1. #1
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.610

    Spieglein, Spieglein an der Wand

    Spieglein, Spieglein an der Wand

    Ach, ich muss es frei gestehen:
    ich mag Menschen nicht mehr sehen!
    Es ist einfach fürchterlich:
    Keiner ist so schön wie ich.

    Seien es der Zähne Lücken,
    falsche Haare oder Krücken
    schlaffe Bäuche, krumme Knie,
    Jahrgang anno domini...

    Und erst jene schiefen Becken,
    die in Schlabberhosen stecken!
    Dieses schlurfende Gebein
    soll der Schöpfung Krönung sein?

    Upgepuschte Donnerbusen,
    eingezwängte Pampelmusen -
    was ich da so alles seh:
    es tut meinen Augen weh!

    Bäckchen wie Kartoffelsäckchen,
    Nasen, eckiger als Päckchen!
    Flach und traurig schaut der Po,
    Beine formen sich zum O.

    Um der Augen Schmerz zu lindern
    und das Grauen zu verhindern,
    hilft nur eins, das mich entspannt:
    Spieglein, Spieglein an der Wand.

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    1.300
    ...nur so finde ich zum Chillen,
    sprach der Arzt auch was von Brillen,
    mir genügt das blosse Wissen:
    ich bin schöner als Narzissen!

    Auch kann Spieglein niemals sprechen,
    längst schon tat er morgens brechen,
    als ich nach durchzechter Nacht,
    mein Gesicht davor gebracht.

    Macht nix, breit ist längst der Scheitel,
    hoch die Stirn, ich bin nicht eitel,
    doch mich drängt, hier festzustellen,
    ich hab noch viel schön're Stellen.

    Um die Männlichkeit zu wahren,
    wimmelts anderorts an Haaren,
    und das Fett dort, an den Nieren,
    kann mein Intellekt kaschieren.

    Leser, Leserin, begreife:
    ich bin schön in meiner Reife,
    die sich immer mehr vermehrte,
    sieht man auf die inn'ren Werte.

    ...zu denen es nicht viele brachten,
    drum darf ich sie auch verachten.
    Oh lodernd Feuer! (Nero in Quo vadis)

  3. #3
    Klopfstock Guest
    Lieber Norbert, Du hast hier so wunderbar und voller Ironie, die heutigen
    Narzissen auf die Schüppe genommen - und den allgemeinen Schönheitswahn
    der allen "normalen" sprich nicht maßstabsgerechten Menschen abspricht überhaupt existieren zu dürfen. Und von diesem Wahn lebt eine ganze Industrie. Deshalb wird sich da auch nix ändern und man treibt, ganz besonders die jungen Mädchen fröhlich in den Hungerwahn und Schönheitstick. Wer glaubt häßlich zu sein, der kauft nämlich was man ihm
    verschönversprechend unter die Nase hält.
    Wie sagt man so treffend: Alles ist nur so schön, wie es das Licht,
    welches unsere Augen auf etwas werfen, erlaubt.....
    Dein Gedicht gefällt mir sehr! Gerade weil mir die Diktatur der
    selbst ernannten Schönen stinkt.
    Herzliche Grüße, Klopfstock

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.610
    danke jote, für das tolle antwortgedicht!
    danke, liebe klopfstock, dass du das gedicht so treffend kommentiert hast!
    da man sich von seiner kindheit an tag für tag im (badezimmer)spiegel sieht (und dann meist nur einen kleinen ausschnitt), merkt man nicht wirklich, dass man altert - die übergänge sind einfach zu fließend. so meint man, dass man selber unverändert bleibt. (dass man irgendwann erst die zahn(teil)prothese einlegen muss, vernachlässigt man gerne...) deutlich sichtbar älter und schrumpeliger werden offenbar nur die anderen, die man ja nur sporadisch sieht.
    wie alt und "hässlich" man wirklich ist, sieht man dann erst auf fotos, die andere von uns schießen, wenn wir uns unbeobachtet fühlen: der rücken krümmt sich, die "rettungsringe" sind deutlich größer als befürchtet,
    das gesicht ist erschreckend faltig...
    WARUM diese prozesse bei uns menschen so ablaufen, mag jeder für sich beantworten...
    liebe grüße
    schrumpelbert

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Spieglein, Spieglein an der Wand, welches ist das schönste Land?
    Von Aliqua im Forum Arbeitszimmer - Die Gedichte-Werkstatt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2018, 18:06
  2. Spieglein, Spieglein an der Wand…
    Von olo56 im Forum Aufsätze, Sachliches, Ernstes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.2018, 01:57
  3. Spieglein, Spieglein
    Von Walther im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2018, 16:03
  4. Spieglein, Spieglein ..., wer ist der höchste Mann im Land?
    Von Sidgrani im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 12:09
  5. Spieglein, Spieglein, an der Wand
    Von Walther im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 22:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden