Ich bin auch mal wieder tätig geworden, naja wie immer hab ich ein Gedicht ohne festes Metrum geschrieben:

Mein Herz ohne dich,
ohne dich ist´s leer.
Doch zu fragen dich
fällt mir richtig schwer.

Was soll ich nur machen?
Weinen oder lachen?
Ich find keine Lösung
und ich komm nicht drum rum.

Die Enttäuschung wird sehr groß,
sagst du "Nein", was mach ich bloß?
Ich stell mich frgend zu dir.
Und hoffe Du sagst es Mir.

Doch du sagst keinen Ton,
doch ahnst du es schon?
Ich gesteh die Liebe zu dir,
doch du gehst einfach weg von mir.


Wollt noch ne weitere Strophe dazu schreiben, da sie mich jetzt imer so fragend anschaut, mir ist aber nichts weiter eingefallen.
Wie immer ist jede Kritik willkommen, da ich ja dazu lernen will.

Gruß
Strassenjunge