Thema: vibrato

  1. #1
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Oberösterreich / südl. von Linz
    Beiträge
    1.991

    vibrato

    .
    .


    vibrato



    an
    schwing.......
    .......e
    nden
    Stimm.......
    .......
    bändern
    be.....
    .....
    bender
    Lieb.....
    .....
    bender
    Be......
    ....
    gehren
    noch......
    ......
    mehren

    -

    sich
    ver...
    ....
    zehren
    .
    .
    .
    .
    .
    .

    Aus dieser Reihe musikalischer Begriffe ebenfalls
    passionato glissando con anima legato decrescendo
    Stakkato Da capo (al fine?) scherzando pianissimo

    .
    Geändert von monalisa (01.12.2008 um 10:38 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Im Rosental in Kärnten, Österreich
    Beiträge
    5.136
    Aber hallo mona lisa,

    du wirst ja immer kreativer, sag mal, dass ist wiedermal herrlich und schwingt sogar beim lesen mit. Herrlich. Du bist wohl unter die Musiker gegangen?
    Wie schön du dieses Beben, das zittern, das bitte mehr rufende doch ineinander verschmelzen hier dargestellt hast. Ich bin Schlichtweg begeistert.

    Es ist immer wieder ein Genuss deine Worte zu lesen.
    Liebe Grüße, Line
    Mein NeuestesVom Himmel
    Wortgebundenes
    Behutsalems Gedankenkartonage - Behutsames Gedankengut jetzt neu Behutsalem Neu
    ©auf alle meine Werke
    NEU: meine Homepage (Link im Profil)

  3. #3
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Oberösterreich / südl. von Linz
    Beiträge
    1.991
    Liebe Line,

    ja, ich bin der Musik sozusagen auf der Spur, versuche sie auf "Beziehungsebene" zu verdichten. Mal sehen, was noch kommt!

    Vielen Dank für deinen ermutigenden Kommentar!

    Liebe Grüße,
    monalisa

  4. #4
    Eddigeh Guest
    Ach Limo,

    du traust dich was.
    Ich sehe da Einiges in weiß. Hat das auch eine Bedeutung? Praktisch die für den Menschen nicht wahrnehmbaren Frequenzen?
    Schon sehr experimentell, das muss ich zugeben. Dafür fehlt mir dann wohl doch der Sensus.
    Das geht aber völlig in Ordnung, weil ich weiß, dass du auch in anderen lyrischen Bereichen sattelfest unterwegs bist. Wäre dies dein Erstlingspost gewesen, hätte ich wahrscheinlich genörgelt. Ich mag es halt handfester.


    LG eddigeh

  5. #5
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Oberösterreich / südl. von Linz
    Beiträge
    1.991
    Siehst du, Eddie,

    das ist jetzt mein neuer Stil!
    Nein, nicht was du denkst, kein Besenschtiel.

    Aber im Ernst, wahrscheinlich hätt ich's bei Experimentellem posten sollen.
    Es war ja nur ein Versuch dem musikalischen "vibrato" eine verbale wie auch optische Form zu geben und in einer Paarbeziehung "unterzubringen".

    Es gehört zu einer Reihe, die Musikbegriffe lyrisch auf ganz unterschiedliche Weise verdichtet - vom traditionellen Reimgedicht bis zu eben jener sehr experimentellen Form, erscheint vielleicht unter diesem Fokus doch etwas anders?

    Außerdem hat's Spaß gemacht, spielerisch was ganz Neues auszuprobieren und beim Lesen das Vibrieren der Stimmbänder zu spüren...
    Wäre dies dein Erstlingspost gewesen, hätte ich wahrscheinlich genörgelt.
    Da hab ich ja noch mal Glück gehabt!

    Liebe Grüße,
    mona
    Geändert von monalisa (08.11.2008 um 17:52 Uhr)

  6. #6
    Sanssouci Guest
    Hallo Monalisa!
    Mmmh, überzeugt mich nicht so ganz. Das ist mir persönlich zu abgehackt (optisch) und von daher will bei mir so keine rechte Schwingung aufkommen. Ein Auf und Ab oder auch Hin und Her, das ist es, was ein Vibrato doch ausmacht.
    Trotzdem gern gelesen und kommentiert.
    Inspiriert duch dein Vibrato, habe ich mir erlaubt, eines aus Musikersicht zu schreiben. Vielleicht gefällt es dir ja?! Kritik darf selbstverständlich auch daran geübt werden.
    Sonntägliche Grüße, Sanssouci

  7. #7
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Oberösterreich / südl. von Linz
    Beiträge
    1.991
    Hallo Sanssouci,

    ja, ist schon schwierig, die entsprechende Optik bei schwingendem Klang hinzubekommen - vielleicht werde ich ja irgendwann weiter in diese Richtung experimentieren - denn auch diese "vibrierende Stimmung", die ich eigentlich erzeugen wollte, habe ich nicht so richtig hinbekommen, dennoch einen Versuch war's schon wert!

    Dein Vibrato aus Musikersicht liest sich sehr schön stimmungsvoll, habe ich dir ja schon geschrieben.
    Für mich stellt die Musikebene ja eher den Rahmen und Bezug für verschieden Aspekte einer (meherer) Beziehungsgeschichte(n) dar, sodass ich das Musikalische vielleicht nicht immer so ganz treffe! Da bin ich froh, wenn mich ein echter Musiker berät. Danke!

    Liebe Grüße,
    monalisa

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden