Seite 2 von 14 Erste 123412 ... Letzte
  1. #16
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Wo ist hier?
    Beiträge
    1.714
    Ich persönlich freue mich ja immer dann besonders über eine Kritik, wenn sie begründet ist:
    Schlecht hingeworfene, bunte Sätze, die auch ein Grundschulkind hätte schreiben können.
    Aber auch ein argumentativ gestützter Vergleich kann einleuchten - vor allem dann wenn der Kommentator dabei nahe am Text arbeitet:
    hallo,
    ich hab mir die letzten drei gedichte von dir durchgelesen und ich muss sagen: ich habe meinen goethe des 21. jahrhunderts gefunden. ohne zu überbreiben: deine gedichte berühren mich in der tiefe. das letzte mal habe ich so etwas bei goethes gedichten empfunden. hoffe noch mehr von dir zu lesen.
    Now, for the Poet, he nothing affirmeth, and therefore never lieth:
    for as I take it, to lie, is to affirm that to be true, which is false.

    An Apology for Poetry - Sir Philip Sidney


  2. #17
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    514
    Es ist zwar nicht wirklich eine Kritik, aber nichtsdestoweniger sollten auch solche Beiträge eingang in diesen Faden finden, denn er lädt zum Amusement ein:

    Liebe Moderation,

    in DIESEM Faden *** URL mit schwarzem Balken unkenntlich gemacht *** (anm. d. Red.) befindet sich ein Zitat von mir, das ich in einem anderen Forum geschrieben habe. Es wurde hier veröffentlicht, ohne dass meine Einwilligung eingeholt wurde.

    Dies ist ein krasser Verstoß gegen die Grundregeln dieses Forums und ich bitte um sofortige Löschung.

    Wenn es tatsächlich so sein sollte, dass Zitate sowohl hier, als auch generell dem Urheberrecht unterlägen, wäre medial ziemlich schnell tote Hose.

  3. #18
    Jazemel Guest
    das ist total schön. es berührt wohl jeden der "menschlich" ist.
    WUFF!

  4. #19
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.661

    Kommentare

    Liebe Freunde, Freundinnen intelligenter Kommentare,
    ich schreibe was, stelle es ein und schaue natürlich, ob sich jemand gefunden hat, um zu kommentieren. Erster Blick: hat er oder hat er nicht? Hat er, dann hat er nicht verstanden. Hat er nicht, hat er auch nicht verstanden. Ein Kreuz, das es zu tragen gilt. Kleine Auswahl:

    ein kleine Kugel mit der Macht des ganzen Globus. Es ist eine große Macht, die in kleinem wohnen kann und auch oft unverhofft Glück bringt. Eine schöne Aussage.

    Mit dem Gefühlverständnis lernt man sich auch besser kennen, was dann auch eine Bindung mit sich bringt. Eine schöne Aussage gut gereimt.

    Frieden ist ein schönes Wort für Gott, das mir gefällt. Zu Deinem Gedicht ein paar Worte von einem nicht Gläubigen. Gott ist nicht Mensch, Frau oder Mann, all dies ist Unsinn, glaubt nicht dran. Vielleicht ist's ein Sein, das es nicht gibt, doch er wird gebraucht und oft geliebt!

    ein Wesen, das keinen Sinn findet, erlebt sein Dasein leidvoll. Es ist ein Informationsspeicher, der zeitlich begrenzt ist und wird verglichen mit einer vernarbten Beute, die für die Zukunft gezeichnet ist. Ein interessantes, treffendes Werk. Gern gelesen.

    ja die Welt ist grausam. Viele gehen über Leichen, des eigenen Vorteils wegen. Zum Beispiel wurde der Sozialabbau in Deutschland von einer Minderheit des eigenen Vorteils wegen betrieben oder beführwortet. Ein interessantes Thema gut dargestellt.

    Das Bewußtsein in verschiedenen Wesen ist über das man viel spekulieren kann. Gern gelesen. ein interessantes Thema

    Ein Gedicht mit einem interessanten Problem.

    Ein schönes Gedicht, das man gerne liest.

    Im Kreuzreim gut gereimt mit interessanter Aussage.

    Ein Gedicht im Paarreim. Die Reimendungen (Kadenzen) sind nicht immer passend. Die Metrik stimmt nicht. Das Thema und die Aussage ist gut.

    Beste Grüße,
    Heinz

  5. #20
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    4.290
    Vor kurzem habe ich folgenden Austausch an Weisheiten entdeckt:

    ein Kritiker:
    WOW das ist wirklich schön, es drückt eine gewisse dramatic aus. WOW
    Doch dem Autor reicht das nicht, er sieht sich selbst kritisch:

    Autor:
    vielen dank für diese schmeichelhafte Beurteilung...muss aber gestehen in meinen Gedichten steckt nie ein Ziel...ich rede mir einfahc nur von der Seele was draufliegt.
    Da meldet sich wiederum derselbe Kritiker zu Wort:
    Das gefällt mir, einfach mal nciht nachdenken und wenn so etwas das resuötat ist das solltest du das öfter tun
    Nach diesem Resuötat, das einige das enthielt, erhält der Autor eine sachliche Kritik. Doch das scheint dem ersten Kritiker weniger zu gefallen. Er/sie gibt hingegen einen fachlichen Rat:
    du hinterfragst es viel zu sehr ein solches Gedicht musst du wirken lassen und nicht versuchen den Hintergrund oder die Geschichte davon zu verstehen. DU musst einfach mit dem arbeiten was du hast.
    Dann meldet sich auch der Autor selbst noch einmal zu Wort.
    ich habe kein lyrisches ich
    und es geht weiter:
    ...und das ende ist wie erwähnt nicht ein...ichw eiss es abe rich sags nicht...sondern ein...ich kenne die antwort tief in mir aber habe angst vor ihr. Und das du ist einfahcnru sie..das mädchen.

    Hach, hätten wir nur alle so eine dramatic!


    lg,
    anti-maXces

  6. #21
    Jazemel Guest


    MaXces....

    Drama Baby, Drama!

    Jaz
    lacht immer noch

  7. #22
    Jazemel Guest
    Und sie... sie kann nicht weinen, sie kann sich nicht mehr erinnern, wann sie das letztes mal geweint hat. Ich glaube, ich muss sie erinnern, dass sie meine alte Gedichte liest.
    Das nenne ich Selbsterkenntnis!

  8. #23
    Longshanks Guest
    Es stört mich nicht im Geringsten, wenn du oder andere meine Gedichte als langweilig, kitschig oder schlecht in jeder Hinsicht erachten. Das genaue Gegenteil ist der Fall, da ich genug Vertrauen in meine eigene Urteilsfähigkeit habe.
    Dann wollen wir wünschen, dass dieses Vertrauen in die eigene Urteilsfähigkeit bleibt. Falls nein, sieht es schlecht für die verfassten Gedichte aus.

  9. #24
    jkadhfjksgbs Guest

    Es ist soweit!

    Ich habe ein Zitat, aus diesem Faden.

    Liebe Freunde, Freundinnen intelligenter Kommentare,
    ich schreibe was, stelle es ein und schaue natürlich, ob sich jemand gefunden hat, um zu kommentieren. Erster Blick: hat er oder hat er nicht? Hat er, dann hat er nicht verstanden. Hat er nicht, hat er auch nicht verstanden. Ein Kreuz, das es zu tragen gilt.
    Der Autor spricht seinen Kommentaren offensichtlich Tiefgang zu und will das
    Ganze dann auch belegt wissen und zeigt ein paar Prachtexemplare:

    Ein Gedicht mit einem interessanten Problem.
    Ein schönes Gedicht, das man gerne liest.
    Im Kreuzreim gut gereimt mit interessanter Aussage.
    sind meine absoluten Lieblinge.

    herzlichst am schmunzeln,

    Niwlam

    PS: Ich bin dafür, dass wir die besten Kritiken/anderweitige Zitate wählen
    oder (be)werten.

    Mein absoluter Favorit:
    Und sie... sie kann nicht weinen, sie kann sich nicht mehr erinnern, wann sie das letztes mal geweint hat. Ich glaube, ich muss sie erinnern, dass sie meine alte Gedichte liest.
    Ich weiß nicht wieso, aber ich höre da gekünstelt dramatisches Deutsch- vllt. aus dem Ostblock- heraus.

  10. #25
    Jazemel Guest

    Aber was viel wichtiger ist, das Thema ist so aktuell wie nie zuvor! Eines Tages werden die Menschen sehen, was sie von all ihren Gemeinheiten, von all ihren Rachegelüsten haben. Dann werden sie vor Gott stehen und wenn sie dann in Demut ihre Knie beugen, wird es zu spät sein. Dann werden sie sich rechtfertigen müssen, doch Gott, der allmächtige Gott, wird sie allesamt ins Fegefeuer werfen lassen.
    Ohne Worte
    Geändert von Jazemel (04.08.2009 um 10:57 Uhr)

  11. #26
    Florestan Guest
    Oh mein Nietzsche! Schreib mir mal bitte ne PN, wo du es gefunden hast

  12. #27
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    4.290
    Kaum wieder zurück, findet man schon wieder etwas:

    Ich finde das ein scönes Gedicht. Sehr einfühlsam. Weiter so!!!!
    Was für ein scönes Kommentar!!!!!!!!!!!!!!!!!! So einfühlsam!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    lg, anti-maXces

  13. #28
    Jazemel Guest
    Dann setz ne dunkle Brille auf maXces, denn:

    Ich finde das Gedicht toll. Hast du das selber geschrieben?
    Finde es prima!!!!!!

  14. #29
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    291
    Zitat:
    nur, welchen nährwert können wir leserInnen aus deinen intimen assoziationen ziehen?


    Zitat:
    wir beissen in die luft, haben konsumiert, ohne zugenommen zu haben. eine gute diät, jedoch im forum bestenfalls als minimallyrik zu betrachten.


    Zitat:
    Es ist gefährlich, ja, sogar tödlich!



    Zitat:
    ick hab ja meene Mutter mal genug nerven können, auf ne 1.Mai-Demo zu strampeln und meine Mutter war total sauer auch, weil ich ja unbedingt den Erich live sehen wollte, unseren Vorzeigegenossen im Klassenzimmer und so...ick war ja ooch nen bisschen verwundert, dass die Demo auf der Karl-Marx-Allee in zwei Richtungen führte: Die Previligierten an dem Erich seine Tribüne vorbei ins Zentrum der Hauptstadt und wir dummes Volk ins Leere (oder liefen die Previligierten soweit vorn, dass wir nachner Kurve nichts mehr jesehn ham?, ach, egal...).

  15. #30
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    256
    @ Prediger,


    Na ja - alles ist eitel.

    Zitat:
    Dieses Gedicht birgt eine toxische Potenz.

    Schööööööööööööööööööööööööööööööööön!!!
    Geändert von willibald (02.09.2009 um 08:34 Uhr)

Seite 2 von 14 Erste 123412 ... Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Der offizielle "Räumt doch mal euer Postfach aus"-Faden
    Von LiaWell im Forum Von User für User
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 08.12.2019, 13:51
  2. "Du vermisst einen Kommentar" reloaded
    Von Nachteule im Forum Von User für User
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.02.2019, 06:40
  3. Der die unglaublichsten Antworten-Faden "reloaded"
    Von Cyparissos im Forum Von User für User
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2014, 21:27
  4. Der "Die besten Radiosender"-Faden!
    Von Limes im Forum Von User für User
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 22:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden