Atemwege, herzverschnürt,
mußte ich die Augen schließen,
den Moment zutiefst genießen.
Tränennah, in Wohlgefühlen,
die halspochend in mir wühlen,
hab ich dieses Glück verspürt.

Heiße Lust, verengte Kehle.
Haut an Haut, Lippe an Lippe,
Leidenschaft, an der ich nippe.
Besinnungsloses Fühlen pur.
Getrieben durch die Kraft Natur
floss ein Wunder durch die Seele.