Das alte Grammophon
Spielt manchen nassen Ton
Hörer nutzen viel Fett
So glänzt es hübsch und nett
Zu des Musikers Lohn

Wer spielt das große Becken
Es ist kein Zuckerschlecken
Der Rücken, jeder Zeh
Tut gar fürchterlich weh
Man muß sich mächtig strecken

Die furchtbar lange Flöte
Offenbart so manche Nöte
Denn oft so mancher Schuft
Hat nicht genügend Luft
Für mehr als eine Tröte.