Thema: Wieso??

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    3

    Wieso??

    Du sagst du hast eine Freundin,
    dabei flirtest du mit mir.
    Du sagst du liebst mich nicht,
    wieso lächelst du mich dann immer so süß an?
    Wieso guckst du mich mit deinen schönen Augen an?
    Womit habe es verdient?
    Das du-gerade du mcih so behandelst?
    Ich habe verstanden.

    DU BIST ES NICHT WERT.

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Im Rosental in Kärnten, Österreich
    Beiträge
    5.136
    Hallo The Poesie!

    Vorerst mal recht herzlich Willkommen!

    In deinen Zeilen finde ich leider nichts was ein Gedicht zu einem Gedicht macht.
    Werder einen Reim, noch eine Form, die Metrik ist genauso wild durcheinander wie deine Gedankenzüge und von der Aussage her kann es mich auch nicht wirklich überzeugen. Du hast Sätze aufgelistet, die dem Titel für mich nicht gerecht werden.
    Zum Schluss hast du .... Du bist es nicht wert.. in großen Lettern geschrieben und damit deine Verletzbarkeit noch ein kleinwenig mehr zur Geltung gebracht.

    Sorry, ist dir nicht geglückt.. Mein Rat an dich. Lese hier viel und suche in deinen Gedanken Bilder die du in Worten malen kannst. Auch wenn es traurige Zeilen werden, können diese in eine "schöne" Form gebracht werden.

    Behutsame Grüße,
    Behutsalem
    Mein NeuestesVom Himmel
    Wortgebundenes
    Behutsalems Gedankenkartonage - Behutsames Gedankengut jetzt neu Behutsalem Neu
    ©auf alle meine Werke
    NEU: meine Homepage (Link im Profil)

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    3
    STOp STOP STOP!!!!


    Ich weiß nicht wo du das Problem siehst?

    Nicht jedes Gedicht muss sich Reimen.
    Gedichte können Poesie sein oder sonst was.
    So etwas muss sich nicht Reimen.
    Es sollte nur einen Sinn haben.

    Und der Sinn dieses Gedichtes ist leicht.
    Ich habe auch noch schwieriger zu verstehende Gedcihte rum liegen.

    Der Sinn dieses Gedichtes ist Folgender: Es wird dadrin ausgesagt das einer Frau oder ein Mann jemanden liebt dieser jenige ihn aber nicht liebt.
    Jedoch sieht die Person die geliebt wird immer so zu der anderen Person das sie denkt das die geliebter Person die andere Person liebt.
    Und am ende versteht sie das die andere person es nicht Wert ist, weil si versteht das sie nicht geliebt wird.

    Also wo ist dein Problem?

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    NRW ^^
    Beiträge
    3
    ...ich kann das "gedicht" irgendwie nicht so richtig nachvollziehen...Wieso ist die Person, die nicht liebt, es nicht wert? Die andere Person liebt diese Person doch, aber direkt wo sie merkt, dass sie sie nicht liebt ist sie "es" nicht (mehr) wert? Ich dachte Liebe ist etwas komplizierter =P

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    89
    Hallo erstmal

    Das Einziege wo ich noch nicht durchblicke ist: Die EINE die in eine Person Verliebt ist. Stehlt sie sich vor das die geliebte Person mit ihr flirtet oder flirtet er wirklich?

    Schöne grüße geheimnis
    Was aus der Feder nicht gleich dringt,
    Wird nicht durch zwang geschrieben.
    Und werden auch 100 Jahre vergehen,
    Wird nicht das beste Werk geboren.
    Doch dabei kommen häufig Fehler hinein,
    Also verseit, kann nicht jeder der Beste sein!

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    34
    Denke auch nicht unbedingt, dass dieser Text dem Namen "Gedicht" gerecht wird ... Aber wenn wir das mal vorweg lassen ein guter "Text".

    @
    Anzagavarts

    Du bist es nicht wert ist auf die ersten "Verse" bzw. Zeilen bezogen. Die Person ist es nicht wert, weil die Person ja angeblich ne Freundin hat und trotzdem mit dem lyrischen Ich flirtet. Untreue und dergleichen eben ...

  7. #7
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    54
    Bemühe Dich wenigstens, um eine korrekte Interpunktion, Grammatik und so weiter. Z.B. kannst Du ruhig auch vollständige Sätze bilden mit Prädikat und Subjekt. Das Prblem, dass es mit den Reimen am Schluss des "Verses" klappt, hast Du ja nicht.
    Ein bisschen Kritikfähigkeit schadet in diesem Forum auch nicht. Dann lernst Du auch. Ich bin sicher nicht perfekt, was das verfassen von Gedichten anbelangt, aber ich gebe mir Mühe. Und es ist nun mal so, dass Dichten mit gewissen Fertigkeiten, Techniken und vor allem Metrik zusammenhängt. Sonst spircht man nicht von gebundener Sprache. In der Kunst ist das meist so. Es gibt zwar "Maler", die Farbe auf die Leinwand klatschen und sich auf ihre Inspiration berufen und "Dichter", die ähnlich mit Worten verfahren. Bestand hat letzlich meist eine handwerklich ordentliche Arbeit. Den Unterschied zu erkennen, verlangt auch schon eine gewisse Ausbildung. Viel Erfolg in Zukunft!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Wieso Wir?
    Von Plautz Schrei im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2015, 17:53
  2. Wieso ich, wieso nicht sie?
    Von Lydia:) im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.2011, 00:46
  3. Wieso ich? Wieso...
    Von Khael im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.11.2006, 22:41
  4. Wieso…?
    Von nina.gerke im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 18:45
  5. Wieso?
    Von Diva im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2006, 14:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden