Thema: erfroren

  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    königswinter
    Beiträge
    57

    erfroren

    Verschlungene Hände an warmen Tagen,
    Verdunsten im Nebel zu Rauch.
    Versteckte Gefühle aus Sommertagen,
    Verklingen mit eisigem Hauch.

    Verstummte Klänge kalter Herzen,
    Weinen von Sehnsucht und Raub.
    Erloschene Seelen, zerstreut und zerflossen,
    Verblassen im Herbste zu Laub.

    Kühler Nebel an Wintertagen,
    Lässt meine Hoffnung verblassen.
    Eisiger Wind in dunklen Nächten,
    Lässt meine Träume zerplatzen.

    Leere Augen zersprungen zu Eis,
    In Wald und Schnee verloren.
    Verblasste Fassaden verklungener Lieder,
    Sommer wie Winter: erfroren.
    Geändert von talisman (25.09.2008 um 12:11 Uhr)
    And if the dam breaks open many years too soon
    And if there is no room upon the hill
    And if your head explodes with dark forbodings too
    Ill see you on the dark side of the moon

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    146
    Hallo talisman!
    Ein sehr gefühlsgeladenes Gedicht! Gefält mir sehr!

    Allerdings finde ich persönlich, dass der Lesefluss in der dritten Zeile ein wenig ins Stocken gerät...

    Liebe Grüße und ein wenig Wärme
    Anna
    Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    königswinter
    Beiträge
    57
    Good afternoon madame...

    Als Verfasser eines Gedichtes setzt man doch gzielt Brüche und Stockungen, jedoch ist es nicht ganz absichtlich so geworden aber es gab nun mal keine passende Alternative.

    Trotzdem, ich bedanke mich...
    And if the dam breaks open many years too soon
    And if there is no room upon the hill
    And if your head explodes with dark forbodings too
    Ill see you on the dark side of the moon

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    königswinter
    Beiträge
    57
    Good afternoon,
    Ich finde deine Vorschläge ja sehr gut, aber es würde meine persönliche Note einfach wegzaubern und dass macht ein gedicht doch aus.
    Andererseits möchte ich mich doch immer verbessern aber mein Gedicht wäre mir dann ein wenig zu perfekt, ich finde es gut so wie es ist, schlicht und nicht allzu ausgefeilt, grobe Gedanken eben...
    And if the dam breaks open many years too soon
    And if there is no room upon the hill
    And if your head explodes with dark forbodings too
    Ill see you on the dark side of the moon

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Erfroren
    Von Nicht Vorhanden im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2014, 23:23
  2. Erfroren
    Von Tessio im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 22:42
  3. Erfroren
    Von koala-goalie im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 00:35
  4. Erfroren
    Von Osthalion im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 02:57
  5. Erfroren
    Von redmoon im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 21:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden