Thema: Schatzsuche

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    bei Würzburg
    Beiträge
    1.208

    Schatzsuche

    .

    Schatzsuche

    Erst schätzte ich dich.
    Dann ein.
    Dann ab.


    (C) Erebus 2008
    .
    .....
    D i e.....v e r s u c h t e.....W e l t ............
    ......a u s g e w ä h l t e .....T e x t e ......
    Alles ist Lüge an mir; aber dass ich zerbreche - diess mein Zerbrechen ist ächt! (Friedrich Wilhelm Nietzsche: Also sprach Zarathustra - Der Zauberer)

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    bei Würzburg
    Beiträge
    1.208
    Hallo R.H.!

    na, da bedanke ich mich! Angesichts der knappen Vorlage ein ganze Menge Überlegungen - dabei wirst du es schon vermuten, dieser Text zählt natürlich auf des Entgegenkommen des Lesers.
    Etwas schätzen, einschätzen, abschätzen, das unterscheidet sich nur in Nuancen. Geht man vom Einschätzen aus, sozusagen als Mittellage der Schätzerei, so kann man darauf verfallen, das es positiver ist, etwas schlichtweg zu schätzen, so der Sprachgebrauch. Etwas abschätzig zu sehen verkörperte dann die negative Sicht.
    Das ist natürlich nicht eindeutig, wie mir deine Versuche um Menschen, Not und Kreide zeigen, die ich mit Freuden und amüsiert las

    Liebe Grüße
    Uli
    .....
    D i e.....v e r s u c h t e.....W e l t ............
    ......a u s g e w ä h l t e .....T e x t e ......
    Alles ist Lüge an mir; aber dass ich zerbreche - diess mein Zerbrechen ist ächt! (Friedrich Wilhelm Nietzsche: Also sprach Zarathustra - Der Zauberer)

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    bei Würzburg
    Beiträge
    1.208
    Hallo Erich,

    ja, das ist die positive Sicht.
    Die wurde mir recht bald bewusst, nachdem ich den negativen Verlauf kennzeichnen wollte - was ganz einfach auf einer persönlichen Regung beruhte.
    In Verbindung mit dem Titel fand ich es eigentlich ganz plausibel. Denn eine Schatzsuche ist doch oft durch falsche Erwartungen initiiert und kommt zu keinem befriedigenden Ergebnis.

    Ich danke dir, das du dir Gedanken dazu gemacht hast und mir das Ergebnis deiner Überlegungen mitteiltest.

    Du schriebst einmal, du machst dir eigentlich nichts aus solchen Kinkerlitzchen und ich gab dir Recht. Ich will's nun einfach so stehen lassen, zum einen ist es ja authentisch, zum anderen ist mir der Hang zu positiver Sicht wenngleich zu eigen, so doch suspekt

    Liebe Grüße,
    Uli
    .....
    D i e.....v e r s u c h t e.....W e l t ............
    ......a u s g e w ä h l t e .....T e x t e ......
    Alles ist Lüge an mir; aber dass ich zerbreche - diess mein Zerbrechen ist ächt! (Friedrich Wilhelm Nietzsche: Also sprach Zarathustra - Der Zauberer)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. schatzsuche
    Von Perry im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2016, 20:09
  2. Schatzsuche
    Von Ingeborg im Forum Diverse
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.04.2013, 18:37
  3. Schatzsuche
    Von Arnold Wohler im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 15:02
  4. Schatzsuche
    Von Kerlchen40 im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.08.2006, 14:11
  5. Schatzsuche
    Von Kamelot im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 12:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden