Verachtung trägt, Verachtung schlägt,
was falsch und war, was sich noch prägt?
Fast alles hat nicht eine Seite,
dazu kommt Länge und die Breite.

Die Ehrlichkeit, sie ist zu preisen,
wenn andere mit Worten reisen,
bewertet wird nach Dingen, Taten,
was lange her, wird nicht verraten?

Die Wahrheit ist, das was wir glauben,
das was wir pflücken, sind die Trauben,
die sich entwickelt aus den Blüten,
die Knospen sind nur still zu hüten...


© Maccabros