas zu fassen.

    Momente der Wahrheit die wie Schatten
    schwer und eisern auf dir liegen,
    bis die Tränen verzweifelt fliehen,
    bis die Sterne untergehen,
    um splitternd an dir hinabzuschießen,
    und sich dir die Nacht ergießt.
    Geändert von AeV2110 (17.12.2007 um 16:36 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Im Rosental in Kärnten, Österreich
    Beiträge
    5.094
    Hallo AeV2110!

    Vorerst mal herzlich Willkommen in diesem Forum. Ich wünsche dir ganz viel Spass hier, viele schöne Eindrücke die du für dich mitnehmen kannst und ganz viel Spass am Schreiben.

    Du stellst dein erstes Werk ein und ich muss sagen es gefällt mir. Inhaltlich auf alle Fälle sehr gut, genauso wie deine Wortwahl und deine Bilder die du mit deinen Worten malst. Was mir nicht so gefallen möchte ist die Form wie du dein Werk präsentierst. Ich erlaube mir mal es anders zu setzen, vielleicht gefällt es dir ja. Es ist aber kein Muss dies dann so zu übernehmen, zumal es nur eine Idee meinerseits ist die Worte schöner zu formen. Anderen Lesern könnte dein Werk genau so gefallen. Oder andere wieder würden eine andere, besser Form wählen.

    Die Tage,
    an denen die Einsamkeit,
    die tief verirrt,in deiner Seele wohnt,
    das Leben aus dem Herzen trägt.

    Wo Trauer in den Adern fließt.
    Leben sterbend vor sich hin
    um weinend Worte in Glas zu fassen.

    Momente der Wahrheit,
    die wie Schatten schwer
    und eisern auf dir liegen,
    bis die Tränen verzweifelt fliehen,
    bis die Sterne untergehen.

    Um splitternd an dir hinabzuschießen (aufzuprallen?)
    und sich dir so?die Nacht ergießt.

    Auf alle Fälle sehr gerne gelesen und kommentiert,
    freu mich schon auf neues von dir,
    behutsame Grüße
    Behutsalem
    Mein NeuestesMan nehme...
    Wortgebundenes
    Behutsalems Gedankenkartonage - Behutsames Gedankengut jetzt neu Behutsalem Neu
    ©auf alle meine Werke
    NEU: meine Homepage (Link im Profil)

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    7
    Vielen Dank für die lieben Komplimente ^^ ja mit der Form hab ich es nicht so wie man ja leider sieht, aber ich denke es drückt trotzdem genau das aus was ich meinte. Ich werde noch mehr schreiben und dann deinen Rat auch weiter beherzigen ^^ für den Moment hast du es ja jetzt in Form gesetzt von daher lass ich es erstmal so. Das mit dem splitternd hinabschießen hat nichts mit dem Aufprall zu tun um der Interpretation etwas vorzugreifen vielen Dank nochmal für den Kommentar
    Liebe Grüße
    AeV

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    7
    ok jetzt regt es mich aber auch langsam auf wie diese lyrik am dahinsiechen ist ;D ich änder jetzt die form, das auge liest ja bekanntlich mit ^^

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Uns're Tage
    Von poema im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 00:46
  2. Tage unter Tage
    Von Folay im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 14:14
  3. die tage
    Von TrÄnEn NaCh LiEbE im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.01.2004, 18:11
  4. Tage
    Von satchmo im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2004, 16:53
  5. Tage...
    Von Legotine im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2003, 18:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden