Mit geschlossenen Augen ging ich durch diese Welt.
Hab mir vorgestellt wie schön sie ist, sah verborgene Dinge, die so offensichtlich schienen. Nahm diese Welt in ihrer ganzen Schönheit wahr und doch fehlte mir etwas....
Nichts drang zu mir durch.
Angst? Ja!
Wovor? Vor mir!
Ich berührte das Gras, sah die Sonne über mir scheinen. Ich lächelte in dem Moment. Vielleicht ging es mir in dem Moment gut, aber doch fehlte mir etwas...
Genuss? Nein!
Sehnsucht? Ja!
Wonach ich mich sehnte wusste ich nicht wirklich, denn ich kannte mich selbst nicht. Wusste nicht wer ich sein wollte.
Ich wollte leben, doch fehlte mir etwas...
Rückzug? Immerwieder!
Richtig? In dem Moment...
Jetzt stehe ich hier vor dir und merke dass ich endlich vollständig bin.