1. #1
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    500

    Menschenrechte

    Menschenrechte

    Ein jeder Mensch hat seine Rechte,
    sowohl der gute wie der schlechte,
    sie sind ihm von Natur verliehen,
    sie zu missachten
    wird niemandem von ihr verziehen.

    Der Mensch ist frei wie eine Pflanze,
    er wächst empor zu Luft und Licht,
    auch er dreht sich im eignen Tanze
    an seinem Platz,
    doch unfrei ist er nicht.

    Und unantastbar ist die Würde,
    die jedem Menschen innewohnt,
    selbst wenn die schlimmste Lebensbürde
    ihn niederdrückt,
    kein Unheil ihn verschont.

    Sogar der Mörder im Gefängnis,
    den grausam seine Folterknechte
    sadistisch bringen in Bedrängnis,
    auch dieser noch
    hat seine heilgen Rechte.

    Elektrokabel, Plastiktüten,
    die ganzen Qualen, die hier wüten,
    der Mensch mit ungeschütztem Leib
    wird tausendfach
    der bösen Lust zum Zeitvertreib.

    Doch jeder Mensch hat seine Rechte,
    der Alte, Kranke, der Geschwächte,
    und auch am Niedrigsten von allen
    hat die Natur
    in ihrer Gnade ein Gefallen.
    Geändert von Hans Werner (04.10.2008 um 11:43 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    471
    Hm.. weiß nicht ganz genau ob ich das richtig verstanden habe, aber mir kommt das ein wenig wie eine sarkastische Kritik auf das angebliche befolgen der "Menschenrechte", die ja z.b. im Grundgesetz verankert sind, vor.

    Denn wo bleibt die "Würde" des Menschen, die er von Natur hat, wenn sie solche Qualen erleiden muss?

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Frankenthal
    Beiträge
    26
    Hallo Hans Werner,

    ich habe mich soeben mit deinen niedergeschriebenen Worten befasst.
    Ich teile deine Meinung das jeder seine Rechte hat, auch wenn dies oft manche Menschen verdrängen.
    Du hast eine schöne Wortwahl für dieses Thema gefunden.
    Ich bin froh das ich hier in gedichte.com Texte finde, welche mich inspirieren, mitreißen und oft mir auch aus der Seele sprechen.
    Genau so einen Text hast du verfasst.
    Vielleicht hast du ja ein paar Tipps für mich und meine wiedergegebenen Gedanken.
    Ich wäre dir sehr dankbar!

    Mit sonnigen Grüßen

    Jeanette

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    500
    Hallo Bakunis Bart,

    für Deine Antwort danke ich Dir herzlich. Man muss wissen, dass dieses Gedicht entstanden ist unter dem Eindruck der durch amerikanische Soldaten gefolterten Iraker. Damals gingen die Bilder um die Welt. Und sie haben mich erschüttert.

    Viele Grüße

    Hans Werner



    Hallo Jeanette,

    für Deine liebe Zuschrift und Deine anerkennenden Worte danke ich Dir sehr herzlich. Es freut mich, dass Du mit meinem Text etwas anfangen kannst. Gerne werde ich auch Texte von Dir lesen und dann meine Meinung dazu sagen. Ich wünsche Dir viel Freude beim Schreiben und beim Dichten.

    Herzliche Grüße

    Hans Werner
    Geändert von Dr. Üppig (14.02.2014 um 19:06 Uhr)

  5. #5
    Ekim Guest
    Hallo Hans Werner,
    du hast es sehr gut getroffen. Du sprichst das aus was jedem Menschen innewohnt (oder zumindest innenwohnen sollte).
    Ich bin zwar der Meinung, dass die Menschenrechte nicht von Natur aus, wie in deinem 1. Vers geschrieben, sondern von Gott verliehen sind, aber das ist nur meine Meinung - oder mein Glaube (ich will hier keine Diskusion über den Glauben lostreten)
    Es ändert auch nichts an deiner Aussage über die Würde des Menschen, die einfach wahr ist.
    Ich danke dir für deine Zeilen.

    Gruß
    Ekim
    Geändert von Ekim (03.11.2008 um 08:14 Uhr)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Menschenrechte
    Von Dr. Karg im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 18:11
  2. Proklamation der Menschenrechte Artikel 2, 1793
    Von Urania im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 14:58
  3. Menschenrechte?
    Von Amrei-lyrics im Forum Gesellschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.07.2005, 14:55
  4. Menschenrechte und rechte Menschen
    Von Peter Graedel im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.10.2004, 19:57
  5. Menschenrechte
    Von Hans Werner im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.2004, 14:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden