Und wenn sie stehen bleibt.
Die Zeit.
Wenn alles rauscht,
dann schaust Du dich um.
Siehst den Himmel
und den Boden.
Schaust auf deine Hände
und beginnst dich im Kreis zu drehen.
Immer schneller zu drehen,
um zu verstehen was das Rauschen flüstert.
Worte, die Du nicht verstehen kannst.
Immer schneller, um sie zu vernehmen.
Die Worte, die Antwort auf alles.

Und wenn sie weitergeht.
Die Zeit.
Dann rauscht nichts mehr
und deine Hände lässt Du sinken.
So wird dir klar
Du hattest das Rauschen verstanden.
Und Du hattest die Antwort schon gewusst.
Die Zeit musste erst stehen bleiben,
für dich.
Damit du sie findest,
klar und brutal.
In dir.