Seite 1 von 3 123 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Grevesmühlen
    Beiträge
    5.716

    Freiwillige Selbstverpflichtung 3:1

    Freiwillige Selbstverpflichtung 3:1

    Ich schreibe diesen Beitrag als User und nicht als Moderator!

    Ja, ich gestehe!

    Ich benutzte das Forum in den letzten Monaten überwiegend parasitär. Das bedeutet, dass ich deutlich mehr eigene Texte einstelle, als das ich Fremdwerke kommentiere und kritisiere.

    Das soll aber ab jetzt anders werden!

    Ich verpflichte mich freiwillig für jeden eingestellten eigenen Text mindest drei Fremdwerke zu kommentieren.

    Ich verlinke meine FSV in meiner Signatur und lege größten Wert auf deren Einhaltung.

    Gruß
    Woitek

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.076
    @Woitek

    Mein Beifall. Ich hoffe der Rest der Schreiber schaut sich hin und wieder deine Bewertungen an, damit sie eine ungefähre Richtlinie erhalten, was eine angemessene Bewertung ist, Inhalt und Ausstrahlung. Dabei im normalen Erklärungsinhalt bleiben, nur auf Anfragen tiefer gehen bzw. verweisen auf andere Links. Mich hat der WE Meinungsaustausch (Klopfstock), den ich leider viel zu spät bemerkt habe, sehr aufgestoßen. Mir ist es wurscht ob mich ein 15 Jähriger oder 75 Jährige bewertet. Der Inhalt sollte „verträglich“ sein. Nein, keine Lobhudelei, aber ebenfalls keine, wie sag ich es ohne das wieder jemand aufschreit, keine Herablassungen. Ins ironische, zynische ziehen. Und noch was, das berühmte, erstmal tief Luft holen dann antworten; scheinen nicht Alle zu beherrschen. Ich beziehe mich mit diesen Hinweisen auf keine auserwählen User, keine! Das ist meine Feststellung, innerhalb dieses Forums gewesen, das es hier und da zu Missverständnissen kommt und aus den Tomaten werden Panzer. Vielleicht sollte es noch einen Bewertungsklick geben, wie bei EBay, Kindergarten im Gedichteforum?
    Zurück.
    Die Resonanzen, Kommentare, von Moderatoren sind durch die Bank (bis jetzt) alle gebrauchsfähig, neutral und ansprechbar gewesen. Ich wünschte mir, dass sie manchmal schneller reagiert hätten, viel Ärger wäre uns erspart geblieben. Man könnte vielleicht ein Pro und Kontra Faden eröffnen, bei unterschiedlichen Auffassungen zu einem Kommentar, Gedicht, Meinung, aber ob dann der Grund aufgeweicht wird, entschärft, keine Ahnung.
    Zurück.
    Ja ich begrüße dein Vorhaben, mögen daraus Erkenntnisse und etwas „Ruhe“ einziehen. Bis später.
    Geändert von horstgrosse2 (29.09.2008 um 17:04 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    4.447
    Hallo Woitek,

    Ich finde, dass dein Entschluss ein wichtiger Schritt zu mehr Schwung im Forum ist. Ich selbst heiße es gut, wenn Moderatoren auch Kritiken schreiben.

    Schließlich sind die Kritiken und Diskussionen das, was das Forum am Leben hält. Vielleicht magst du dir ja auch die Offensive.com (in der SIG) ansehen.

    Also Woitek, dann wünsche ich dir viel Spaß beim Kritisieren und hoffe, dass sich mehrere deinem Beispiel anschließen.

    lg, maXces

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Nichts Schätzenswertes.
    Beiträge
    306
    Hallo Woitek!
    Finde ich auch super!
    Ich glaube, das mache ich auch mir zum Grundsatz: 3:1!
    Liebe Grüße,
    Jan
    Die schönsten Melodien sind die, die nur das Herz hören kann.

    Selbstdegradierter Kommentator.

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    An der Elbe
    Beiträge
    11.794
    Da mach ich doch glatt auch mit
    Das hier ist meine Signatur und ich bin stolz darauf.

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Schiffweiler/Saarland
    Beiträge
    248
    Welche Qualitätsstandarts sollte ein 3:1 Kommentar denn aufweisen?
    - Gedichtsdarwinist im Ruhestand -


    Rentenbegehren: Antragsformular

    Rentnerschreiben: | #1 | #2 | #3 |

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    An der Elbe
    Beiträge
    11.794
    Obacht, ein Witzbold
    Das hier ist meine Signatur und ich bin stolz darauf.

  8. #8
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Grevesmühlen
    Beiträge
    5.716
    @Poesielos

    Über Qualitätsstandard könnte sicher dikutiert werden, doch das ist hier nicht das Thema.

  9. #9
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    1.108
    Zur Feier meiner neu gewonnen Freiheit (nein, nicht Arbeitslosigkeit ) biete ich die Aktionswochen bei Florestan an. Jeder, der gerne eine Kritik von mir erhalten möchte, schicke mir eine PN. Die 3:1 Verpflichtung macht bei mir wenig Sinn, da ich sehr selten Sachen veröffentliche...

    Also: Wer will, melde sich!
    Was nützt es, dass du die Schlacht gewinnst, wenn du tags zuvor den Geschichtsschreiber beleidigt hast.... (W. Brudzinski)

  10. #10
    n.eurofighter Guest

    wo?

    Hallo Woitek,
    ich suche deine Kommentare , die 3, für jedes Werk das du einstellst...
    Wortbrüchig, oder bin ich mit Blindheit geschlagen?


    lieben Gruß
    n.eurofighter

  11. #11
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Nordisch by nature
    Beiträge
    804
    Entschuldigung, aber drei Kommentare für ein Gedicht ist ohnehin viel zu wenig! Es ist doch offensichtlich, dass 9 von 10 eingestellten Gedichten relativ hirnlose Pampe ist. Das entspricht dem Verhältnis bei den Kommentaren, bei denen man sehr häufig das Gefühl hat, sie wären lediglich Selbstzweck. Dieses Forum, jedes Forum leidet unter dem Problem viel zu weniger Kommentare. Inhaltlicher Kommentare, wohlgemerkt, nicht Gefühlsbekundungen. Gedichte und solche, die sich dafür halten, gibt es im Übermaß.

    Insofern wäre also ein 10:1 eine adäquate Verpflichtung. Was rede ich, es sollte keine verpflichtung, sondern ein Vergnügen sein. Wozu meldet man sich in einem Literaturforum an, wenn nicht um zu kommentieren, diskutieren, lamentieren, streiten, ringen, helfen, geholfen zu werden. Gedichte kann ich auch anderswo lesen, bessere zumal.

    Es wäre schön, wenn sich mehr User auf das Wesentliche konzentrierten und das ist nicht, eigene Gedichtchen einzukleben und möglichst viel Beifall zu erhalten.

    Gruß
    Oliver


    P.S.: Übrigens lernt man auch -und ich behaupte: viel besser!- beim Kommentieren von Gedichten, wenn man sich nur ernsthaft darauf einlässt.

  12. #12
    Flamme ist offline Krauseminze, Minze, krause
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    620
    Man muss dabei bedenken, dass selbst die Einhaltung einer "nur" 3:1-Verpflichtung für jemanden mit Woiteks Output eine nicht zu unterschätzende Anzahl Kommentare hervorbringt.


    Sag nichts dagegen, gewiß, Du kannst alles widerlegen, aber zum Schluß ist garnichts widerlegt. (F. Kafka - Das Schloß)

  13. #13
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Grevesmühlen
    Beiträge
    5.716
    Ja, aber würde ich die neun von den zehn Gedichten die ich einstelle, die nämlich, die hirnlose Pampe sind, einfach weglassen, würde mir die Einhaltung der 3:1-Regel wesentlich leichter fallen. Im Moment stehe ich bei etwa 1,8:1, also mehr als 20 Kommis nachhängend. (Das hält mich aber nicht weiter davon ab, auch die übrigen 9 einzustellen ( dies weil ich den Unterschied zwischen hirnloser Pampe und nicht ganz so hirnloser Pampe einfach nicht wahrnehmen kann) und somit auf eine langsame Annährung des Ideals 3:1 zu hoffen) Ich könnte natürlich dem ebenfalls leicht näher kommen, in dem ich meine Arbeitsverhältnis kündige und meine sonstigen Aktivitäten einschränke, oder einfach diese vermalledeite Selbstverplichtung löschen würde - doch halt, das würde es mir dann doch wieder zu einfach machen.

  14. #14
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Nordisch by nature
    Beiträge
    804
    Schreib einfach weniger oder veröffentliche nur, was du ohne zu platzen einfach nicht zurückhalten kannst! Das wäre eine sinnvollere Selbstverpflichtung.

    Woher nimmst du eigentlich diese exakten Zahlen? Führst du Buch?

  15. #15
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    in der Nähe von Düsseldorf
    Beiträge
    457
    Ich könnte die Selbstverpflichtung sicher auch eingehen, da ich im Moment eh viel mehr kommentiere und nur relativ wenig an Gedichten poste. Aber ich lass es vorerst und warte erstmal ab, wie sich meine Aktivität hier entwickeln wird.

    Interessant finde ich aber, was für User sich hier beschweren oder nach Woiteks Kommentaren suchen, statt selber aktiv zu werden und mehr zu kommentieren.
    Anklagen geht immer. Selber was tuen scheint mir einigen Leuten viel zu anstrengend zu sein.

    Liebe Grüße,
    Sternstaub

Seite 1 von 3 123 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Freiwillige Feuerwehr
    Von kaspar praetorius im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.2018, 16:25
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2013, 14:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden