Hast mich gefangen, meine Seele entführt,
Schwarzer Engel, kein Glied sich mehr rührt.
Meine Kraft mir gestohlen, mich meines Herzens beraubt,
oh schwarzer Engel, warum habe ich dir geglaubt?
Zu viele Versprechen, die Versuchung - zu groß,
sag mir schwarzer Engel, was ist ist mit mir los?
Meinen Geist aufgegeben, auf das Böse gebaut,
ja schwarzer Engel, meine Gefühle waren taub.
Die Hoffnung verblasst - doch leben ich will,
glaub mir nur einmal schwarzer Engel, mein Herz - es steht nicht still!
Nicht noch mal werd ich vertrauen Dir,
denn ich - Schwarzer Engel, bin Meister in mir!
Am Ende des Weges, ein Schimmer von Licht,
darin seh ich, schwarzer Engel, mein eigenes Gesicht.
Erkenntnis schlägt ein, jetzt seh ich das Licht,
stirb, schwarzer Engel, denn ab jetzt herrsch ich über MICH!