Thema: Was nun?

  1. #1
    Condor Guest

    Was nun?


    Was denn nun?

    Den sie nicht sehn verneinen sie
    und träumen von obskuren Welten.
    Doch schickt sich, was sie nicht verstehn,
    hört man sie wüst auf jenen schelten.




    Geändert von Condor (18.05.2009 um 08:27 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    43
    Kurz und bündig alles gesagt, was gesagt werden musste

    Es trifft den Nerv, den es nunmal treffen wollte und hebt sich dadurch hervor, dass es sich nicht in strophenlangen Umschreibungen verliert, sondern jedes Wort eine Bedeutung hat.

    Das Ganze trifft leider auf zu viele Menschen zu, die nicht wissen, was sie glauben sollen. Entweder sollten sie Glauben oder Verleugnen, aber keine Mischung aus Beidem. Das wäre nämlich das Schlimmste von allem.

    Ich finds sehr nett.

    Liebe Grüße vom
    Orcan
    Wenn dir einer meiner Orcane gefallen haben sollte, so magst du vielleicht auch den gesamten
    Wirbelwind der Gefühle.


    "Liebe und Krieg sind so unterschiedlich. Und doch sind sie untrennbar miteinander verbunden."

  3. #3
    Condor Guest

    Liebe(r) Orcan,

    entschuldige, wenn es mit der Antwort etwas dauerte, aber ich bin nicht so oft im Forum.

    Ja, solche Vierzeiler oder auch kurzen Gedichte schreibe ich am gernsten, weil die heutigen Leser sowieso keine Lust haben, sich allzu lang an einem Text zu verweilen. Außerdem finde ich, wie du ja ebenfalls bemerktest, dass man auch mit wenigen Sätzen viel ausdrücken kann.

    Also, ist schon so, es gibt nicht wenige, die vorgeben, nicht an Gott zu glauben, aber schlimm schelten, wenn irgendetwas passiert, was sie sich nicht erklären können.

    In diesem Sinn, hat mich gefreut, von dir zu lesen.

    LG Condor

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden