Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2001
    Ort
    Vorarlberg
    Beiträge
    53

    Angry

    habt ihr jemals den schmerz gefühlt,
    der euer herz blind macht vor wut,

    habt ihr jemals den schmerz gefühlt,
    das ihr da gestanden seid, und nichts als einsamkeit und leere gefühlt habt.

    habt ihr jemals den schmerz gefühlt,
    dass ihr Opfer wurdet einer tiefen Ablehnung und Hass.

    habt ihr jemals den schmerz gefühlt,
    dass es euch den Magen umdreht, es nur noch schmerzt und keinen Ausweg mehr wisst.

    habt ihr jemals den schmerz gefühlt,
    dass es eine Erlösung ist weinen und schreien zu können.

    habt ihr jemals den schmerz gefühlt,
    und hattet keine Kraft mehr, für niemanden, nicht mal für euch selbst.

    habt ihr jemals diesen schmerz gefühlt,
    der Knoten im Hals und im Herzen macht und den Magen umdreht

    habt ihr jemals den schmerz gefühlt,
    ihr euch nach Halt und einem zuhörendne Ohr sehnt,

    und niemand ist da.

    oder es wäre jemand da aber der Knoten im Hals lässt kein Wort hinaus,

    und wenn,
    wird der Schmerz fast unterträglich weil du dein schlechtes Gewissen nicht mehr aushälst,

    weil du "Schmerz" verbreitest,...
    also gibt es keinen Ausweg,
    damit der Schmerz nicht noch größer wird musst du schweigen,
    und das Schweigen wird so grausam dass es dich fast zerreißt vor Schmerzen,
    und du verlenst zu sagen was du fühlst und wist immer einsamer und einsamer und niemand ist da.

    niemand.
    du bist allein
    und
    weißt nicht mehr weiter.


  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    6

    Post Das kenn ich ...

    Solche Schmerzen hatte ich auch schon mal. Als mich meine erste Frau mit so einem kleinen ... aus der anderen Abteilung betrogen hat. Meine neue Frau ist nicht so. Ich lieb sie so doll ich nur kann. Und meine beiden Kinder auch.
    Danke für die schmerzhaften Worte ...

    der Heinz

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2001
    Ort
    Vorarlberg
    Beiträge
    53

    Danke...

    DAnke,

    aber wird es jemals wieder besser?

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    33
    Ich kenne das Gefühl auch und finde deine
    Worte deshalb auch sehr schön.
    Ich kann dir nich sagen ob's besser wird,
    weil ich es auch noch nich hinter mir hab
    und auch nich weiß ob es je wieder vorbei geht...
    aber ich versuche die Hoffnung nich aufzugeben.
    wünsch dir Glück..

    greez illSoul

  5. #5
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    38
    Ich habe dieses Gefüh schon lange und hoffe ewig auf die Besserung - was solls ich kann nur warten und nichts dagegen tun.
    }-<^)'>

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2001
    Ort
    Vorarlberg
    Beiträge
    53

    Danke.....

    ich danke euch.... genau Leute wie euch ist es zu verdanken, dass man hoffe kann... dann sind noch mehr leute denen es so geht...

    ich wünsche euch ganz viel Kraft, dass ihr das übersteht... ich werde auch abwarten und versuchen irgendwoher Kraft zu schöpfen...

    irgendwann wird es sicher wieder gut...

    nur wann?

    eines tages werdne wir alle es geschafft haben und sicher daraus gelernt haben...

    hört nie auf zu hoffen...

    Danke... wenn die Menschen offener wären, so wie ihr und mehr sagen was in ihnen ist.. wären sicher viel mehr freundschaften und liebevolle menschen auf der welt, man könnte besser auf den anderen eingehen..

    danke...

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    290
    ...vor kurzem habe ich ein paar Gedanken aufgeschrieben zu diesem Thema...

    Es geht bergab und bergauf. Ich habe lange gebraucht, um zu verstehen, daß nach dem Bergab wieder ein Bergauf kommt.
    Viele Male stand ich am Ende meines Verstandes. Oft dachte ich daran, diesem Ende einen wirklichen Schluß zu geben. Mein Mut reichte nicht aus und so kam der Verstand langsam wieder, wenn auch kriechend. Mit der Zeit habe ich begriffen, daß uns die schönen Momente, die nie lange anhalten, Energie verleihen, um das Schwere zu überstehen. Denn auch das endet, wenn auch manchmal erst nach einiger Zeit. Einige werden ungeduldig, andere wiederum warten es ab. Ich habe gelernt, geduldig zu sein.
    Es ist für uns nicht nachvollziehbar, wie die Dinge funktionieren. Sie haben ihr eigenes Schema, welches wir meist erst hinterher erahnen.

    Ihr habt ein für mich heikles Thema angeschnitten. Es ruft in mir viele Erinnerungen hervor. Ich könnte euch jetzt sagen, wie ich aus meinem Tief herausgekommen bin, aber das heißt nicht, daß es bei euch genauso hilft.

    Hinterm' Horizont ist Licht...

    Fate

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    8
    Ich bin leider gerade in so einer Situation! Ich erschrecke mich immer wieder wie viele Menschen Unglücklich sind und hoffe das es jeden von euch bald besser geht!!!!

  9. #9
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    73

    WANN ?

    Hallo deepsoul,

    bin auch gerade in so einer Situation und wüsste auch gern einen Ausweg. Ich weiß, dass es irgendwann vorbeigeht, nur wann ? Soviel hab ich schon überstanden, jedesmal wurde es wieder besser, nur dieser Weg ist immer so lang und diese Zeit empfinde ich als Ewigkeit...

    Fate, du hast das sehr schön beschrieben!!

    Ganz liebe Grüße und viel, viel Kraft an alle, die dieses Gedicht nachempfinden können.

    Schneckenfreund

  10. #10
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    290

    AUF DER OBERSTEN TERRASSE

    Von der obersten Terrasse
    habe ich springen wollen,
    zu Fuß bin ich Hintertreppe
    hinaufgegangen, für die
    Dienstboten und habe an der Tür
    gehorcht, auf das Lachen in
    meinem Zimmer, das hat mich ent-
    mutigt. Einen Leichnam, gleich
    nach dem Frühstück, hättest du
    schlecht ertragen.


    (Ingeborg Bachmann aus
    "Ich weiß keine bessere Welt")
    destiny's child

  11. #11
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    47

    Exclamation

    Ich hab noch nie so ein empfinden gehabt.
    Und ich hoffe das ihr es auch bald los seid,
    ich selbst hoffe das ich niemals so ein empfinden bekomm.
    Ich finde euch voll super ihr sagt was ihr fühlt & was ihr denkt.
    This is great
    Lebe dein Leben,denn du bist länger Tod als am Leben.
    Eure Becky!

  12. #12
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    16
    Die frage wann?
    Mehrmals kamm die frage "Wann" auf. Nun, es wird so lange dauern, bis man sich mit dem schmerz befasst hat. Ich kenne dieses Gefühl zu gut und ich weiß es ist nicht einfach da raus zukommen.Zur Zeit leide ich sehr. Doch befasse ich mich damit und nehme es nicht so einfach hin, dass es mir nicht gut geht.Ich versuche diesen schmerz zu beseitigen. Es ist zwar nett und auch hilfreich,wenn man jemanden zum reden hat, so kann man sich mal alles vom Herzen reden, aber nur ihr alleine könnt diese Kraft aufbringen den Schmerz zubekämpfen.
    " Schweigen" hilft nicht weiter,man kann es mit "verstecken" vergleichen. Nur wer schweigt wird ewig leiden. Selbst wenn man nur vor dem Spiegel steht und mit sich redet.
    "alleine sein"Meistens ist es so, dass man sich alleine fühlt und das auch denkt, aber wirklich ist man nie allein. Öffnet euch, lasst Euren Gefühlen freien lauf und Ihr werdet erkennen, wer Euch die Hand hin hält.

    Deepsoul ich kann Deinen Worten über das öffnen nur teilen. Es gibt soviele Menschen die geschlossen sind und meißt sind Sie es die uns runter ziehen, denn wir haben keine Chance Sie zuverstehen.

  13. #13
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    392
    Verschoben in trauer und Traurigkeit
    Ein Narr trägt sei Herz auf der Zunge,Ein Weiser seinen Mund im Herzen.


    Die beste Rede ist die wohlerwogene; wenn du redest, so muß dein Reden besser als dein Schweigen sein.

  14. #14
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    38

    Thumbs up

    Hey deepsoul,
    also ich muss dir sagen, das dir das recht gut gelungen is, zumindest aus meiner Sicht.
    Ich kenne all diese Gefühle/schmerzen sehr gut, und auch Leute denen man diese Fragen nur zur genüge stellen könnte!
    Bist du in dieser Lage?

    Ciao Child of the night

  15. #15
    Registriert seit
    Feb 2002
    Beiträge
    1.113
    Als Gedicht versagt das Stück hier auf vielen Ebenen (ich denke, das weiß die Autorin), aber das ist wohl angesichts des persönlichen Hintergrundes eher nebensächlich.
    Back I am.

    Drei recht alte Gedichte von mir:
    The Shining Star
    The Restless
    Des Dichters Nero

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Nie gefühlt das Reifen!
    Von TraumtänzerFede im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 17:14
  2. Gelebt gefühlt gestorben
    Von me, myself and i im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.12.2006, 16:50
  3. Unter der Flagge verloren (gefühlt)
    Von El Janso im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2006, 21:07
  4. Gefühlt
    Von Speikind im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 20:09
  5. einmal nur gefühlt (kurz ons)
    Von heimlicheFeder im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 22:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden