Thema: Die Hoffnung

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    581

    Die Hoffnung

    In meinem Herzen brennt noch Licht
    aber es ist schon lange nicht bewohnt,
    traurig klingt es wenn jemand spricht,
    ein Besuch sich eigentlich nicht lohnt.

    Einsam und verloren sind die Gassen,
    die einst gesäumt von hohen Bäumen,
    auch die Parkanlagen sind verlassen,
    kein Mensch will hier mehr träumen.

    Das Glück ist aus dem Herz geflohen
    und die Liebe ist gleich mitgegangen,
    ein Tränenheer dem Lichte drohen,
    wie tausend Perlen den roten Wangen.

    Ach mein Licht , du flackerst schon,
    im kalten Windhauch des Vergessens,
    klagende Melodien im leisen Ton,
    sind traurige Zeugen des Erpressens.

    Nur die Hoffnung nährt den Schein,
    schenkt die Energie in dunkler Zeit,
    ein Wunder bringt den ersten Stein,
    für das Fundament der Zweisamkeit.
    Copyright auf alle meine Werke 2007 / xyz47xyz

    Neues aus der Welt meiner Gedichte: Endlose Liebe
    Liebesgefühle
    Engel
    Glücksgefühl
    Kerzenschein
    Lesenswerte Gedichte lieber Freunde / Freundinnen:[URL="http://www.gedichte.com/showthread.php?t=120747"][FONT=Comic Sans

  2. #2
    DerKleinePrinz* Guest
    Hallo xyz47xyz

    Wenn du erlaubst setzte ich mal den Rotstift an, und versuche, deinem lesenswertem Gedicht noch ein bisschen den Feinschliff zu verpassen.

    In meinem Herzen brennt noch Licht,
    doch ist's schon lang' nicht mehr bewohnt.
    Traurig klingt's wenn jemand spricht,
    ein Besuch der sich nicht lohnt.

    Leer und einsam sind die Gassen,
    einst gesäumt von hohen Bäumen,
    Parkanlagen sind verlassen,
    keiner möchte hier mehr träumen.

    Das Glück ist aus dem Herz geflohen
    und die Liebe ist gleich mitgegangen,
    ein Tränenheer dem Lichte drohen,
    wie tausend Perlen den roten Wangen. (hier fällt mir leider im Moment noch nichts geeignetes ein, um die Metrik zu verbessern, entschuldige bitte)

    Ach mein Licht , du flackerst schon,
    im kalten Windhauch des Vergessens,
    der Klagelieder leiser Ton
    ist Trauerzeuge des Erpressens.

    Nur die Hoffnung nährt den Schein,
    schenkt die Energie in dunkler Zeit,
    ein Wunder bringt den ersten Stein,
    für das Fundament der Zweisamkeit.
    Ich hoffe ich hab nicht zuviel in deinem Gedicht rumgepinselt, ist ja auch nur ein Vorschlag

    Liebe Grüße
    Der Kleine Prinz

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    549
    Guten Morgen xyz47xyz,

    leuchtet Licht im Herzen
    brauchst Du nicht traurig sein,
    bei allen tiefen Schmerzen
    leuchtet auch ein heller Schein
    und er wird Dich leiten,
    Dir Freude bereiten.

    Alles Liebe für Dich
    Joneda

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    581
    Hallo DerKleinePrinz,
    vielen lieben Dank für deinen Kommentar, ich überlege mir nun schon eine ganze Zeit wie und ob ich deine Vorschläge übernehmen soll.
    Ich bin eben wie immer der Meinung das mein Gedicht eben so sein soll, dass ich mich genau in diesen Worten wiederfinden kann.
    Aber du hast recht einige Passagen lesen sich mit deinen Anmerkungen wirklich besser.
    Trotzdem denke ich mir , dass es meine Worte sind ...Worte geboren in meinen Gedanken und somit sind sie ein wichtiger Teil meines Seins...
    Hab Dank und wie gesagt ....Die Hoffnung bleibt , dass ich es doch abändere...
    Dir alles Liebe Jo

    Hallo Joneda,
    Du bist mal wieder da gewesen
    und hast mein Gedicht gelesen.

    Worte hast du hier gefunden,
    vielleicht auch Glück empfunden,

    ein zeitlang bist du dageblieben.
    hast einen Kommentar geschrieben,

    du bist ein wunderbarer Dichter,
    trägst im Herzen viele Lichter,

    ich freue mich wenn ich dich sehe,
    weil ich dich so gut verstehe.....

    Dir alles Liebe
    Jo
    Copyright auf alle meine Werke 2007 / xyz47xyz

    Neues aus der Welt meiner Gedichte: Endlose Liebe
    Liebesgefühle
    Engel
    Glücksgefühl
    Kerzenschein
    Lesenswerte Gedichte lieber Freunde / Freundinnen:[URL="http://www.gedichte.com/showthread.php?t=120747"][FONT=Comic Sans

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Hoffnung
    Von tanja 70 im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 16:16
  2. Hoffnung
    Von Gegenwind im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 11:40
  3. Hoffnung
    Von Venii1989 im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 11:50
  4. .. Hoffnung?
    Von PunkrockFreak im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.02.2006, 20:37
  5. Hoffnung
    Von mauseengel im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 16:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden