die letzten rosen

unbereit beben
bewandert in zeichen
des kommenden schnees
und halten routinehaft rat
die letzten rosen
matt rufen
die sieger der zeit
nach toten insekten
doch gold und blei
lastet auf erden
duftlos starren
der liebenden
münder
bang in verhangene gärten

*
(Aus meinem neuen Lyrikband "endlich kein vergnügen")