1. #1
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    8
    nach wo ich wachse
    in mich hinein oder aus mir heraus

    mit Sand in den Augen
    und alle Hände voll zu tun

    was besonderes sein zu wollen
    ist nichts besonderes
    es kommt drauf an
    was du draus machst

    erinnere dich , erinnere mich
    und diese letzte zigarette runter mit ´nem bier

    bis hierhergekommen und
    dann keine ahnung was das heißt

    werf den kopf zurück und zahl für bleiben
    weitertreiben zwischen viel zu müde und endlich aufgewacht

    vor meinen augen drehen Spiralen ihre Kreise
    von rot zu grün zu blau und genau: dein Atem leise neben mir

    und dein Gesicht das erste Mal danach und wie du sagst:
    "meine Träume sind nie in Farbe, wie ist das eigentlich bei dir"
    dreh mich im Kreis und weiß will lieben und nicht nur kriegen, was ich seh.

    wühl mich ins Kissen und: wie heißt es schön:
    "alles hat seine zwei Seiten
    wie mein Kopf"Innen und Außen"
    würd ja gern wissen, was draußen vor sich geht

    und die Welt, die die Tagesschau an die Wand malt,
    auf die kann ich gut und gerne verzichten
    mitnichten aber auf das Schwätzchen darüber morgen mit dir
    und daß ich sagen kann"du denkst immer nur an dich"
    um dann zu hör´n"Und du immer nur an mich"
    diese Idee ist wie ein Kind von mir
    würd gern sehen, wie`s weitergeht mit ihr

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    38
    Herr dimitri_74,

    meine Art verbietet es mir, folgendes zu intonieren:
    "OOLE-OLE,OLE,OLE-SUPER GEIL-OOLE."

    Drum belasse ich es bei einem einfachen:

    Habt Dank werter Text, daß Ihr Euch eingefunden habt,
    bei einem Menschen, der es versteht Euch in passend
    Kleider zuhüllen und der Welt zu Füssen zu legen, daß
    sie Dich beachte und einlädt, sie ein Stück zu begleiten

    Über den Wolken…

    Rio

    [Geändert durch Rio Polda am 05-07-2001 um 15:49]

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    23

    Freunde, Freunde


    dem himmel entgegen
    ohne takt
    noch stock
    heben sich die umhüllten kochen
    und schlagen einander


    Herr D. verdient!

    K.I.S.

    P.S.:Besonderen Applaus verdient:

    "was besonderes sein zu wollen
    ist nichts besonderes "

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    9
    Mehr, mehr, mehr.


  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    8
    Es freut mich besonders, in so einem erlauchten Kreise Anerkennung zu finden.
    In stiller Verneigung.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Der Satz vom Raus- und Reinziehen
    Von eddigeh im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2018, 06:13
  2. Rede mit mir
    Von Dreamless im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 20:44
  3. Rede
    Von Red-Talon im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2005, 01:41
  4. rede ich mit dir....
    Von GrafNull im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2005, 22:42
  5. Ge-rede
    Von barfly im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 14:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden