1. #1
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    1.224

    Fördere mich!

    Fördere mich!

    Ein guter Lehrer bietet Action,
    ich bin da allerhand gewöhnt.
    Nur Powerplay gibt Satisfaction,
    stur pauken ist bei mir verpönt!

    Das, was du bietest, muss sich messen
    mit Videoclip und Internet.
    Auf Bücher bin ich nicht versessen,
    still lesen kann ich auch im Bett.

    Du hast mich täglich zu bespaßen,
    dafür wirst du vom Staat entlohnt,
    vom Steuergeld gewissermaßen,
    was auch mein Alter gern betont!

    Entdeck gefälligst die Talente,
    die tief verborgen in mir blühn,
    für die vom Staat bezahlte Rente,
    da solltest du dich etwas mühn!

    Du kannst mich fördern, doch nicht fordern,
    sonst mach ich dicht und hör nicht hin,
    darf Wissen all inclusive ordern,
    weil ich zuhaus Prinzessin bin.

    Beschwer dich nicht, falls ich nur zicke,
    bin schließlich in der Pubertät,
    da ists normal, dass ich schräg ticke
    und nörgele von früh bis spät.

    Die Noten müssen trotzdem passen.
    Die brauch ich für nen guten Job.
    Falls nicht, werd ich dich ewig hassen,
    denn selber finde ich mich topp.

    Doch solltest du mit Noten geizen,
    rückt dir mein Alter auf die Pelle,
    darf schadlos dich zur Weißglut reizen,
    sein Anwalt ist, wenns brennt, zur Stelle.
    Geändert von Herbstblatt (03.09.2008 um 19:18 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    Leoben-> Steiermark-> Österreich
    Beiträge
    637
    Woooow

    Hab beim Titel schon genau in die Richtung denken müssen... Und dann geht das Gedicht wirklich darum

    Genial!

    Mein Vater ist Lehrer, und da krieg ich so einiges mit.. Ich muss ihm das Gedicht mal zeigen! Auch wenn ers eher traurig als witzig finden wird
    Treffend ists jedenfalls!

    Schöne Metrik, gute Reime..

    Kann nur gratulieren!
    Vergange Freundschaft

    Manchmal wünschte ich,
    ich hätte dich nie getroffen.
    Denn wer das Licht nicht kennt,
    wie soll der die Dunkelheit fürchten?
    Lotoreo (elbisch: Florian)

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    9

    Super Gedicht !

    Das Gedicht ist spritzig, originell und handwerklich super gemacht - Kompliment !
    Vielleicht solltest du ihm noch einen originelleren Titel geben.
    Viele Grüße !
    "derarmepoet"
    schaut gerne mal bei mir vorbei:
    www.Teilweise-Tiefgang.de

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    52
    Hi,

    das, was du mit diesem gedicht sagen willst, kommt beim leser gut an. die "spritzigkeit", die sich konstant durchs ganze gedicht zieht, verdient auch ein lob. nur ein paar holprige stellen solltest du noch ausbügeln. da hast du ein paar wörter ganz schön ins metrum gezwungen, sodass man von der natürlichen betonung abweichen muss, um den fluss zu erhalten. Bsp:
    "dafür wirst du vom Staat entlohnt," bei "dafür" liegt die natürliche betonung auf der ersten silbe, du hast den akzent auf die zweite gelegt: das mein ich mit "gezwungen".
    ein anderer (kleiner) kritikpunkt sind die anglizismen am anfang, die sich da fast auf den füßen stehen: "Nur Powerplay gibt Satisfaction,", ist für meinen geschmack etwas zu dick aufgetragen, man könnte nach der ersten strophe meinen, es ginge hier schwerpunktmäßig um eine anglizismen-kritik oder so etwas...
    den titel würde ich umgangssprachlicher gestalten: "Förder mich!" so wie er jetzt ist, klingt er etwas sperrig für mich.

    LG

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    1.224
    Hallo Lotoreo,
    Na, denn danke ich dir schön für deinen so positiven Kommentar. Dann kommt es also auch bei Nichtlehrern gut an.
    Deinem Vater wird sicher einiges bekannt vorkommen, obwohl in einer Satire natürlich alles ein wenig überzeichnet weren muss.

    auch dem armen Poeten ein herzliches Hallo und Dankeschon für den knappen und aufbauenden Kommentar.

    Hi Cicero,
    Schön, dass das Gedicht dir in erster Linie gefallen hat.
    Die vielen Anglizismen habe ich ja dem Früchtchen in den Mund gelegt. Ich denke dafür gehört zu den Worten, die man wahlweise auf der ersten oder zweiten Silbe betonen kann. Aber vielleicht gibt es da ja auch regionale Unterschiede. Über einen anderen Titel will ich gerne noch mal nachdenken. Nur im Moment fällt mir nichts passendes ein.

    Eichallen einen lieben Gruß vom Herbstblatt

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    11
    Hihi,
    ich muss sagen, das Gedicht kommt sogar bei Schülern gut an.
    Zumindestens beim unerfahrenen Newbie. Zur Metrik kann ich nicht viel sagen, aber meiner Meinung nach lässt sich das super lesen.
    Ziemlich genial!

    LG,
    Siso

  7. #7
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    1.224
    Hallo Siso,
    Fein, wnn ich auch Schülern, die im Normalfall natürlich alle supernett sind, ein Grinsen entlocken konnte.

    Hallo Eky,
    schreibt man das tatsächlich noch mit diesen Auslassungszeichen, wenn man einen Buchstaben weggelassen hat? Ich lese das jedenfalls meist nur noch in sehr alten Texten so. Für das 2. Aktion finde ich sicher noch eine Alternative, aber dein Vorschlag enthält mit einem weiteren mit auch eine Widerholung, die ich dann gerne vermeiden würde.
    Ansonsten schönen Dank für das Kollegenlob und das Einmischen.

    liebe Nicole,
    Das will ich doch schwer hoffen, dass du unsere Welt nicht mit einer solchen Prinzessin beglückt hast. Wegen der weiteren Episoden schaun wir mal.
    Schön, dass du wieder an Bord bist.

    liebe Grüße vom Herbstblatt

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Nehme mich an, zerbreche mich nicht! (Alles paletti corretti)
    Von kaspar praetorius im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.10.2013, 07:33
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.01.2006, 21:43
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 22:12
  4. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.02.2003, 14:16
  5. Du wolltest nie mehr ohne mich sein, jetzt hast Du mich verlassen!
    Von Sternchenzauber im Forum Alltägliches, Biographisches
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.01.2003, 16:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden