Ich wünsch Dir:

was Du Dir wünschst und noch nicht hast.
'Nen Riesenkran für alle Last,
Geselligkeit in großen Tüten,
'nen Stimmungsstrauch mit bunten Blüten,
genügend Zeit um viel zu tun
und sich dazwischen auszuruh'n.
Wünsch Dir viel Sonne, auch mal Regen,
genügend Raum Dich zu bewegen,
viel Freunde die an Dich lieb denken,
auch Dir ein Stückchen Zeit mal schenken.
Wünsch Dir Gesundheit tonnenweise
und Du dafür die Einflugschneise.
Ich wünsch Dir viele, sanfte Weisen
die Dich umgeben wenn Du träumst
und solltest Du auch mal verreisen,
dass Du den Abflug nicht versäumst.
Ich wünsch Dir viele gute Stunden
auf's nächste Lebensjahr verteilt
und eine Salbe gegen Tränen,
die jeden Kummer sofort heilt.
Als Leckerei besondrer Sorte
aus Lust und Frohsinn eine Torte,
das große Los zum Glücklichsein,
mit and'ren Worten sehr viel Schwein.
Vergesslichkeit nur wenn sie nützt,
'ne harte Birne, die Dich stützt,
genügend Kohle, Piepen, Zaster,
Rezepte für so manches Laster.
Aktivität wie eine Biene
mit Appetit auf Vitamine.
Was man so braucht zum Wohlbehagen
in guten und auch miesen Tagen,
Die reinste Lebenslust in Flaschen
Humor in allen Jackentaschen
Ein Satz sollt über allem schweben:
Ich möcht noch hundert Jahre leben!
Da Wünsche durch den Äther streifen,
brauchst Du Dich ja nur zu bequemen,
sie einfach aus der Luft zu greifen
und bei Bedarf an Dich zu nehmen.
Könnt ich Dir all das heute bringen,
ich tät`s sofort, das glaube mir,
doch bleibt mir heut von all den Dingen
nur dieser Gruß
von mir
zu Dir.