Thema: EmOo_geFüHLe

  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    1

    Unhappy EmOo_geFüHLe

    ich vermisse dich schon seit dem tag an dem ich schluss gemacht habe wei konnte ich nur so verblendet sein und dies machen was nie weider machen kann weil cih dann immer an die sehnsucht denken muss die ini mir aufkommt wenn ich an dich demke dann muss ich an dich denekn un daran was wir alles gemacht haben wie du mcih geküsst hast un weidu mich umarmt hast wie ich dich geneckt habe un die kissen schlacht diese ganzen schönen traurigen und schönen momente wo wir uns gestritten haben un angeschwiegen wi wir uns gegeseitig kissen an den kopf geschlagen haben dann wieder in die arme gefallen sind un alles verzehen haben....doch das wird nie weider zu sein denn dieser schmerz hat etwas bei mir hinterlassen.......ein riss in meinem herzen narben überall die nie weider weggehn werden und deinen namen kann ich auch nis weider aus eminem gedächniss löschen .....un cih bin schuld daran daran, was uns betrifft ICH habe schluss gemacht und NICHT Du ....ich wuill ales wieder rückgänngig machen...aber es geht nciht mer auch wenn wir weider zusammen sind bleiben die narben un der schmerz......bitte komm zurück ich vermisse dich jede sekunde mer und lebe ich auch mer als sonst ich flehe dich an komm zurück ....
    hartcore_emo

  2. #2
    FallenButterfly Guest
    Hi Isabella,
    normalerweise bin ich ja für positive Antworten, aber hier schauts anders aus.
    Mit dem Titel "Emo Gefühle" wirst du schonmal gar nicht ernstgenommen, das solltest du wissen.
    Auch ist dies ein Gedichteforum, dein Beitrag weist nichts Gedicht-Spezifisches auf, kein Reim, keine Form.
    Der Inhalt ist eher auf Tagebuch-Art-und-Weise geschrieben. Es ist kein Motiv und keine Handlung zu finden.
    Überdenks nochmal, schreibs lieber neu, wenn dus wirklich als Gedicht ernstgemeint hast,
    Gruß Eva

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    103
    Liebe Isabella,

    leider muss ich mich FallenButterfly anschließen, dein Text (denn als Gedicht möchte ich es nicht bezeichnen) hat leider keinerlei lyrische Züge. Vielleicht solltest du dich erst einmal informieren, was genau ein Gedicht ausmacht. Hier kannst du dir beispielsweise einmal die "Grundregeln" des Dichtens anschauen:

    http://www.gedichte.com/showthread.php?t=92081

    Was mir bei dir auch auffällt: Deine Rechtschreibung ist grauenvoll. Sorry, dass ich das so direkt sage, aber du verwendest nicht mal Satzzeichen (außer die gelegentlichen "...") Auch auf Groß- und Kleinschreibung achtest du nicht, von den restlichen Schreib- und Tippfehlern ganz zu schweigen. Ein Gedicht sollte doch so etwas wie ein Kunstwerk sein und nicht irgendetwas Dahingeschmiertes. Man sollte erkennen, dass du dir aller größte Mühe gegeben hast, dass es Zeit und Überlegung in Anspruch genommen hat.

    Bitte fasse dies als konstruktive Kritik auf und nicht als Kritik an deiner Person.

    Ich wünsche dir viel Erfolg beim Üben!

    LG
    Solitude
    Verrücktheit ist unendlich faszinierender als Intelligenz, unendlich tiefgründiger. Intelligenz hat Grenzen, Verrücktheit nicht.
    (Claude Chabrol)

    Die größte Klugheit einer klugen Frau besteht darin, ihre Klugheit nicht zu zeigen.
    (Virginia Woolf)


    dopamin86 18.04.05 :
    Mein Problem? Mein Schwanz ist zu kurz und ich hocke den ganzen Tag vor dem PC, um pubertierenden Kindern wie euch das Leben in diesem Forum zur Hölle zu machen.

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8.658
    Kein Gedicht, daher verschoben zu den Prosatexten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden