Thema: Sommerregen

  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Erding bei München
    Beiträge
    15

    Sommerregen

    Sommerregen

    Ich schlenderte im Park herum, da bin ich ihr begegnet,
    denn plötzlich schlug das Wetter um und es hat stark geregnet.

    Ich suchte mir schnell einen Baum und fand ´ne alte Eiche.
    Auch Sie suchte, man glaubt es kaum, sie fand genau die gleiche!

    Der Schauer dauerte recht lang, doch niemand war in Eile.
    Wir fingen uns zu küssen an, aus purer Langeweile.

    Ihr Abschied fiel mir ziemlich schwer, der Himmel wurde heiter.
    Sie sagte noch „Adieu“ zu mir und ging dann einfach weiter.

    Seit jenem schicksalsschweren Kuss hab ich sie nicht gesehn
    und hoff´ auf einen Regenguss beim Spazieren gehn.
    Geändert von Dorian Darkwood (02.10.2008 um 15:20 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    38
    Sehr fluessig zu lesen und es zaubert bei jedem lesen ein Schmunzeln auf mein Gesicht.

    Ich finds toll.

    S2V2 Auch sie suchte - man glaubt es kaum - und fand genau die gleiche!

    Ich wuerde ein "und" setzen, da du davor Bindestriche gesetzt hast, sodass man das wegfallen lassen koennte, und nicht Kommata, welche das sie, eher rechtfertigen wuerde, meiner Meinung nach. Ohne dem "man glaubt es kaum", waere das "und" dann naemlich passender als das "sie"

    Metrum erkenn ich eh nie richtig, obs falsch ist oder nicht.

    MfG Sturm(I)
    Geändert von sturmfalke (02.10.2008 um 13:09 Uhr)
    <<Wer die Vergangenheit verneint, der verneint die Zukunft. Kein Mensch schafft sein eigenes Geschick: er bejaht es, oder er verneint es. Wenn die Wurzeln einer Eberesche nicht tief reichen, dann trägt sie keine Krone.>> (Ursula K. Le Guin - Das ferne Ufer)

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Erding bei München
    Beiträge
    15
    Hallo Sturm,

    vielen Dank für Deine Meinung. Wenn es zum Schmunzeln anregt, hat es sein Ziel erreicht und damit auch seine Legitimation in der Rubrik "Humorvolles".
    Was den Einschub betrifft, würde ein "und" tatsächlich besser passen. Da gebe ich Dir recht. Habe mich jetzt aber dennoch für die Trennung mit Komma entschieden.

    Liebe Grüße,

    Dorian

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    pause - das wars
    Beiträge
    452
    hallo dorian, ich finde das ist eine humorvolle und gleichzeitig tiefgründige story! ich glaub es gibt nicht wenige die sich so was ständig erträumen.
    alles gefällt mir! alles? die letzte zeile fällt im rhythmus schwer aus dem rahmen. ich will mal ein beispiel nennen, was inhaltlich nicht sonderlich gut ist (und keinen vorschlag darstellt) aber rhythmisch m.e. richtig wäre:

    original:
    Seit jenem schicksalsschweren Kuss hab ich sie nicht gesehn
    und hoff´ auf einen Regenguss beim Spazieren gehn.

    Seit jenem schicksalsschweren Kuss hab ich sie nicht gesehn,
    und möcht' bei einem Regenguss nur noch Spazieren gehn.

    also kurz und gut: hinter dem regenguss sollte eine silbe rein. meint - aber trotzdem LOB! - rekar

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    120
    ein schönes Gedicht zum Schmunzeln, allerdings muss ich mich rekar anschließen: in der letzten Zeile fällt man wirklich raus.
    in den Strophen 1,2,3 und 5 ist dein mittelreim sauber, aber in der vierten klingt "schwer" auf "mir" irgendwie nicht so schön. Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob einem "ihr" Abschied schwerfallen kann, oder nur "der" Abschied im Allgemeinen, glaube aber, dass es "der" Abschied heißen müsste. ansonsten find ichs wirklich nett, dein gedicht

    mfg
    joschl
    Mmmhhh... lecker Testosteron-Toast

  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    1.300
    Hallo

    Tolle Geschichte! Ein paar leichte Holperer könnte man noch rausoperieren aber das ändert nichts daran, das ichs gerne gelesen habe.

    LG

    Jürgen
    Oh lodernd Feuer! (Nero in Quo vadis)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Sommerregen
    Von DarkSideOfMe im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 23:52
  2. Sommerregen
    Von gordonmartell im Forum Minimallyrik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 17:46
  3. Sommerregen
    Von caot im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.03.2008, 14:54
  4. Sommerregen
    Von Sonne im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 18:35
  5. Sommerregen
    Von LahmeSchnecke im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2003, 09:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden