Thema: Niegelungen

  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.379

    Niegelungen

    Ein Schelm wohl kaum, auch kein Poet,
    muss ich mir sagen lassen.
    Da mich kein Abendblatt versteht,
    muss ich zusammenfassen:

    Den Helm, der reine Vorsicht ist,
    trag ich nur zwecks Brunhilde.
    Die führt, aus reiner Hinterlist,
    grundsätzlich was im Schilde.

    Den Siegfried hat sie reingelegt,
    selbst Hagen und auch Gunter.
    Was mich dabei jedoch bewegt:
    Ich bliebe lieber munter.

    Sie macht gerad den Führerschein,
    ich weiß um die Gefahren.
    Sperr Hund und Kind, mich selber ein
    und trink mir einen Klaren.
    Falten sind es, die die Stirn haben sich auf derselben zu zeigen. H. E.

  2. #2
    Eddigeh Guest
    Hallo VLL,

    jetzt mal ungereimt:

    schon der Titel verdient einen Orden. Darauf muss man erst mal kommen.
    Desweiteren hast du die Sage schön in die Neuzeit transprotiert und ihr deinen typischen Nonsens-Humor verpasst. Sich per Helm vor Brunhildes hinterlistigen Fahkünsten zu retten, das hat schon was. Ich hab mich gut amüsiert. Daher schlage ich eine Titeländerung vor:

    Sehrgelungen!

    LG eddigeh

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    1.366
    Lieber Volker,

    Mein Jung, du scheinst ein Matscho mir,
    traust Frauen nicht, die fahren.
    Glaub mir nur, säß ich neben dir,
    bräucht sicher ich nen Klaren.

    Jetzt mach mir mal nicht die Fahrkünste der Damenwelt schlecht.
    Trotzdem, ein netter Vierzeiler mit Kreuzreim, spaßig zu lesen.
    Liebe Grüße,
    Klatschmohn
    ©Klatschmohn
    Überall geht ein frühes Ahnen dem späteren Wissen voraus. Alexander v. Humboldt

  4. #4
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Oberösterreich / südl. von Linz
    Beiträge
    1.991
    Lieber Volker,

    auch ich finde dein "Niegelungen" sehr WOHLGELUNGEN, obwohl die Aussage, die dahinter steckt nicht so
    schmeichelhaft für unser Geschlecht, ja nicht einmal wahrheitsgetreu ist!

    Das weiß doch jeder, dass wir die besseren Fahrerinnen sind!

    Insofern stehen wir drüber und können herzlich mitlachen und allen raten, im Straßenverkehr
    nur ja nicht den Helm zu vergessen: Man weiß schließlich nie, wer sich da alles herumtreibt
    - vielleicht ist's gar der Volker auf seinem Roller!?

    Ansonsten fein gemacht und die alten Nibelungen zu neuem Leben erweckt,
    schließlich sind wir heute alle Helden,
    sobald wir uns auf die Straßen trauen!

    Liebe Grüße,
    monalisa

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Die Niegelungen-Saga
    Von kaspar praetorius im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 16:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden