Umfrageergebnis anzeigen: Wer gewinnt?

Teilnehmer
8. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Fragmentarisches

    3 37,50%
  • Abendstimmung

    5 62,50%
  1. #1
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    1.055

    Duell 15 "Abendstimmung"

    Fragmentarisches

    1
    Nun ein Mofa im Lichtkegel, abgedeckt,
    besitzerlos, wie der Sessel, der Wäscheständer,
    der Wasserkocher, die Brotmaschine und
    all der andere Sperrmüll im gelben
    Licht der Gartenlaterne, diesem weichen,
    von den Büschen absorbiert, reflektiert,
    von den Büschen deren Namen mir fremd
    oder unbekannt sind.

    2
    Wieder angekommen, wie gestern und morgen,
    auf dem Fahrrad, die Nase in den
    Wind gehalten, blickend auf den Flachbau
    Mit den kalten Fenstern, mit den Bäumen
    drumrum, mit der Möwe auf dem
    Dach, die fort ist, im Wind verloren.

    3
    Dann Worte gewechselt, die leicht aus-
    sprechbaren, wenig belasteten, die
    unverfänglichen, die vorbehaltlos zurück-
    genommen werden könnten, barfuss
    auf den Fliesen, denn es ist warm,
    fast schwül, dieser bewegungslose
    Schweiß, der klebt und ein unan-
    genehmes Jucken erzeugt.

  2. #2
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    1.055

    Duell 15 "Abendstimmung"

    Abendstimmung

    Die Lerche jubelt überm Feld,
    Frau Nachtigall, sie klagt im Tann,
    der Milan droben Ausschau hält,
    ein Fuchs bellt heiser, dann und wann -

    Störche klappern laut zum Gruße,
    Schwalben schießen durch die Lüfte,
    Grillen stimmen ihre Saiten,
    Frösche quaken Liebeslieder,
    Hummeln brummen am Lavendel ,
    Fische springen froh im Bächlein -

    das Reh am Weiher Wasser trinkt,
    der Kranich steht auf einem Bein,
    die Sonne rot am Berg versinkt,
    bedeckt das Land mit goldnem Schein.

    Plötzlich dräuen dunkle Wolken,
    Stille legt sich über Auen.
    Zirpen, Quaken, Sang verstummen.
    Stürme zausen an den Wiesen.
    Blitze zucken, Donnergrollen,
    Regen, Hagel peitscht hernieder.

    Jetzt glänzt das Nass an jedem Ort,
    es tropft vom windgebeugten Baum.
    Der Himmel schließt rasch seine Pfort,
    ein Stern bewacht nun meinen Traum.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 13:14
  2. Duell 23 (Woitek und anamolie) "Gestaltwandel"
    Von WBL im Forum Gedichte-Duelle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2014, 22:36
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 16:30
  4. Duell 16 "In Anlehnung an alte Meister"
    Von WBL im Forum Gedichte-Duelle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 13:51
  5. Duell 7 Thema "Im Namen der Liebe"
    Von Kerlchen40 im Forum Gedichte-Duelle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 09:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden