Thema: Janus

  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Hennef
    Beiträge
    168

    Janus

    Kein Gut ohne Böse,
    kein Heiß ohne Kalt,
    kein Hell ohne Dunkel.

    Freies Lachen, gerades Schreiten;
    Das stille Zentrum meines Kreisens.
    Tanzend silberhelle Strahlen fangen,
    ganz leise dicht an dicht,
    läßt mich
    den Frieden in mir selber finden.

    Tiefes Weinen, haltlos Schwingen,
    von links nach rechts, vor und zurück -
    abgekapselt in dich selbst.
    Ein hauchdünner Faden von dir zu mir,
    hält dich hier, weg von dem Schlund.

    Im Wechselspiel gefangen
    Licht und Schatten,
    Tag und Nacht,
    Leben und Tod.

    Du mein Licht,
    mein Tag,
    mein Leben.
    Einfach, auf den Punkt gebracht


    Funkenschlag, Ich war nicht dabei, Morgenrot - bisher noch kaum gesehen
    _____________________________________________
    Aus gegebenem Anlass: Alle meine Gedichte sind urheberrechtlich geschützt und dürfen - außer für private Zwecke - nicht ohne meine Genehmigung verwendet werden. - Fragen? - mail@gedankenworte.de

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Grevesmühlen
    Beiträge
    5.714
    Hallo basic,

    was der westliche Kulturkreis lange Zeit als Gegensätzlich wahrnahm, Gut und Böse, Hell und Dunkel etc. hat der Osten schon lange Zeit erkannt als zwei unterschiedliche Seiten einer Medaillie und auch die römische Kultur hat diese Gemeinschaft von Anfang und Ende im Januskopf und -glauben dargestellt. Deinem Text ersehe ich noch jene Zerissenheit an, die sich aber in der letzten Strophe auszugleichen scheint. Was in der ersten Strophe noch agnostisch wirkt, scheint dort schon durch ein dichteres Wissen erkannt worden zu sein, obwohl hier immer noch das Helle als das Leben als das Erstrebenswerte symbolisiert wird. Doch es gibt kein Hell ohne Dunke, kein Leben ohne Tod und keinen Tag ohne Nacht.

    Gruß
    Woitek

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Hennef
    Beiträge
    168
    Danke Woitek,

    du bist der erste, der diesen Text scheinbar richtig deutet. Die meisten Frage, warum das Ding Janus heißt.

    LG
    Basic
    Einfach, auf den Punkt gebracht


    Funkenschlag, Ich war nicht dabei, Morgenrot - bisher noch kaum gesehen
    _____________________________________________
    Aus gegebenem Anlass: Alle meine Gedichte sind urheberrechtlich geschützt und dürfen - außer für private Zwecke - nicht ohne meine Genehmigung verwendet werden. - Fragen? - mail@gedankenworte.de

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Janus
    Von Terrorist im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 11:16
  2. Die Janus-Schlächter
    Von Garfunkel im Forum Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.01.2005, 17:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden