1. #1
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    77

    Fragen zu Wörtern wie Zauberhaftes

    Zauberhaftes XxXx oder Xxxx XxxX?

    Bin gerade dabei ein Gedicht von mir metrisch zu überarbeiten.


    Es brennt die Scheune lichterloh;

    der Brunnen ist von Früher

    Und trägt kein Wasser mehr: Ein Floh

    so klein und stark hält dieser


    - Vergessen - einen Kranz mit Perlen

    der alten Zeit - vergangen - frisch und fit.

    So ziert noch immer Zauberhaftes

    den kahlen Stein - ein Bild versehen mit


    Antiker Kunst.

    Und ewig brennt ...
    Lichterloh.
    Geändert von lyrikexperiment (17.08.2008 um 01:37 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    4.281
    Hi lyrikexperiment,

    na dann, versuch ich es mal ...

    Zitat Zitat von lyrikexperiment
    Zauberhaftes XxXx oder Xxxx XxxX?
    ok, prinzipiell würde ich es XxXx betonen (was sich auch gut in einen Jambus xX oder Trochäus Xx einfügen würde), wenn es aber unbedingt notwendig ist, könnte man eventuell auch Xxxx betonen (ist aber nicht so natürlich und schön), XxxX hingegen passt gar nicht. die schlusssilbe es wird auf keinen fall betont.

    Bin gerade dabei ein Gedicht von mir metrisch zu überarbeiten.
    kann ich helfen


    Es brennt die Scheune lichterloh;
    xXxXxXxX

    der Brunnen ist von Früher
    xXxXxXx

    Und trägt kein Wasser mehr: Ein Floh
    xXxXxXxX

    so klein und stark hält dieser
    xXxXxXx


    - Vergessen - einen Kranz mit Perlen
    xXxXxXxXx

    der alten Zeit - vergangen - frisch und fit.
    xXxXxXxXxX

    So ziert noch immer Zauberhaftes
    xXxXxXxXx

    den kahlen Stein - ein Bild versehen mit
    xXxXxXxXxX


    Antiker Kunst.
    xXxX

    Und ewig brennt ...
    xXxX
    Lichterloh.
    XxX
    Du hälst den Jambus sehr sauber durch, sodass ich keinen einzigen Metrikfehler aufzeigen kann. Im letzten Vers springst du zwar vom Jambus zum Trochäus, aber das passt mE.
    Auch Zauberhaftes passt - so wie ich gesagt habe - am besten XxXx, was bei deinem Werk auch möglich ist.

    lg, maXces

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    77
    Es ist schön, dass du mir helfen konntest und vielen dank.

  4. #4
    zuckerschnäuzchen ist offline DroElfteEdeLyrikProstiStuTante
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Haus auf halbinsel,irgendwo
    Beiträge
    1.631
    hallo ihr beiden

    maxces, es fügt sich leider nicht in einen jambus ein...wenn dem so ist würde ich gerne ein beispiel dafür sehen, mir wäre jetzt keines geläufig...meiner meinung nach ist nur trochäus XxXx als versfuß möglich...denn du sagst ja selbst "tes" kann nicht betont werden

    lyrikexperiment, ich finde deine zeilen recht harmonisch, es entsteht ein guter rythmus und ein durchgängig lesbarer jambus, wie maxces schon sagte...
    beim vorletzten satz

    zitat:
    Und ewig brennt ...
    xXxX
    Lichterloh.
    XxX

    ich würde hinter brennt ein "es" hängen...dadurch wäre es noch flüssiger, außer deine absicht war es das schlusswort frei stehen zu lassen...was auch nicht schlecht ist...im großen und ganzen ein nettes gedicht
    glg pringles

  5. #5
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    4.281
    Zitat Zitat von pringles
    maxces, es fügt sich leider nicht in einen jambus ein...wenn dem so ist würde ich gerne ein beispiel dafür sehen, mir wäre jetzt keines geläufig...meiner meinung nach ist nur trochäus XxXx als versfuß möglich...denn du sagst ja selbst "tes" kann nicht betont werden
    hi pringles,

    na da hast du mich ein wenig missverstanden.

    ich meinte, dass man es in einem Trochäus oder jambus (mit irgendetwas davor) verwenden kann (und wollte sagen, dass ein Anapäst oder Daktylus eher nicht passt, wenn man dieses Wort verwenden möchte. Du hast Recht, nur Zauberhaftes ist ein Trochäus, aber es lässt sich mit einem Wort davor durchaus in einen Jambus einbauen.
    tut mir leid, wenn ich mich unklar ausgedrückt haben sollte, und hoffe, meine Ansicht klarer dargelegt zu haben.

    noch einen schönen sonntag,
    wünscht dir maXces

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    1.731
    könnte man eventuell auch Xxxx betonen (ist aber nicht so natürlich und schön)
    Normalerweise nein, da die (zumindest unsere) natürliche Sprache keine drei Senkungen in Folge kennt. Selbst wenn es formal richtig wäre, würde man bei Silbe 3 eine 'Hilfshebung' setzen müssen, so z.B. bei

    Wohin ist die Königin gegangen.

    XxXxXxXxXx

    Gruß, JamZee

  7. #7
    zuckerschnäuzchen ist offline DroElfteEdeLyrikProstiStuTante
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Haus auf halbinsel,irgendwo
    Beiträge
    1.631
    ach so meinst du das, ich ging jetzt davon aus das lyrikexperimentes worte fertig waren, also nichts dazu dichten...daher dachte ich, wie will maxces aus dem wort selbst einen jambus machen? geht ja gar nich ^^
    du meinst einen weiterführenden jambus oder trochäus...das geht natürlich

    zauberhaftes kleid in grün
    XxXxXxX

    ein zauberhaftes kleid
    xXxXxX

    das wort an sich lässt sich in einen solchen fußvers natürlich einbetten, verändern innerhalb der silbenklänge natürlich nicht, das wäre betonmungsmäßig gegen seine natur und würde seltsam klingen

    lyrikexperiment...die meißten zusammengeschlossenen 4 silber, welche ein wort ergeben, haben dadurch, das es nur dreizeitige silben gibt, die eigenschaft sich dem sprachrythmus innerhalb einer betonung des satzes anzupassen, wenn du also worte hast die länger als 4 silben sind, kannst du davon ausgehen, das sie eine durchgängige betonung haben, in deinem falle XxXx

    wasserfahrzeug
    XxXx

    kindergarten
    XxXx

    behandlungssache
    xXxXx

    reparaturkostenvoranschlag
    XxxXxxXxx

    zigarettenautomaten
    XxXxXxXx

    rehabilitationskammer ^^
    xXxXxXxX

    Do nau dampf schiff fahrts ge sell schafts rad dampf er ka pi täns ka jü ten tür sich er heits schlüs sel
    XxX XxxXx Xxx XxXxXxX XxxXx

    nach dem schema kann man sogar erkennen, das das längste wort deutschlands, zwar lang ist, aber in keinem eingängig gehaltenem verfußabgehandelt wurde...es wurden einfach wörter die ähnliche und weiterführende bedeutungen haben zusammen geleimt...ungeachtet ob sie klanglich zusammenpassen oder nicht...

    die betonung liegt auf der stammsilbe, um diese bauen sich die hebungen und senkungen innerhalb der betonung auf, es gibt betonte, unbetonte und auch akzentuiert betonte...daher auch der dreizeitige versfuß...die akzentuiert betonte steht für gleichermaßen betonte und unbetonte versfüße...sie klingen betont, es sind auch betonte, nur passen sie sich dem metrum an und verachten ihre betonung

    blut bad
    X X

    blutbäder
    Xxx

    rotes blutbad
    XxXx

    rote blutbäder
    XxXxx

    eine betonte kann je nach härter der benötigten vorangehenden betonung abgeschwächt werden, was nicht minder am angewandten vokal liegt, a, e, i, o, u ...die vokale trennen einen vokal und erstellen silben, in jedem wort sind vokale wie auch umlaute enthalten, sie lassen das klangbild zarter oder härter erscheinen, was ungemein zur betonung eines wortes beisteuert...jedes silbe hat seinen eigenen dominanten punkt...manchmal kann dieser sogar härter als die stammsilbenbetonung hervortreten...

    stammsilbe - Xxx
    wortstammsilbe - XxXx
    das o ist härter betont als das a, demnach ordnet sich das a in "stamm", dem vorangehenden wort "wort" unter...ein reiner effekt durch das lang ziehen eines vokales entsteht

    vokal xX

    als gegensatz dazu...hier ist das a länger als das o
    natürlich keine richtlinie, aber eine erfahrung die ich gemacht habe..
    glg pringles
    Geändert von zuckerschnäuzchen (17.08.2008 um 15:21 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    4.281
    Zitat Zitat von pringles
    ach so meinst du das, ich ging jetzt davon aus das lyrikexperimentes worte fertig waren, also nichts dazu dichten...daher dachte ich, wie will maxces aus dem wort selbst einen jambus machen? geht ja gar nich ^^
    du meinst einen weiterführenden jambus oder trochäus...das geht natürlich

    [...]
    blutbäder
    X xx

    [...]
    hi pringles,

    ja, das anderer würde nicht ganz gehen ^^ Zaubeeeeeeeeeeeeeerhafteeeeeeeeeeeeees
    ich meine, lustig klingen tuts, aber mehr auch wieder nicht
    aber wer weiß, vllt. schaft es maXces doch irgendwie ...

    nur bei den Blutbädern muss ich jetzt nachfragen:

    ich würde Blutbad auch XX betonten, wobei das zweite nicht ganz so stark ist wie das erste. Bei Blutbäder würde ich XXx oder xXx betonen und nicht Xxx. ich weiß nicht, ich muss dieses ä irgendwie betonten. Kann aber sein, dass ich mich täusche, oder dass es einfach an der unterschiedlichen Herkunft liegt.

    lg, maXces

  9. #9
    zuckerschnäuzchen ist offline DroElfteEdeLyrikProstiStuTante
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Haus auf halbinsel,irgendwo
    Beiträge
    1.631
    natürlich betonst du es so, es sind beides schlichtweg betonte worte, allerdings gibt es in unserem sprachgebrauch keinen spondäus, also gleichbetonte betonte = XX...daher hat die zweite gleichbetonte den titel akzentuiert..zumindest glaube ich nennt man es so ^^ sie schwächt ab um sich dem metrum anzupassen...hier greift die dreizeitigkeit der silben...blut wird als hauptassotiation festgelegt...die blutbäder xXxx
    die nachfolgende betonung ist klar gesenkt meiner meinung nach...
    Geändert von zuckerschnäuzchen (17.08.2008 um 15:22 Uhr)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Zauberhaftes Bornholm
    Von Ingeborg im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 07:15
  2. Mit Wörtern spielt man nicht
    Von Wein! Traube im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 18:35
  3. Metrik bei einsilbigen Wörtern
    Von Special_k im Forum Metrikfragen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 09.02.2008, 21:22
  4. Fragen über Fragen
    Von deadzz-girl im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 20:16
  5. Fragen geben und Antworten fragen
    Von ~anyone~ im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 18:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden